Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream und australische ASX Group in exklusiven Verhandlungen über Zusammenarbeit im Sicherheitenmanagement

29.08.2011
* Vereinbarung unterzeichnet zur Verhandlung der Rahmenbedingungen für die Entwicklung eines Sicherheitenmanagment-Service für Australien

* ASX-Kunden würden vom effizienteren Einsatz ihrer in- und ausländischen Sicherheiten profitieren

* Australien wäre nach Brasilien der zweite Nutzer von Clearstreams Collateral Management Outsourcing-Service in Echtzeit

Clearstream und die ASX stehen in exklusiven Verhandlungen über die gemeinsame Entwicklung eines neuen Angebots im Bereich des Sicherheitenmanagments (Collateral Management) für den australischen Markt. Der Collateral Management-Service für Australien soll der Besicherung von Exposures im australischen Markt dienen, die über die ASX verwaltet werden.

Der Dienst ermöglicht ASX-Kunden einen effizienteren Umgang mit ihren Sicherheiten und dem entsprechenden Exposure und verbessert so das Risikoprofil über ihre gesamten Handelsaktivitäten hinweg. Die ASX plant die Auslagerung der Zuweisung, Optimierung und Ersetzung von inländischen Sicherheiten, die beim Zentralverwahrer Austraclear und in CHESS, dem Abwicklungssystem für aktienbasierte Transaktionen, verwahrt werden, an die bewährte Collateral Management-Infrastruktur von Clearstream, den Global Liquidity Hub, der auf vollautomatischer Basis und in Echtzeit arbeitet.

Jeffrey Tessler, Vorstandsvorsitzender von Clearstream, sagte: „Unser Sicherheitenmanagement-Service ist die Antwort auf große Bedenken und das Anliegen in der Branche, Collateral Management-Aktivitäten zu bündeln und effizienter zu gestalten. Alle Nutzer werden unmittelbar von künftigen Systemverbesserungen im Einklang mit den Anforderungen des Marktes und regulatorischen Vorgaben profitieren. Wir sind über die Partnerschaft mit der ASX sehr erfreut. Die Zusammenarbeit bestätigt, dass wir mit unserem Collateral Management Outsourcing-Ansatz den richtigen Weg gehen. Wir werden dieses Modell weiter ausbauen und setzen dabei weiterhin stark auf Partnerschaften, bei denen die Bedürfnisse unserer strategischen Partner und ihrer Kunden berücksichtigt werden.“

Peter Hiom, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ASX, sagte: „Die ASX erweitert ihr Angebot an Nachhandelsdienstleistungen im australischen Markt, um den sich schnell wandelnden Bedürfnissen der Finanzmarktteilnehmer gerecht zu werden. Das beträchtliche Volumen der bei der ASX verwahrten Sicherheiten bietet uns die Möglichkeit, einen in Australien betriebenen, zentralisierten und vollautomatischen Sicherheitenmanagement-Service bereitzustellen. Damit können ASX-Kunden über CHESS und Austraclear gehaltene Wertpapiere direkt für ihr Exposure Management und zur Finanzierung ihrer Marktaktivitäten verwenden.

Zudem ergeben sich für unsere Kunden Vorteile auf der Kostenseite und auf operativer Ebene. Als internationaler Marktführer bei der Entwicklung von Collateral Management-Diensten ist Clearstream der selbstverständlicher Partner bei der Umsetzung der Vision der ASX.“

Clearstream ist der einzige Collateral Management-Dienstleister, der Sicherheiten über verschiedene Zeitzonen und Regionen hinweg verwalten kann während die Vermögenswerte im jeweiligen Land verbleiben, unter nationaler Rechtsprechung – was in vielen Ländern eine aufsichtsrechtliche Vorgabe ist. Am 18. Juli 2011 ist der Collateral Management Outsourcing-Service in Brasilien als erstem Land gestartet. Durch die fortlaufende Weiterentwicklung der Infrastruktur von Clearstream wird sichergestellt, dass die Kunden mit den Änderungen der aufsichtsrechtlichen Bestimmungen und dem sich wandelnden Marktumfeld stets in Einklang sind.

Sicherheiten (Collateral) sind eine Art „Garantie“, die Marktteilnehmer fordern, um ein Exposure aus Finanztransaktionen abzusichern. In Zeiten sich ändernder regulatorischer Anforderungen ist das Wissen, wie Bestände an Sicherheiten und ein entsprechendes Exposure effektiv verwaltet werden können, von wesentlicher Bedeutung. Der Mangel an Sicherheiten oder der Bedarf nach einer effizienteren Verwendung existierender Sicherheiten ist weltweit ein wichtiges Thema und steht ganz oben auf der Prioritätenliste vieler Finanzinstitute.

Über Clearstream

Clearstream ist der führende europäische Dienstleister im Bereich
Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement mit über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet.

Das durchschnittliche monatlich ausstehende Volumen betrug im Juli 2011 588 Milliarden €.

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für

in- und ausländische Wertpapiere.

Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Über ASX Group

ASX Limited ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft für eine Reihe lizensierter Tochtergesellschaften, die zusammen die ASX Group bilden. Sie bieten zahlreiche Dienstleistungen für Märkte mit demselben Ziel an: die Bereitstellung der wesentlichen Services und der Infrastruktur für Finanzmärkte, die erforderlich sind, um den Bedürfnissen unterschiedlicher Finanzmarktteilnehmer gerecht zu werden und die für ein international wettbewerbsfähiges und dynamisches Wirtschaftsumfeld in Australien sorgen.

ASX ist ein vertikal integrierter Börsenkonzern, der Produkte verschiedener Anlageklassen anbietet und gemessen an seiner Marktkapitalisierung weltweit zu den Top 10 in dieser Branche zählt. Seine Geschäftsaktivitäten umfassen sowohl Primär- als auch Sekundärmarktdienstleistungen, den Risikotransfer auf den zentralen Kontrahenten und die Abwicklung von Transaktionen an den Aktien- und Rentenmärkten. Die ASX ist Marktbetreiber, Clearinghouse, Zahlungsabwicklungssystem und Zentralverwahrer. Sie überwacht die Einhaltung ihrer Betriebsvorschriften, fördert die Einführung von Corporate Governance-Standards für börsennotierte australische Unternehmen und trägt zur Wissensvermittlung für Privatanleger bei.

Die ASX verfügt über eine diversifizierte nationale und internationale Kundenbasis. Dazu zählen Emittenten von börsennotierten Wertpapieren und Finanzprodukten, Investment- und Handelsbanken, Fondsmanager, Hedge Fonds, Commodity Trading Advisors, Broker, Eigenhändler, Marktdatenanbieter und Privatanleger, sowie weitere Listing- und Handelsplätze.

Durch die Bereitstellung zuverlässiger und fairer Systeme, Prozesse und Dienstleistungen will die ASX das Vertrauen in die auf ihrer Infrastruktur basierenden Märkte stärken. Dies trägt wesentlichen zum langfristigen Geschäftserfolgs der ASX bei.

Pressekontakt Clearstream

Nicolas Nonnenmacher
Telefon: +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com
Pressekontakte ASX Group
Leeanne Bland
Telefon: +61 2 9227 0410
leeanne.bland@asx.com.au
Matthew Gibbs
Telefon: +61 2 9227 0218
matthew.gibbs@asx.com.au

| Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.asxgroup.com.au
http://www.asxgroup.com.au/media-releases.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie