Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream bietet ab 31. Mai 2013 einen erweiterten Marktzugang nach Russland

31.05.2013
Die von Clearstream um die DVP-Abwicklung erweiterte Abwicklungslösung soll die Kapitalmarktreform in Russland beschleunigen -Verlängerte Abwicklungsfristen -Clearstream erweitert zudem das Spektrum der beim russischen Zentralverwahrer abwicklungsfähigen Wertpapiere um Kommunalanleihen
Clearstream: Die Reform der russischen Kapitalmärkte wird weiter dynamisch vorangetrieben. Clearstream hält mit dieser Entwicklung Schritt und unterstützt den Aufbau eines effektiven Abwicklungsrahmens mit der Bereitstellung der eigenen verbesserten Abwicklungslösung. Zudem ermöglicht Clearstream über die DirektLink zum russischen Zentralverwahrer (CSD), dem National Settlement Depository (NSD), künftig auch die Abwicklung von Kommunalanleihen.

Diese Woche führt Clearstream die neue DVP-Abwicklungslösung (Lieferung gegen Zahlung) in Russland ein. Diese Abwicklungsweise wird vom Markt bevorzugt, da sie effizienter und sicherer ist und mehr Abwicklung „in Echtzeit“ bietet als das Verfahren frei von Zahlung (FOP). Bei der DVP-Abwicklung wird eine Link zwischen einem Wertpapierübertragungs- und einem Geldüberweisungssystem hergestellt, so dass gewährleistet ist, dass die Lieferung erst erfolgt, wenn die Zahlung geleistet wurde. Damit unterstützt Clearstream frühzeitig den Übergang des Marktes vom aktuellen System der Abwicklung von Bargeld in Stapelverarbeitung (Cash-Batch-System) zu einem System, das einer Echtzeit-Abwicklung näher kommt. Inwieweit die Echtzeit-Wertpapierabwicklung als echte Option in Betracht kommt, wird weiterhin von der Entscheidung der russischen Marktteilnehmer abhängen, ob das vorgenannte, bisherige Stapelverarbeitungssystem für lokale Geldüberweisungen aufgegeben werden soll.

Clearstream beginnt diese Woche außerdem mit der Abwicklung russischer Kommunal- und Regionalanleihen über den NSD und verlängert die Abwicklungsfristen für die Abwicklung frei von Zahlung (FOP) um mehrere Stunden (statt 13:55 Uhr nun 17:20 Uhr MESZ). Bei der engen Zusammenarbeit mit dem NSD sowie den Marktteilnehmern und -gestaltern spiegeln diese Maßnahmen das hohe Tempo der Entwicklung von Abwicklungs- und Verwahrdiensten durch Clearstream – und den Markt im Allgemeinen – wider, seit der NSD Ende letzten Jahres als CSD für Russland gegründet wurde. Als nächsten Meilenstein plant Clearstream, die Abwicklung russischer Unternehmensanleihen einzuführen und das Zugangsmodell für russische Aktien zu verbessern, sobald die örtliche Gesetzgebung dies ermöglicht.

Jeffrey Tessler, Geschäftsführer von Clearstream, sagte: „Ich freue mich sehr, dass wir unsere Abwicklungs- und Verwahrdienste für den russischen Markt weiterentwickeln und verbessern. Unsere neue DVP-Abwicklungslösung ist ein wichtiger Meilenstein, da sie dem russischen Markt den Weg zu einem Umfeld ebnet, das der Echtzeit-Abwicklung näher kommt, und so dafür sorgt, dass der Markt im Rahmen der russischen Kapitalmarktreform mit anderen Kapitalmärkten in aller Welt Schritt hält.“

Eddie Astanin, Vorstandsvorsitzender des National Settlement Depository, ergänzte: „Durch die Umstellung auf die DVP-Abwicklung über den Link zwischen dem National Settlement Depository und Clearstream werden sich zusätzliche Möglichkeiten für ausländische Anleger ergeben, die Transaktionen mit russischen Anleihen tätigen. Mit großer Freude stellen wir ein hohes technologisches Entwicklungstempo des Links von Clearstream fest. Dies trägt wiederum zur Entwicklung der nationalen Infrastruktur bei und erhöht folglich die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des russischen Finanzmarkts.“

Clearstreams Dienste in Russland

Clearstream bietet umfassende Dienste an und schöpft dabei die Möglichkeiten durch die neuen russischen Wertpapiergesetze und die Neuausrichtung der Marktinfrastrukturen bestmöglich aus, unter anderem für die Verwahrung und Abwicklung der folgenden Instrumente:

Aktien – gehalten in einer Sammelposition über den Link von Clearstreams lokaler Partnerbank Deutsche Bank Moskau zum NSD und frei von Zahlung (FOP) am örtlichen Markt lieferbar

OFZ-Anleihen und Kommunalanleihen – gehalten in einer Sammelposition über Clearstreams eigenen direkten Link zum NSD

DVP-Abwicklung in mehreren Währungen gegenüber allen Kunden des internationalen Zentralverwahrers bei Clearstream Banking Luxembourg und Clearstream Banking Frankfurt

DVP-Abwicklung gegenüber allen NSD-Gegenparteien in russischen Rubel für OFZ- und Kommunalanleihen.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von 11,6 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Medienkontakt
Jessica Sicre, +352-243-32238
jessica.sicre@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise