Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream bietet bald Zugang nach Lettland und Litauen

21.10.2010
Clearstream nutzt bestehende Verbindung nach Estland, um alle baltischen Länder abzudecken // Neue Links gehen am 22. November 2010 an den Start // Globales Clearstream-Netzwerk umfasst nun 49 Inlandsmärkte

Clearstream, der internationale Zentralverwahrer (ICSD) der Gruppe Deutsche Börse, bietet zwei neue Verbindungen nach Lettland und Litauen, um ausländischen Anlegern den Zugang zu diesen Märkten zu erleichtern.

So sind Staats- und Unternehmensanleihen sowie Aktien, die über ein Konto bei SEB banka, Riga (Lettland), oder SEB Bankas, Vilnius (Litauen), abgewickelt werden, künftig zur Abwicklung und Verwahrung bei Clearstream Banking zugelassen. Angeboten werden die neuen Dienstleistungen über den Partner von Clearstream Banking für den estnischen Inlandsmarkt, AS SEB Pank, Tallinn (Estland).

Auch gegen Zahlung in Euro getätigte Transaktionen am litauischen Markt können kurz nach Einrichtung des Links über Clearstream Banking erfolgen. Sowohl Lettland als auch Litauen sind Kandidaten für einen Beitritt zur Währungsunion und würden dann zur Eurozone gehören.

Janis Pone, stellvertretender Schatzmeister des lettischen Finanzministeriums,
erklärte: „Wir halten diesen neuen Link für eine sehr gute Möglichkeit, den bestehenden Anlegerkreis für inländische Staatspapiere zu erweitern. Die Verbindung wird das Interesse ausländischer Anleger in ganz Europa wecken und ihnen einen unkomplizierten Zugang zu unseren lokalen Anleihemärkten verschaffen.“

Ulf Noren, Global Head of Sub-Custody bei SEB, GTS Banks, sagte: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir Clearstream dabei unterstützen können, das globale Netzwerk auszuweiten und die bereits seit langem bestehenden Links nach Schweden und Estland nun um Verbindungen nach Lettland und Litauen zu ergänzen.

Wir werden Clearstream dabei unterstützen, sich an den Wertpapiermärkten im gesamten Baltikum bestens zurechtfinden. Unserer Ansicht nach tragen die neuen Links zu einer Annäherung der internationalen Anleger an die baltischen Märkte bei. Die Links werden ihnen ins Bewusstsein rufen, was für interessante Märkte und moderne Handelsbedingungen die Region inzwischen zu bieten hat.“

Mark Gem, Head of Network Management bei Clearstream, erklärte: „Wir freuen uns sehr, unser globales Netzwerk um Lettland und Litauen erweitern zu können.

Clearstream ist der einzige internationale Zentralverwahrer, der das Baltikum abdeckt. Mit den neuen Links bekräftigen wir einmal mehr unsere Absicht, Anlegern den Zugang zu den Märkten zu erleichtern. Wir werden auch in Zukunft die von uns entwickelten Lösungen an den Bedürfnissen der Kunden und Märkte orientieren. Wir planen deswegen als nächstes eine Erweiterung unseres Netzwerks um, unter anderem, Brasilien und Indien.“

Durch diese Erweiterung umspannt das Netzwerk von Clearstream nun 49 Inlandsmärkte weltweit, davon 32 in Europa, fünf in Nord- und Südamerika, zehn im asiatisch-pazifischen Raum und zwei im Nahen Osten und Afrika. Unter allen internationalen Zentralverwahrern bietet Clearstream damit das größte Netzwerk und ermöglicht es Kontrahenten in lokalen Märkten, Transaktionen mit zugelassenen Wertpapieren über den operativen Clearstream-Knotenpunkt in Luxemburg effizient abzuwickeln.

Über Clearstream
Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Post-Trade-Infrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 49 Inlandsmärkten weltweit bereit.

Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Post-Trade-Infrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Ansprechpartner

Nicolas Nonnenmacher / Yolande Theis +352-243-36115, Nicolas.nonnenmacher@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index startet gut ins neue Jahr
22.02.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics