Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream bietet direkten Zugang zu isländischer Marktinfrastruktur

02.02.2010
Mehr Sicherheit bei grenzüberschreitender Abwicklung
Der internationale Zentralverwahrer der Gruppe Deutsche Börse Clearstream ist der erste, der eine vollumfassende Delivery-versus-Payment-Verbindung

(Lieferung gegen Zahlung) für Island anbietet.

Über die Verbindung können Anleihen und Aktien sowie eine vollständige Palette an Vermögensdienstleistungen mit Geldkonten bei der isländischen Zentralbank und Wertpapierkonten beim isländischen Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) abgewickelt werden.

Nach den mit der Zentralbank und dem CSD von Island erzielten Vereinbarungen hat Clearstream den Zugang mit der größten Sicherheit für die Verwahrung von isländischen Wertpapieren über einen Delivery-versus-Payment-Link aufgebaut.

Damit wird die endgültige Lieferung von Wertpapieren mit garantierter Zahlung durch die Gegenpartei ermöglicht.

Zuvor hatte Clearstream einen indirekten so genannten Free-of-Payment-Link (frei von Zahlung) über die Danske Bank. Damit war zwar eine endgültige Lieferung von Wertpapieren möglich, die Zahlung durch die Gegenpartei konnte jedoch nicht garantiert werden.

Mark Gem, Mitglieder des Vorstands von Clearstream, sagte: „In der Finanzkrise haben die meisten Finanzinstitute das Vertrauen in das isländische System verloren, Clearstream hat sich jedoch vehement und unverzüglich dafür eingesetzt, die bestehenden Verbindungen mit Island zu stärken. Heute ist Clearstream erfreut darüber, einen Beitrag zur Stabilisierung Islands leisten zu können, indem zunächst der Zugriff auf Barmittel der Zentralbank gesichert und anschließend die Dienstleistungspalette ausgebaut wird. Gleichzeitig soll die bestmögliche risikofreie Umgebung für unsere Kunden geschaffen werden“.

Einar Sigurjónsson, CEO der Icelandic Securities Depository, erklärte, dass man bei der Icelandic Securities Depository Ltd. (ISD) sehr froh über das Engagement von Clearstream als direkter Teilnehmer am isländischen Finanzmarkt sei. Er ist der Ansicht, dass sich dies als großer Vorteil für die Kunden der Verwahrstelle erweisen wird und damit zudem Chancen und Vertrauen für internationale Anleger im Hinblick auf den isländischen Markt geschaffen werden.

Durch diese Erweiterung erstreckt sich das Netzwerk von Clearstream nunmehr auf 46 Märkte weltweit: 29 in Europa, 5 in Nord- und Südamerika und 12 im asiatisch-pazifischen Raum, Südafrika, Australien und Neuseeland.

Clearstream
betreibt damit das größte internationale Zentralverwahrer-Netzwerk (ICSD) weltweit und ermöglicht Kontrahenten in lokalen Märkten, Transaktionen mit zugelassenen Wertpapieren mithilfe des operativen Clearstream-Knotenpunktes in Luxemburg effizient abzuwickeln.

Ansprechpartner: Bruno Rossignol / Yolande Theis +352-243-36115, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie