Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream bietet ab 31. Mai 2013 einen erweiterten Marktzugang nach Russland

31.05.2013
Die von Clearstream um die DVP-Abwicklung erweiterte Abwicklungslösung soll die Kapitalmarktreform in Russland beschleunigen -Verlängerte Abwicklungsfristen -Clearstream erweitert zudem das Spektrum der beim russischen Zentralverwahrer abwicklungsfähigen Wertpapiere um Kommunalanleihen
Clearstream: Die Reform der russischen Kapitalmärkte wird weiter dynamisch vorangetrieben. Clearstream hält mit dieser Entwicklung Schritt und unterstützt den Aufbau eines effektiven Abwicklungsrahmens mit der Bereitstellung der eigenen verbesserten Abwicklungslösung. Zudem ermöglicht Clearstream über die DirektLink zum russischen Zentralverwahrer (CSD), dem National Settlement Depository (NSD), künftig auch die Abwicklung von Kommunalanleihen.

Diese Woche führt Clearstream die neue DVP-Abwicklungslösung (Lieferung gegen Zahlung) in Russland ein. Diese Abwicklungsweise wird vom Markt bevorzugt, da sie effizienter und sicherer ist und mehr Abwicklung „in Echtzeit“ bietet als das Verfahren frei von Zahlung (FOP). Bei der DVP-Abwicklung wird eine Link zwischen einem Wertpapierübertragungs- und einem Geldüberweisungssystem hergestellt, so dass gewährleistet ist, dass die Lieferung erst erfolgt, wenn die Zahlung geleistet wurde. Damit unterstützt Clearstream frühzeitig den Übergang des Marktes vom aktuellen System der Abwicklung von Bargeld in Stapelverarbeitung (Cash-Batch-System) zu einem System, das einer Echtzeit-Abwicklung näher kommt. Inwieweit die Echtzeit-Wertpapierabwicklung als echte Option in Betracht kommt, wird weiterhin von der Entscheidung der russischen Marktteilnehmer abhängen, ob das vorgenannte, bisherige Stapelverarbeitungssystem für lokale Geldüberweisungen aufgegeben werden soll.

Clearstream beginnt diese Woche außerdem mit der Abwicklung russischer Kommunal- und Regionalanleihen über den NSD und verlängert die Abwicklungsfristen für die Abwicklung frei von Zahlung (FOP) um mehrere Stunden (statt 13:55 Uhr nun 17:20 Uhr MESZ). Bei der engen Zusammenarbeit mit dem NSD sowie den Marktteilnehmern und -gestaltern spiegeln diese Maßnahmen das hohe Tempo der Entwicklung von Abwicklungs- und Verwahrdiensten durch Clearstream – und den Markt im Allgemeinen – wider, seit der NSD Ende letzten Jahres als CSD für Russland gegründet wurde. Als nächsten Meilenstein plant Clearstream, die Abwicklung russischer Unternehmensanleihen einzuführen und das Zugangsmodell für russische Aktien zu verbessern, sobald die örtliche Gesetzgebung dies ermöglicht.

Jeffrey Tessler, Geschäftsführer von Clearstream, sagte: „Ich freue mich sehr, dass wir unsere Abwicklungs- und Verwahrdienste für den russischen Markt weiterentwickeln und verbessern. Unsere neue DVP-Abwicklungslösung ist ein wichtiger Meilenstein, da sie dem russischen Markt den Weg zu einem Umfeld ebnet, das der Echtzeit-Abwicklung näher kommt, und so dafür sorgt, dass der Markt im Rahmen der russischen Kapitalmarktreform mit anderen Kapitalmärkten in aller Welt Schritt hält.“

Eddie Astanin, Vorstandsvorsitzender des National Settlement Depository, ergänzte: „Durch die Umstellung auf die DVP-Abwicklung über den Link zwischen dem National Settlement Depository und Clearstream werden sich zusätzliche Möglichkeiten für ausländische Anleger ergeben, die Transaktionen mit russischen Anleihen tätigen. Mit großer Freude stellen wir ein hohes technologisches Entwicklungstempo des Links von Clearstream fest. Dies trägt wiederum zur Entwicklung der nationalen Infrastruktur bei und erhöht folglich die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des russischen Finanzmarkts.“

Clearstreams Dienste in Russland

Clearstream bietet umfassende Dienste an und schöpft dabei die Möglichkeiten durch die neuen russischen Wertpapiergesetze und die Neuausrichtung der Marktinfrastrukturen bestmöglich aus, unter anderem für die Verwahrung und Abwicklung der folgenden Instrumente:

Aktien – gehalten in einer Sammelposition über den Link von Clearstreams lokaler Partnerbank Deutsche Bank Moskau zum NSD und frei von Zahlung (FOP) am örtlichen Markt lieferbar

OFZ-Anleihen und Kommunalanleihen – gehalten in einer Sammelposition über Clearstreams eigenen direkten Link zum NSD

DVP-Abwicklung in mehreren Währungen gegenüber allen Kunden des internationalen Zentralverwahrers bei Clearstream Banking Luxembourg und Clearstream Banking Frankfurt

DVP-Abwicklung gegenüber allen NSD-Gegenparteien in russischen Rubel für OFZ- und Kommunalanleihen.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von 11,6 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Medienkontakt
Jessica Sicre, +352-243-32238
jessica.sicre@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index startet gut ins neue Jahr
22.02.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics