Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

China Foreign Exchange Trade System und Deutsche Börse unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

29.10.2015

Das China Foreign Exchange Trade System (CFETS) und die Gruppe Deutsche Börse haben heute eine strategische Kooperation vereinbart. Diese sieht vor, beide Märkte enger miteinander zu verzahnen und Produktinnovationen weiter zu fördern.

Die Kooperationsvereinbarung unterzeichneten Sun Jie, Executive Vice President des CFETS, und Carsten Kengeter, CEO der Deutsche Börse AG, in Gegenwart des chinesischen Premierministers Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte im Rahmen der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen in Peking.

Beide Parteien verständigten sich auf die Gründung eines neuen Joint Venture in Deutschland mit einem Beteiligungsverhältnis von 50:50. Das neue Unternehmen verfolgt drei zentrale Ziele: erstens Teilnehmern des chinesischen Interbankenmarktes den Handel von Kassamarkt- und Derivateprodukten der Deutschen Börse ermöglichen und fördern, zweitens Deutsche Börse-Marktteilnehmern den Handel von Instrumenten des chinesischen Interbankenmarktes ermöglichen und fördern, und drittens Zins- und FX-Produkte in RMB entwickeln und außerhalb der Volksrepublik China anbieten. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung werden beide Partner in enger Zusammenarbeit die nächsten Schritte planen, um schnellstmöglich die vereinbarten Ziele umzusetzen.

Pei Chuanzhi, President des CFETS, sagte: „Von dieser Kooperation werden beide Seiten profitieren und die Öffnung der Finanzmärkte Chinas und Europas unterstützen. Das Joint Venture wird die Anforderungen der chinesischen und europäischen Realwirtschaft zur Absicherung ihrer Zins- und Währungsrisiken adressieren, bilaterale Handels- und Wirtschaftsaktivitäten unterstützen und zur weiteren Entwicklung des europäischen Offshore-Renminbi-Marktes beitragen und dadurch die Internationalisierung des RMB weiter vorantreiben.“

... mehr zu:
»CFETS »Deutsche Börse »Exchange »RMB »Trade

Carsten Kengeter, CEO der Deutsche Börse AG, ergänzte: „Wir freuen uns sehr über diese strategische Partnerschaft mit dem CFETS. Basierend auf den Stärken unserer beiden Unternehmen wird das Joint Venture einen Beitrag zum weiteren Wachstum unserer Märkte und Volkswirtschaften leisten. Es wird darüber hinaus auch Europa als Offshore-Renminbi-Zentrum aufwerten und sowohl für unsere Nutzer als auch uns nutzbringend sein.“

Über das China Foreign Exchange Trade System
Das China Foreign Exchange Trade System and National Interbank Funding Center, kurz CFETS, wurde 1994 gegründet. Mit dem strategischen Auftrag der Regierung, die Interbankenmärkte zu entwickeln, ist das CFETS den Grundsätzen der Vielfalt technischer Ansätze und Handelsmechanismen sowie der Bedienung eines Marktes mit vielen verschiedenen Segmenten verpflichtet, arbeitet am Aufbau der erforderlichen Infrastruktur, fördert die Produkt- und Prozessinnovation auf den chinesischen Interbankenmärkten und verfolgt das Ziel, sich als international bedeutende Handelsplattform und Preisquelle für den RMB und auf ihn bezogene Produkte zu etablieren.

Basierend auf modernster Informationstechnologie, eigenen Leitungen und dem Internet bietet das CFETS eine Vielzahl von Services rund um die Emission, den Handel, Informationsbereitstellung und den Nachhandel von RMB-Kassa- und Terminmarktinstrumenten im Zins- und Währungsbereich. An jedem Geschäftstag veröffentlich das CFETS Marktreferenzsätze, so u.a. den RMB-Referenzkurs mit der zentralen Parität, die Shanghai Interbank Offered Rate (Shibor), die Loan Prime Rate (LPR), Repo-Fixing-Sätze, Rentenindizes oder Zinskurven. Zu seinen Kunden gehören mehr als 10.000 Marktteilnehmer sowie über 33.000 Nutzer des Informations- und Surveillance-Dienstes. Im Jahr 2015 wird ein Handelsvolumen von rund 600 Bio. RMB erwartet.

Über die Gruppe Deutsche Börse
Die Gruppe Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für Kassa- und Derivatemärkte mit Produkten und Dienstleistungsangeboten für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Prozesskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Darüber hinaus umfasst das Angebotsspektrum der Deutschen Börse Marktdaten und Indizes sowie Dienstleistungen für die Entwicklung und den Betrieb von IT-Systemen.

Weiterführende Links
www.chinamoney.com.cn

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00, heiner.seidel@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: CFETS Deutsche Börse Exchange RMB Trade

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics