Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

China wächst trotz Krise stärker als gedacht

18.06.2009
Weltbank schraubt Prognose nach oben - Konjunkturprogramme wirken

Die Weltbank hat ihre Wachstumsprognose für China für dieses Jahr von zuletzt 6,5 auf nunmehr 7,2 Prozent angehoben.

So geht die Institution davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt Chinas vor allem durch das zu Beginn des Jahres in Aussicht gestellte 590 Mrd. Dollar schwere Konjunkturprogramm positive Wirkungen entfalten wird.

Trotz des Optimismus sei es wegen der Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise jedoch noch verfrüht zu sagen, ob eine anhaltende stabile Erholung tatsächlich zu erwarten sei, teilte die Behörde bei der Präsentation ihres aktuellen Quartalsberichts in Peking mit.

"Die Prognose der Weltbank halte ich für realistisch. Das Land investiert antizyklisch in den langfristigen Ausbau seiner Infrastruktur, den Kraftwerkausbau, die Umwelt sowie Bildung. Außerdem kann man es sich nicht leisten, den Standort schlecht zu reden. Schließlich ist man von Exporten und hohen Direktinvestitionen abhängig", sagt die Wirtschaftswissenschaftlerin und China-Expertin Ulrike Reisach gegenüber pressetext. Laut der Fachfrau betreibt das Land auch Politmarketing, um die Wirtschaft fernab des aktuellen Programms zur Ankurbelung der Konjunktur zu stützen (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/090305026/).

Diese Einschätzung bestätigt sich mit Blick auf die langfristigen Prognosen der Weltbank bis 2010. Die internationale Institution prognostiziert, dass das chinesische Bruttoinlandsprodukt dann um 7,7 Prozent wachsen wird. Die Regierung der kommunistischen Volksrepublik hält dagegen weiter an ihrer ambitionierten Prognose von acht Prozent fest. Allein die Staatsmittel würden bis Jahresende für ein Wachstum von rund sechs Prozent sorgen, gab Weltbank-Ökonom Louis Kuijs bekannt. Bereits in der vergangenen Woche wies Weltbank-Chef Robert Zoellick darauf hin, dass Chinas Wachstum die Welt aus der aktuellen Krise führen werde.

"Dass es das Land mit seinen hohen Investitionen ernst meint, lässt sich auch an der Vergabe von Infrastrukturprojekten an Hightech-Konzerne wie Siemens oder Vossloh beim Ausbau des Bahnbereichs feststellen", so Reisach, die auch an der Fachhochschule Neu-Ulm http://www.hs-neu-ulm.de International Management lehrt, auf Nachfrage von pressetext. Erst am Dienstag konnte sich der deutsche Verkehrstechnikriese Vossloh den Zuschlag für einen chinesischen Großauftrag im Wert von 170 Mio. Euro sichern (pressetext berichtete: http://pressetext.at/news/090616043/). Auch bei den Banken ist eine allmähliche Erholung in Sicht. Offiziellen Angaben nach verliehen sie in den ersten fünf Monaten 2009 soviel Geld, wie die Behörden eigentlich für das Gesamtjahr geschätzt hatten.

Florian Fügemann | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.worldbank.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics