Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

China wächst trotz Krise stärker als gedacht

18.06.2009
Weltbank schraubt Prognose nach oben - Konjunkturprogramme wirken

Die Weltbank hat ihre Wachstumsprognose für China für dieses Jahr von zuletzt 6,5 auf nunmehr 7,2 Prozent angehoben.

So geht die Institution davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt Chinas vor allem durch das zu Beginn des Jahres in Aussicht gestellte 590 Mrd. Dollar schwere Konjunkturprogramm positive Wirkungen entfalten wird.

Trotz des Optimismus sei es wegen der Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise jedoch noch verfrüht zu sagen, ob eine anhaltende stabile Erholung tatsächlich zu erwarten sei, teilte die Behörde bei der Präsentation ihres aktuellen Quartalsberichts in Peking mit.

"Die Prognose der Weltbank halte ich für realistisch. Das Land investiert antizyklisch in den langfristigen Ausbau seiner Infrastruktur, den Kraftwerkausbau, die Umwelt sowie Bildung. Außerdem kann man es sich nicht leisten, den Standort schlecht zu reden. Schließlich ist man von Exporten und hohen Direktinvestitionen abhängig", sagt die Wirtschaftswissenschaftlerin und China-Expertin Ulrike Reisach gegenüber pressetext. Laut der Fachfrau betreibt das Land auch Politmarketing, um die Wirtschaft fernab des aktuellen Programms zur Ankurbelung der Konjunktur zu stützen (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/090305026/).

Diese Einschätzung bestätigt sich mit Blick auf die langfristigen Prognosen der Weltbank bis 2010. Die internationale Institution prognostiziert, dass das chinesische Bruttoinlandsprodukt dann um 7,7 Prozent wachsen wird. Die Regierung der kommunistischen Volksrepublik hält dagegen weiter an ihrer ambitionierten Prognose von acht Prozent fest. Allein die Staatsmittel würden bis Jahresende für ein Wachstum von rund sechs Prozent sorgen, gab Weltbank-Ökonom Louis Kuijs bekannt. Bereits in der vergangenen Woche wies Weltbank-Chef Robert Zoellick darauf hin, dass Chinas Wachstum die Welt aus der aktuellen Krise führen werde.

"Dass es das Land mit seinen hohen Investitionen ernst meint, lässt sich auch an der Vergabe von Infrastrukturprojekten an Hightech-Konzerne wie Siemens oder Vossloh beim Ausbau des Bahnbereichs feststellen", so Reisach, die auch an der Fachhochschule Neu-Ulm http://www.hs-neu-ulm.de International Management lehrt, auf Nachfrage von pressetext. Erst am Dienstag konnte sich der deutsche Verkehrstechnikriese Vossloh den Zuschlag für einen chinesischen Großauftrag im Wert von 170 Mio. Euro sichern (pressetext berichtete: http://pressetext.at/news/090616043/). Auch bei den Banken ist eine allmähliche Erholung in Sicht. Offiziellen Angaben nach verliehen sie in den ersten fünf Monaten 2009 soviel Geld, wie die Behörden eigentlich für das Gesamtjahr geschätzt hatten.

Florian Fügemann | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.worldbank.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics