Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chemische Industrie steht wieder unter Dampf

07.07.2010
Auslastung der Anlagen fast auf Normalniveau / Geringere Nachfragedynamik in zweiter Jahreshälfte

Die chemische Industrie hat sich von den Folgen des Krisenjahres 2009 überraschend schnell erholt. In Deutschlands viertgrößter Branche sind nahezu alle Produktionsanlagen wieder in Betrieb und fast auf dem üblichen Niveau ausgelastet.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Produktion im ersten Halbjahr 2010 um 13 Prozent, berichtet der Verband der Chemischen Industrie (VCI). "Wir haben gegenüber dem Tiefpunkt der Rezession weiter Boden gut gemacht und sind zuversichtlich, dass es auch in den kommenden Monaten bergauf geht", erklärte VCI-Präsident Prof. Ulrich Lehner vor der Presse in Frankfurt.

Prognose: Allerdings rechnet der VCI für die zweite Jahreshälfte nicht mehr mit einer so stark steigenden Nachfrage der industriellen Kunden nach chemischen Erzeugnissen. Deshalb erwartet der Verband für das Gesamtjahr 2010 eine Steigerung der Chemieproduktion um 8,5 Prozent, der Umsatz soll um 10 Prozent zulegen. Der VCI begründet seine Prognose für eine nachlassende Dynamik mit dem Auslaufen von Konjunkturprogrammen und dem Beginn der Konsolidierung der Staatsfinanzen in verschiedenen EU-Mitgliedstaaten. Dies werde das Wirtschaftswachstum in Europa dämpfen. Zudem plane die Wirtschaft angesichts der Schuldenkrise vorsichtig. "Ein umfangreicher Lageraufbau scheint bei unseren Industrie-Kunden auf absehbare Zeit wenig plausibel", sagte der VCI-Präsident. Die Chemieproduktion werde sich daher im zweiten Halbjahr dem deutlich geringeren Wachstum der Kundenbranchen anpassen.

Umsatz: Der Gesamtumsatz der deutschen chemischen Industrie stieg in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gegenüber 2009 um 16 Prozent auf insgesamt 77,7 Milliarden Euro. Das Geschäft mit Kunden im Ausland wuchs um 18 Prozent auf 45,9 Milliarden Euro. Der Inlandsumsatz der deutschen Chemieunternehmen legte um 13 Prozent zu und erreichte ein Volumen von 31,8 Milliarden Euro.

Preise: Chemikalien und Pharmazeutika waren im ersten Halbjahr 2010 durchschnittlich 1,5 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Mit der anziehenden Nachfrage nach Chemikalien fiel es den meisten Unternehmen der Branche zunehmend leichter, so der VCI, die steigenden Rohstoffkosten an die Kunden weiterzugeben. Insbesondere die rohstoffnahen Sparten konnten Preiszuwächse verbuchen.

Beschäftigung: Die deutsche Chemieindustrie beschäftigte von Januar bis Juni 2010 durchschnittlich 414.000 Mitarbeiter. Das sind 1,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Damit hat sich der Beschäftigungsabbau im Vergleich zum Vorjahr (-2,9 Prozent) deutlich verlangsamt. Entschärft hat sich auch die Situation, was die Kurzarbeit in der chemischen Industrie betrifft. Nach der Schätzung des VCI sind derzeit weniger als 5.000 Personen in der Chemie mit Kurzarbeit registriert. In der Hochphase der Wirtschaftskrise waren es über 48.000 Beschäftigte.

Investitionen: Im ersten Halbjahr erreichte die Kapazitätsauslastung in der deutschen Chemie mit knapp 83 Prozent schon fast wieder ihr normales Niveau. "Für unsere Branche sind 84 bis 86 Prozent Auslastung der Produktionsanlagen typisch. Es bleibt also noch Luft nach oben. Daher rechnen wir für das Gesamtjahr 2010 nicht mit einer Ausweitung des Investitionsvolumens", betonte Lehner.

Der VCI geht davon aus, dass die Branche in diesem Jahr 6,4 Milliarden Euro in Anlagen und Gebäude im Inland investieren wird.

Manfred Ritz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vci.de

Weitere Berichte zu: Auslastung Chemieproduktion Kurzarbeit Produktionsanlage VCI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heidelberger Forscher untersuchen einzigartige Unterwasser-Tropfsteine

24.11.2017 | Geowissenschaften

Intelligentes Wassermanagement für Indiens Städte

24.11.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie