Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream und australische ASX Group in exklusiven Verhandlungen über Zusammenarbeit im Sicherheitenmanagement

29.08.2011
* Vereinbarung unterzeichnet zur Verhandlung der Rahmenbedingungen für die Entwicklung eines Sicherheitenmanagment-Service für Australien

* ASX-Kunden würden vom effizienteren Einsatz ihrer in- und ausländischen Sicherheiten profitieren

* Australien wäre nach Brasilien der zweite Nutzer von Clearstreams Collateral Management Outsourcing-Service in Echtzeit

Clearstream und die ASX stehen in exklusiven Verhandlungen über die gemeinsame Entwicklung eines neuen Angebots im Bereich des Sicherheitenmanagments (Collateral Management) für den australischen Markt. Der Collateral Management-Service für Australien soll der Besicherung von Exposures im australischen Markt dienen, die über die ASX verwaltet werden.

Der Dienst ermöglicht ASX-Kunden einen effizienteren Umgang mit ihren Sicherheiten und dem entsprechenden Exposure und verbessert so das Risikoprofil über ihre gesamten Handelsaktivitäten hinweg. Die ASX plant die Auslagerung der Zuweisung, Optimierung und Ersetzung von inländischen Sicherheiten, die beim Zentralverwahrer Austraclear und in CHESS, dem Abwicklungssystem für aktienbasierte Transaktionen, verwahrt werden, an die bewährte Collateral Management-Infrastruktur von Clearstream, den Global Liquidity Hub, der auf vollautomatischer Basis und in Echtzeit arbeitet.

Jeffrey Tessler, Vorstandsvorsitzender von Clearstream, sagte: „Unser Sicherheitenmanagement-Service ist die Antwort auf große Bedenken und das Anliegen in der Branche, Collateral Management-Aktivitäten zu bündeln und effizienter zu gestalten. Alle Nutzer werden unmittelbar von künftigen Systemverbesserungen im Einklang mit den Anforderungen des Marktes und regulatorischen Vorgaben profitieren. Wir sind über die Partnerschaft mit der ASX sehr erfreut. Die Zusammenarbeit bestätigt, dass wir mit unserem Collateral Management Outsourcing-Ansatz den richtigen Weg gehen. Wir werden dieses Modell weiter ausbauen und setzen dabei weiterhin stark auf Partnerschaften, bei denen die Bedürfnisse unserer strategischen Partner und ihrer Kunden berücksichtigt werden.“

Peter Hiom, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ASX, sagte: „Die ASX erweitert ihr Angebot an Nachhandelsdienstleistungen im australischen Markt, um den sich schnell wandelnden Bedürfnissen der Finanzmarktteilnehmer gerecht zu werden. Das beträchtliche Volumen der bei der ASX verwahrten Sicherheiten bietet uns die Möglichkeit, einen in Australien betriebenen, zentralisierten und vollautomatischen Sicherheitenmanagement-Service bereitzustellen. Damit können ASX-Kunden über CHESS und Austraclear gehaltene Wertpapiere direkt für ihr Exposure Management und zur Finanzierung ihrer Marktaktivitäten verwenden.

Zudem ergeben sich für unsere Kunden Vorteile auf der Kostenseite und auf operativer Ebene. Als internationaler Marktführer bei der Entwicklung von Collateral Management-Diensten ist Clearstream der selbstverständlicher Partner bei der Umsetzung der Vision der ASX.“

Clearstream ist der einzige Collateral Management-Dienstleister, der Sicherheiten über verschiedene Zeitzonen und Regionen hinweg verwalten kann während die Vermögenswerte im jeweiligen Land verbleiben, unter nationaler Rechtsprechung – was in vielen Ländern eine aufsichtsrechtliche Vorgabe ist. Am 18. Juli 2011 ist der Collateral Management Outsourcing-Service in Brasilien als erstem Land gestartet. Durch die fortlaufende Weiterentwicklung der Infrastruktur von Clearstream wird sichergestellt, dass die Kunden mit den Änderungen der aufsichtsrechtlichen Bestimmungen und dem sich wandelnden Marktumfeld stets in Einklang sind.

Sicherheiten (Collateral) sind eine Art „Garantie“, die Marktteilnehmer fordern, um ein Exposure aus Finanztransaktionen abzusichern. In Zeiten sich ändernder regulatorischer Anforderungen ist das Wissen, wie Bestände an Sicherheiten und ein entsprechendes Exposure effektiv verwaltet werden können, von wesentlicher Bedeutung. Der Mangel an Sicherheiten oder der Bedarf nach einer effizienteren Verwendung existierender Sicherheiten ist weltweit ein wichtiges Thema und steht ganz oben auf der Prioritätenliste vieler Finanzinstitute.

Über Clearstream

Clearstream ist der führende europäische Dienstleister im Bereich
Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement mit über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet.

Das durchschnittliche monatlich ausstehende Volumen betrug im Juli 2011 588 Milliarden €.

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für

in- und ausländische Wertpapiere.

Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Über ASX Group

ASX Limited ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft für eine Reihe lizensierter Tochtergesellschaften, die zusammen die ASX Group bilden. Sie bieten zahlreiche Dienstleistungen für Märkte mit demselben Ziel an: die Bereitstellung der wesentlichen Services und der Infrastruktur für Finanzmärkte, die erforderlich sind, um den Bedürfnissen unterschiedlicher Finanzmarktteilnehmer gerecht zu werden und die für ein international wettbewerbsfähiges und dynamisches Wirtschaftsumfeld in Australien sorgen.

ASX ist ein vertikal integrierter Börsenkonzern, der Produkte verschiedener Anlageklassen anbietet und gemessen an seiner Marktkapitalisierung weltweit zu den Top 10 in dieser Branche zählt. Seine Geschäftsaktivitäten umfassen sowohl Primär- als auch Sekundärmarktdienstleistungen, den Risikotransfer auf den zentralen Kontrahenten und die Abwicklung von Transaktionen an den Aktien- und Rentenmärkten. Die ASX ist Marktbetreiber, Clearinghouse, Zahlungsabwicklungssystem und Zentralverwahrer. Sie überwacht die Einhaltung ihrer Betriebsvorschriften, fördert die Einführung von Corporate Governance-Standards für börsennotierte australische Unternehmen und trägt zur Wissensvermittlung für Privatanleger bei.

Die ASX verfügt über eine diversifizierte nationale und internationale Kundenbasis. Dazu zählen Emittenten von börsennotierten Wertpapieren und Finanzprodukten, Investment- und Handelsbanken, Fondsmanager, Hedge Fonds, Commodity Trading Advisors, Broker, Eigenhändler, Marktdatenanbieter und Privatanleger, sowie weitere Listing- und Handelsplätze.

Durch die Bereitstellung zuverlässiger und fairer Systeme, Prozesse und Dienstleistungen will die ASX das Vertrauen in die auf ihrer Infrastruktur basierenden Märkte stärken. Dies trägt wesentlichen zum langfristigen Geschäftserfolgs der ASX bei.

Pressekontakt Clearstream

Nicolas Nonnenmacher
Telefon: +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com
Pressekontakte ASX Group
Leeanne Bland
Telefon: +61 2 9227 0410
leeanne.bland@asx.com.au
Matthew Gibbs
Telefon: +61 2 9227 0218
matthew.gibbs@asx.com.au

| Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.asxgroup.com.au
http://www.asxgroup.com.au/media-releases.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics