Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream und CDS Clearing and Depository Services geben Pläne für ...

12.03.2012
... effizienten Sicherheitenmanagement-Service für Kanada bekannt

* Nach Brasilien, Australien und Südafrika soll der Clearstream-Service Liquidity Hub GO (Global Outsourcing) nun auch über CDS am kanadischen Markt etabliert werden

* Exklusive Verhandlungen über die Entwicklung eines Sicherheitenmanagement-Service über drei Parteien für Kanada

* CDS-Kunden werden von einer effizienteren Verwendung von Sicherheiten profitieren

Kanadische Finanzinstitute dürften von der Einführung eines neuen effizienten und effektiven Sicherheitenmanagement-Service profitieren. Die Entwicklung soll durch Clearstream und die kanadische CDS Clearing and Depository Services Inc. (CDS) erfolgen.

Die beiden Unternehmen haben vergangene Woche eine Absichtserklärung unterzeichnet und erörtern nun im nächsten Schritt, wie ein neuer Sicherheitenmanagement-Service über drei Parteien (Triparty Collateral Management) für Kanada aufgebaut und eingeführt werden kann. Mit einem solchen Service könnten kanadische Marktteilnehmer ihrem Bedarf an Sicherheiten (Collateral) mit einem Höchstmaß an Kosteneffektivität und operativer Effizienz gerecht werden:

Dazu würde der kanadische Zentralverwahrer CDS die Sicherheitenmanagement-Infrastruktur und den Liquidity Hub GO-Service von Clearstream nutzen, um die Zuteilung, Optimierung und Ersetzung der im Inland gehaltenen Sicherheiten auf vollautomatischer Basis und in Echtzeit vorzunehmen.

Liquidity Hub GO für Kanada würde die operativen Risiken und Kosten senken und gleichzeitig die durch die Fragmentierung der Sicherheiten bedingten Opportunitätskosten minimieren. CDS-Kunden würde ermöglicht, strategischer mit ihrem Bedarf an Sicherheiten umzugehen. Die Sicherheiten würden im inländischen Markt verbleiben. Clearstream ist der einzige Anbieter von Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen, der Sicherheiten in verschiedenen Zeitzonen und Regionen verwalten kann und gleichzeitig ermöglicht, dass die Vermögenswerte im jeweiligen Land gemäß vor Ort geltendem Recht verbleiben.

Jeffrey Tessler, Vorstandsvorsitzender von Clearstream, merkte zur jüngsten Ankündigung im Bereich des Sicherheitenanagement-Outsourcings an: „Die Bedeutung unseres Outsourcing-Modells Liquidity Hub GO wird durch diese vierte strategische Partnerschaft bestätigt. Liquidity Hub GO kommt eine entscheidende Bedeutung bei der Unterstützung von Marktinfrastrukturen rund um den Globus mit hochmodernen Sicherheitenmanagement-Lösungen zu.

Clearstream möchte in Zukunft weitere strategische Kooperationen eingehen, die den Kunden unserer strategischen Partner einen besseren Einsatz ihrer knappen Sicherheiten ermöglichen. Dies geschieht unter anderem durch Zugriff auf unseren globalen Liquiditätspool, der wiederum Verbindungen zu einem immer größer werdenden Netzwerk aus zentralen Kontrahenten (Central Counterparty, CCP) schafft und durch den Kunden von einem besseren Zugang zu Zentralbankgeld auf internationaler Ebene profitieren. Wir freuen uns, gemeinsam mit CDS auszuloten, wie ein Sicherheitenmanagement-Service für Kanada entwickelt werden kann.“

Ian A. Gilhooley, Präsident und Vorstandsvorsitzender von CDS, erklärte: „Kostengünstiges und effektives Sicherheitenmanagement wird in der Welt von morgen von entscheidender Bedeutung sein, da der weltweite Bedarf an geeigneten Sicherheiten voraussichtlich exponentiell zunehmen wird. Diese neue Partnerschaft ist ein logischer Schritt für CDS, versetzt sie uns doch in die Lage, einen Sicherheitenmanagement-Dienst über drei Parteien in Kanada anzubieten. Wir beabsichtigen, die Funktionen unseres Zentralverwahrdienstes durch die bestehenden Best Practice-Tools des Clearstream-Service Liquidity Hub GO zu ergänzen. Unser Ziel ist es, dass kanadische Marktteilnehmer letztlich die Möglichkeit haben, den Bedarf an Sicherheiten auf effiziente und effektive Weise zu decken und dabei auf Sicherheiten zurückgreifen können, die an einem beliebigen Ort der Welt gehalten werden. Wir sind überzeugt, dass diese Möglichkeit in dem sich abzeichnenden neuen Marktumfeld eine ganz entscheidende Rolle spielen wird.“

Der Clearstream-Service Liquidity Hub GO wurde im Juli 2011 in Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Zentralverwahrer Cetip auf den Weg gebracht. Er bietet nun erfolgreich ein Sicherheitenmanagement über das Finanzrisiken im Rahmen von außerbörslichen Derivatetransaktionen in Brasilien abgedeckt werden. Seither hat Clearstream Pläne über die Entwicklung weiterer Sicherheitenmanagement-Services mit der Australian Securities Exchange (August 2011) und dem südafrikanischen Zentralverwahrer Strate (Januar 2012) bekannt gegeben. Die Initiative hat Auftrieb bekommen, da sich Finanzinstitute und Nichtfinanzinstitute angesichts der anstehenden regulatorischen Neuerungen in Zusammenhang mit Basel III gezwungen sehen, ihr Liquiditätsmanagement zu verbessern und ihr Sicherheitenmanagement entsprechend effizienter zu gestalten.

Die unlängst veröffentlichte englischsprachige Studie von Accenture und Clearstream mit dem Titel „Collateral Management: Unlocking the Potential in Collateral“ zeigt, dass der Finanzsektor im Sicherheitenmanagement jährlich über 4 Milliarden € an Kosten einsparen könnte, wenn er betriebliche Ineffizienzen beseitigen würde.

Über Clearstream

Clearstream ist der führende europäische Dienstleister im Bereich Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement mit über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Clearstream stellt integrierte Sicherheitenmanagement-Services für die Margin-Hinterlegung bereit. Dazu gehören die Optimierung sowie die automatische Zuteilung und Ersetzung von Sicherheiten in verschiedenen Zeitzonen und für viele verschiedene Marktakteure, d.h. Börsen, Clearinghäuser, Zentralverwahrer, Zentralbanken, Geschäftsbanken, Privatbanken, Vermögensverwalter, Versicherungen und eine stetig wachsende Zahl an Unternehmen.

Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsnfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit.

Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11 Billionen € ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere.

Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl europäischer Märkte.

Weitere Informationen: www.clearstream.com

Über CDS Clearing and Depository Services Inc.

CDS Clearing and Depository Services Inc. (CDS) ist Kanadas nationaler Zentralverwahr-, Clearing- und Abwicklungsdienst für den inländischen Aktien-, Renten- und Geldmarkt. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von nahezu 4 Billionen kanadischen Dollar (CAD) und wickelt jährlich mehr als 413 Millionen inländische Wertpapiertransaktionen ab. Darüber hinaus wickelt CDS jährlich fast 55 Millionen grenzüberschreitende Transaktionen mit den USA ab und unterhält Geschäftsbeziehungen im Depotbereich mit der Depository Trust Company (DTC), Euroclear France, JASDEC und Skandinaviska Enskilda Banken AB (SEB).

Die andauernden Bemühungen von CDS um die Minimierung bestehender Risiken für Marktteilnehmer und das hochentwickelte „Financial Risk Model“ haben dem Zentralverwahrer ein globales Spitzenranking von Thomas Murray, einem auf die Bewertung von Depotbanken, Risikomanagement und Researchanalysen spezialisierten Ratingunternehmen, eingebracht.

CDS ist eine Tochtergesellschaft von The Canadian Depository for Securities Limited – einem anerkannten Partner für Teilnehmer am Wertpapiermarkt, der verlässliche und kostengünstige Verwahr-, Clearing-, Abwicklungs-, aufsichtsrechtliche und Informationsdienste anbietet. CDS bietet innovative Mehrwertlösungen, die die jeweiligen Interessengruppen bei der Aufrechterhaltung eines wettbewerbsfähigen Kapitalmarktes in Kanada und der Verschaffung eines strategischen Vorteils auf internationaler Ebene unterstützen.

Weitere Informationen: www.cds.ca

Pressekontakt Clearstream
Nicolas Nonnenmacher, +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com
Pressekontakt CDS
Janet Comeau, +1 416-365-8427
jcomeau@cds.ca

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Wert fest „im grünen Bereich“ - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr sinkt auf nur 5,1 Prozent
14.09.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Konjunkturprognose: Deutsche Wirtschaft nähert sich der Hochkonjunktur
07.09.2017 | Institut für Weltwirtschaft (IfW)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Im Focus: Hochautomatisiertes Fahren bei Schnee und Regen: Robuste Warnehmung dank intelligentem Sensormix

Schlechte Sichtverhältnisse bei Regen oder Schnellfall sind für Menschen und hochautomatisierte Fahrzeuge eine große Herausforderung. Im europäischen Projekt RobustSENSE haben die Forscher von Fraunhofer FOKUS mit 14 Partnern, darunter die Daimler AG und die Robert Bosch GmbH, in den vergangenen zwei Jahren eine Softwareplattform entwickelt, auf der verschiedene Sensordaten von Kamera, Laser, Radar und weitere Informationen wie Wetterdaten kombiniert werden. Ziel ist, eine robuste und zuverlässige Wahrnehmung der Straßensituation unabhängig von der Komplexität und der Sichtverhältnisse zu gewährleisten. Nach der virtuellen Erprobung des Systems erfolgt nun der Praxistest, unter anderem auf dem Berliner Testfeld für hochautomatisiertes Fahren.

Starker Schneefall, ein Ball rollt auf die Fahrbahn: Selbst ein Mensch kann mitunter nicht schnell genug erkennen, ob dies ein gefährlicher Gegenstand oder...

Im Focus: Ultrakurze Momentaufnahmen der Dynamik von Elektronen in Festkörpern

Mit Hilfe ultrakurzer Laser- und Röntgenblitze haben Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (Garching bei München) Schnappschüsse der bislang kürzesten Bewegung von Elektronen in Festkörpern gemacht. Die Bewegung hielt 750 Attosekunden lang an, bevor sie abklang. Damit stellten die Wissenschaftler einen neuen Rekord auf, ultrakurze Prozesse innerhalb von Festkörpern aufzuzeichnen.

Wenn Röntgenstrahlen auf Festkörpermaterialien oder große Moleküle treffen, wird ein Elektron von seinem angestammten Platz in der Nähe des Atomkerns...

Im Focus: Ultrafast snapshots of relaxing electrons in solids

Using ultrafast flashes of laser and x-ray radiation, scientists at the Max Planck Institute of Quantum Optics (Garching, Germany) took snapshots of the briefest electron motion inside a solid material to date. The electron motion lasted only 750 billionths of the billionth of a second before it fainted, setting a new record of human capability to capture ultrafast processes inside solids!

When x-rays shine onto solid materials or large molecules, an electron is pushed away from its original place near the nucleus of the atom, leaving a hole...

Im Focus: Quantensensoren entschlüsseln magnetische Ordnung in neuartigem Halbleitermaterial

Physiker konnte erstmals eine spiralförmige magnetische Ordnung in einem multiferroischen Material abbilden. Diese gelten als vielversprechende Kandidaten für zukünftige Datenspeicher. Der Nachweis gelang den Forschern mit selbst entwickelten Quantensensoren, die elektromagnetische Felder im Nanometerbereich analysieren können und an der Universität Basel entwickelt wurden. Die Ergebnisse von Wissenschaftlern des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel sowie der Universität Montpellier und Forschern der Universität Paris-Saclay wurden in der Zeitschrift «Nature» veröffentlicht.

Multiferroika sind Materialien, die gleichzeitig auf elektrische wie auch auf magnetische Felder reagieren. Die beiden Eigenschaften kommen für gewöhnlich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Biowissenschaftler tauschen neue Erkenntnisse über molekulare Gen-Schalter aus

19.09.2017 | Veranstaltungen

Zwei Grad wärmer – und dann?

19.09.2017 | Veranstaltungen

10. Cottbuser Medienrechtstage zu »Fake News, Hate Speech und Whistleblowing«

18.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Zentraler Schalter der Immunabwehr gefunden

19.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Materialchemie für Hochleistungsbatterien

19.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Chancen der Digitalisierung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement: vitaliberty auf der Zukunft Personal 2017

19.09.2017 | Messenachrichten