Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Börsengang der Goldrooster AG im Entry Standard

18.05.2012
Die Goldrooster AG (ISIN: DE000A0AYYU6) ist am 18. Mai in den Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gegangen. Beim IPO wurden rund 720.000

Aktien (ohne Greenshoe) zum Festpreis von 4,00 Euro platziert. Der erste Börsenpreis betrug 4,10 Euro.

Konsortialführer ist die VEM Aktienbank AG. Die Rolle des Spezialisten übernimmt die Schnigge Wertpapierhandelsbank AG.

„Für die Goldrooster AG ist der Entry Standard ein ideales Einstiegssegment, denn er ist besonders attraktiv für junge und etablierte mittelständische Unternehmen. Die Aktien werden einfach, schnell und kosteneffizient in den Handel einbezogen. Auch der spätere Aufstieg in den EU-regulierten Markt ist möglich“, sagte Alexander Höptner, Leiter Markets Services bei der Deutschen Börse.

„Seit ihrer Gründung hat die Goldrooster-Gruppe ein rasantes und signifikantes Wachstum gezeigt. Mit dem Börsengang der Goldrooster AG, der deutschen Holding der Goldrooster-Gruppe, wollen wir die sich bietenden Wachstumschancen noch schneller nutzen und unsere Expansionsstrategie forcieren. Wir haben uns für die Frankfurter Börse entschieden, da diese zu den renommiertesten Börsenplätzen der Welt gehört und besonders für uns als mittelständisches chinesisches Unternehmen interessant ist“, sagte Ashley Soh, CFO und Vorstandsmitglied der Goldrooster AG.

Goldrooster betreibt eine Sport-Modemarke in China mit dem Fokus auf Bekleidung, Schuhe und Modeaccessoires für den chinesischen Markt. Nach eigenen Angaben adressiert das Unternehmen Chinas aufstrebende und junge Mittelschicht im Alter zwischen 18 und 35 Jahren.

Aufgrund der sog. „Blockupy Frankfurt“-Veranstaltung war der Börsengang aus Sicherheitsgründen in die Zentrale der Deutschen Börse nach Eschborn verlegt worden.

Bisher sind 33 Chinesische Unternehmen an der FWB gelistet: Prime Standard 10, General Standard 1, Entry Standard 7, Open Market (FQB) 15

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie