Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CFF-Service (Central Facility for Funds) von Clearstream jetzt auch am britischen Markt verfügbar

10.09.2008
Der Central Facility for Funds (CFF) Service, die innovative Post Trade-Lösung für Investmentfonds von Clearstream, wird im Oktober 2008 am britischen Markt eingeführt.

Mit der Einführung im Vereinigten Königreich ist CFF (nach Luxemburg, Belgien, Irland und der Schweiz) dann an fünf europäischen Märkten verfügbar. Der im März 2007 eingeführte CFF-Service wurde ursprünglich für Investmentfonds mit Sitz in Luxemburg, dem größten europäischen Markt für internationale Fonds, entwickelt. Mittlerweile zählt CFF 31 Teilnehmer und bietet Zugang zu mehr als 22.000 Fondsklassen.

Fund Distributors erhalten durch die operativen Funktionen von CFF, insbesondere durch die Zentralisierung der Abwicklung und des Position Keeping, Zugang zu einem breiteren Spektrum an Investmentfonds und profitieren gleichzeitig von einem sicheren, effizienten und harmonisierten Prozess in den verschiedenen Fondsmärkten und Rechtsordnungen. Dank einer Verschlankung der Prozesse entfällt für die Vertriebsstellen die Notwendigkeit der Verwaltung von Kontoeröffnungen, Scheckverarbeitungen, papierbasierten Abstimmungen und Auftragserteilungen per Fax.

CFF bietet allen teilnehmenden Transfer Agenten(1), Fund Distributors und Fund Promoters Abwicklungs- und Zahlungsinstruktionen für sämtliche zugelassenen Fonds in einem einzigen Paket, wodurch nicht nur operative Prozesse beschleunigt und vereinfacht sondern auch Risiken reduziert werden. CFF umfasst Post Trade-Dienstleistungen und verfügt über eine für verschiedene Auftragsausführungsprozesse offene Architektur. Zudem ist CFF vollständig in die bestehenden ICSD-Services im Bereich Custody und Settlement integriert.

Dadurch sind CFF-Teilnehmer in der Lage, ihre Fondsbestände auf derselben Custody-Plattform zu halten, die sie bereits für andere Anteilsklassen nutzen.

Clearstream hat CFF als Antwort auf die wachsende Marktnachfrage in Europa und Luxemburg konzipiert. Die Investmentfondsbranche verzeichnete seit 2005 zwar ein Wachstum von 80%, doch der Post Trade-Bereich ist nach wie vor durch eine hohe Fragmentierung, geringe Standardisierung und somit ein erhöhtes operatives Risiko gekennzeichnet. Nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Deloitte konnte die grenzüberschreitend tätige Investmentfondsbranche bis zu 30% ihrer Verarbeitungskosten einsparen und durch eine Verschlankung des grenzüberschreitenden Vertriebs von Investmentfonds einen Gewinn von mehr als 300 Mio. € erzielen.

Philippe Seyll, Head of Investment Fund Services bei Clearstream, sagte:
"Wir freuen uns, die Reichweite unseres CFF-Service durch den Zugang zu einem neuen Markt zu verbessern und damit die Anpassungsfähigkeit dieses Produkts an die lokalen Marktpraktiken unter Beweis stellen zu können. Wir sind überzeugt, dass die Vielseitigkeit von CFF die Zusammenarbeit unserer Kunden mit ausländischen Kontrahenten deutlich vereinfachen und somit ihre operative Reichweite und Kapazität steigern wird. CFF bietet eine Art Schnittstelle, die es ermöglicht, mehrere Transfer Agents und Vertriebsstellen über einen einzigen Zugang zusammenzubringen."

(1)Als Transferagenten bezeichnet man Banken und/oder Finanzinstitute, die das Anteilsverzeichnis für eine Fondsgesellschaft führen.

Pressekontakt

Bruno Rossignol / Yolande Theis 352-243-31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik