Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream bietet künftig Abwicklungs- und Verwahrdienste für Kommunalanleihen in Rumänien

22.04.2015

Clearstream ist der erste ICSD mit einem entsprechenden Angebot / Den Anfang macht eine auf RON lautende Emission der Stadt Bukarest mit einem Volumen von bis zu EUR 500 Millionen / Als Lead Manager und Bookrunner fungiert die Raiffeisen Bank Romania, BT Securities übernimmt die Rolle des Managers / Lokale Depotstelle ist Bancpost

Dank aufsichtsrechtlicher Neuerungen kann Clearstream künftig Abwicklungs- und Verwahrdienste für Kommunalanleihen in Rumänien anbieten.

Clearstream ist damit der erste internationale Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit einem solchen Angebot auf diesem Markt und nutzt dabei eine indirekte Verbindung zum rumänischen Zentralverwahrer Depozitarul Central über die Depotstelle Bancpost. Diese indirekte Verbindung ergänzt die direkte Anbindung Clearstreams an die rumänische Zentralbank.

Eine für Anfang Mai angekündigte Kommunalanleihe der Stadt Bukarest wird die erste zulassungsfähige Anleihe dieser Art sein. Die Anleihe wird auf den Rumänischen Leu (RON) lauten und an der Bucharest Stock Exchange notieren. Die Emission umfasst mehrere Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten und hat ein Gesamtvolumen von bis zu EUR 500 Millionen.

Anne-Pascale Malréchauffé, Head of Network Management bei Clearstream, dazu: „Wir freuen uns, unser Angebot in Rumänien auf Abwicklungs- und Verwahrdienste für Kommunalanleihen ausdehnen zu können. Die Anleihe der Stadt Bukarest zeugt vom großen Potenzial dieses Marktes, und wir stehen gerne für weitere Emissionen zur Verfügung. Wir werden das Angebot in Zukunft noch stark verbessern können, bietet die neue indirekte Verbindung doch die Möglichkeit, das Kundenerlebnis an diesem Markt weiter zu optimieren.“

Liviu Mitroi, Executive Manager Global Markets bei Bancpost, kommentierte: „Wir fühlen uns geehrt, dass Bancpost von Clearstream zur lokalen Depotstelle ernannt wurde, um Abwicklungs- und Verwahrdienste für beim Zentralverwahrer Depozitarul Central zugelassene rumänische Kommunalanleihen anzubieten. Bancpost ist seit mehr als fünf Jahren ein verlässlicher Partner für Clearstream, und wir sind der festen Überzeugung, dass unsere Zusammenarbeit weiterhin erfolgreich sein wird.“

Dana Mirela Ionescu, Head of Investment Banking bei der Raiffeisen Bank Romania, ergänzte: „Wir freuen uns, Anlegern am rumänischen Markt erstmals eine an der Bucharest Stock Exchange notierte Anleihe anbieten zu können, die nicht nur über den rumänischen Zentralverwahrer, sondern auch über Clearstream abgewickelt werden kann. Dies erschließt neue Kapitalquellen für den rumänischen Markt und schafft die Voraussetzungen für eine schnellere Entwicklung der rumänischen Kapitalmärkte.“


Über Clearstream
Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream, eine Tochtergesellschaft der Gruppe Deutsche Börse, die Post-Trade-Infrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 54 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als EUR 13 Billionen ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere.

Weiterführende Links
www.clearstream.com
Clearstream auf LinkedIn
Clearstream auf Twitter

Pressekontakt:
Oliver Frischemeier, +352 2 43-3 66 06
oliver.frischemeier@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics