Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream eröffnet drei neue Offshore-RMB-Konten bei Geldkorrespondenzbanken in Luxemburg, Singapur und Frankfurt

19.03.2015

Initiative verschafft Kunden mehr Auswahl und Flexibilität bei der Verwaltung von RMB-Offshore-Beständen / Neue Konten bei Bank of China (BOC) Frankfurt, ICBC Luxembourg und ICBC Singapore / Clearstream bietet nun fünf Offshore-RMB-Konten an vier führenden Finanzplätzen

Clearstream, der internationale Zentralverwahrer der Deutschen Börse, treibt seine Asien-Strategie weiter voran: Das Unternehmen wird drei neue Offshore-Renminbi-Konten bei chinesischen Geldkorrespondenzbanken (Cash Correspondent Banks, CCB) in Luxemburg, Singapur und Frankfurt eröffnen.

Mit dieser neuen Initiative bieten die Gruppe Deutsche Börse und Clearstream Anlegern in Asien und Europa noch mehr Wahlmöglichkeiten und größere Flexibilität bei der Verwaltung ihrer RMB-Bestände außerhalb des chinesischen Festlands.

Die neuen CCB-Konten werden bei der Bank of China Frankfurt und den Niederlassungen der Industrial and Commercial Bank of China Limited (ICBC) in Luxemburg und Singapur eröffnet, zusätzlich zu den beiden bereits bestehenden CCB-Konten bei der Bank of China (Hongkong) und Standard Chartered Bank (Hongkong). Damit haben Kunden nun die Wahl zwischen fünf RMB-CCB-Konten an vier führenden Finanzplätzen: Hongkong, Singapur, Frankfurt und Luxemburg.

Clearstream und die Gruppe Deutsche Börse haben schnell auf den sich wandelnden Bedarf an RMB-Liquidität außerhalb des chinesischen Festlandes auf Kundenseite reagiert und damit maßgeblich zur Internationalisierung des Renminbi und der Entwicklung eines Offshore-RMB-Marktes beigetragen.

Damit reiht sich diese Initiative ein in eine Kette von wichtigen RMB-Meilensteinen, die Clearstream und die Deutsche Börse bereits gemeinsam erreicht haben. So wurden im November 2014 umfassende Abwicklungs- und Verwahrdienste für chinesische A-Aktien über die Shanghai Hong Kong Stock Connect eingeführt, im Dezember 2014 wurde ein MOU zwischen Clearstream und der Luxemburger Niederlassung der ICBC sowie im Jahr 2013 ein MOU zwischen der Deutschen Börse und Bank of China unterzeichnet.

„Ich freue mich sehr über die Ausweitung unseres Netzes von RMB-Geldkorrespondenzbanken mit unseren geschätzten Partnern BOC Frankfurt, ICBC Singapore und ICBC Luxembourg“, erklärt Clearstream-Vorstand und Head of Business Management Berthold Kracke.

„Damit haben unsere Kunden nun noch mehr Optionen und Flexibilität, was den Zugang zu RMB-Beständen und deren Verwaltung in der asiatischen und europäischen Zeitzone anbelangt. Mit diesen beiden neuen Konten baut Clearstream seinen Pool an RMB-Liquidität im Hinblick auf die wachsende Nachfrage von Kunden nach der Währung weiter aus“, so Kracke.

„Das Geschäftsvolumen in RMB hat sich bei Clearstream in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Die Gesamtzahl der über Clearstream vertriebenen RMB-Anleihen hat sich in den Jahren 2012-2014 verzehnfacht, die Abwicklungsvolumina haben sich fast verdreifacht und das Vermögen unter Verwahrung hat sich in dem Zeitraum von Anfang 2013 bis Ende 2014 vervierfacht. Dieser positive Trend dürfte sich 2015 weiter fortsetzen. Clearstream hat die Internationalisierung des RMB von Anfang an mit unterstützt, und wir sind der festen Überzeugung, dass diese neueste Initiative Luxemburg, Frankfurt und Singapur als RMB-Offshore-Zentren stärken wird“, resümiert Kracke.

Auch BOC Frankfurt und die Niederlassungen der ICBC in Luxemburg und Singapur begrüßten den Schritt.

„Seit die BOC Frankfurt von der PBOC als RMB-Clearingbank in Frankfurt benannt wurde, übernehmen wir für mehr als 36 Finanzinstitute das Clearing von RMB-Transaktionen. Die Eröffnung des RMB-Kontos durch Clearstream ist nun ein besonderer Meilenstein. In der Zukunft werden wir mit dem globalen Clearingnetzwerk der BOC zusammenarbeiten, um unser Dienstleistungsangebot noch effizienter und komfortabler zu machen, und die Entwicklung von RMB-Finanzprodukten fördern, um damit die Internationalisierung des RMB voranzutreiben“, erklärt Li Guang, Leiter der Frankfurter Niederlassung der Bank of China.

„Die Luxemburger Niederlassung der ICBC ist am 16. September 2014 zur RMB-Clearingbank in Luxemburg benannt worden. Das ist ein wichtiger Schritt für die ICBC auf dem Weg zur Schaffung eines weltumspannenden RMB-Clearingnetzes über verschiedene Zeitzonen hinweg. Auf der Grundlage des MOU zwischen Clearstream und ICBC, Niederlassung Luxemburg, werden beide Banken eng zusammenarbeiten, um die RMB-Clearinginfrastruktur zu verbessern und Offshore-RMB-Liquidität zu schaffen“; sagt Gao Ming, General Manager bei der Luxemburger Niederlassung der ICBC.

„ICBC Singapore ist seit 2013 die einzige in Singapur zugelassene RMB-Clearingbank. Das Gesamtclearingvolumen in RMB hat Ende 2014 die Marke von 40 Billionen erreicht und sich damit gegenüber dem Jahr 2013 verdreizehnfacht“, erklärt Zhang Weiwu, General Manager bei der ICBC-Niederlassung in Singapur.

Und er fügt hinzu: „Mit einem starken Angebot an RMB-Liquiditätsfazilitäten spielt die ICBC Singapore eine wichtige Rolle beim Ausbau des RMB-Marktes außerhalb von China. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Clearstream.“


HINWEIS: Clearstream verwendet in Transaktionsdokumentation und technischen Dokumenten grundsätzlich das offizielle ISO-Kürzel CNY als Bezeichnung für den Offshore-Renminbi, in Dokumenten zur internen oder externen Kommunikation hingegen die Währungsbezeichnung RMB.


Über Clearstream
Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream – eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG - die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 54 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 13,2 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere.

Weiterführende Links
www.clearstream.com

Ansprechpartner
David Thomas, +44 207 862 7261
David.Thomas@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitsmarkt bleibt im Aufwind
27.04.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland
25.04.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie