Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Börsengang der chinesischen Firstextile AG im Prime Standard

12.11.2012
Die Firstextile AG (ISIN: DE000A1PG8V8) ist am 12. November in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gegangen. Beim IPO wurden insgesamt 1,8 Millionen Aktien platziert. Der Emissionspreis lag bei 10,00 €, der erste Börsenpreis bei 10,00 €. Das Emissionsvolumen betrug 18 Millionen €.

Konsortialführer ist Macquarie Capital (Europe) Ltd., Spezialist und Designated Sponsor ist die equinet Bank AG.

„Wir freuen uns, dass sich die Firstextile AG für einen Börsengang in Frankfurt entschieden hat – und für das am stärksten regulierte Börsensegment. Der Prime Standard steht für höchste Transparenz und damit für eine herausragende Positionierung gegenüber internationalen Investoren“, sagte Barbara Georg, Leiterin der Abteilung Listing & Issuer Services bei der Deutschen Börse.

Unternehmensgründer und CEO Fred Yang: „In den letzten Wochen haben wir zahlreiche vorbereitende Gespräche mit Banken und institutionellen Anlegern geführt. Wir sind stolz darauf, dass trotz des insbesondere für chinesische Börsen-Anwärter derzeit negativen Emissionsumfelds die Umsetzung dieses Projekts gelungen ist. Zudem kann dies als Bestätigung der operativen Stärke unseres Geschäftsmodells und des zukünftigen Wachstumspotenzials, das wir für unser Unternehmen im Visier haben, gewertet werden.“

Die Firstextile AG ist nach eigenen Angaben der führende Hersteller von multifunktionalen garngefärbten Stoffen, Uniformen für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sowie hochwertigen Hemden. Das Unternehmen verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von 36 Millionen Metern Stoff. Die Fabrik befindet sich in Jiangyin in der Nähe von Shanghai. Per 30. Juni 2012 beschäftigte Firstextile 735 Mitarbeiter.

Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in mehr als 11 Provinzen und 40 Städten in China sowie international an Kunden aus den USA, der Europäischen Union und Hong Kong.

Bislang hat es im Jahr 2012 acht IPOs im Prime Standard gegeben, drei Unternehmen hatten im Entry Standard ihr IPO.

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

idw | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Drei neue db x-trackers ETFs auf Xetra handelbar
17.04.2015 | Gruppe Deutsche Börse

nachricht Multi-Asset-ETF von SPDR auf Xetra gestartet
15.04.2015 | Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher verschieben Moleküle auf Oberflächen: Nur halb so viel Kraft nötig wie theoretisch gedacht

Forscher der Universität Regensburg haben ein interessantes Phänomen aus der Welt der Quantenphysik entdeckt: Um ein Kohlenmonoxidmolekül auf einer Oberfläche seitlich zu verschieben, ist nur halb so viel Kraft erforderlich, wie theoretisch zu erwarten wäre.

Ein Team um Prof. Dr. Franz J. Gießibl vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik machte diese Beobachtung bei Versuchen mit einem...

Im Focus: Autoklavierbare LEDs für die Medizintechnik

Das neue Keramik-SMD-Design der Solidur™ TO LED ermöglicht komplexe Chipkonfigurationen in einem einzigen LED-Modul.

SCHOTT stellte vor kurzem seine neue autoklavierbare und hochbeständige Solidur™ LED-Produktlinie für Geräte und Instrumente der Medizin- und Dentaltechnik...

Im Focus: Astronomers reveal supermassive black hole's intense magnetic field

Astronomers from Chalmers University of Technology have used the giant telescope Alma to reveal an extremely powerful magnetic field very close to a supermassive black hole in a distant galaxy

Astronomers from Chalmers University of Technology have used the giant telescope Alma to reveal an extremely powerful magnetic field very close to a...

Im Focus: Eine „Flipper-Maschine“ für Atome und Photonen

Physiker vom MPQ, Caltech und ICFO haben ein neues Konzept entwickelt, durch Kombination von Nano-Photonik mit ultrakalten Atomen Quanten-Vielteilchensysteme zu simulieren und neue Materiezustände zu erzeugen.

Ultrakalte Atome in optischen Gittern, die durch die kreuzweise Überlagerung von Laserstrahlen entstehen, haben sich bereits als die meist versprechenden...

Im Focus: A “pin ball machine” for atoms and photons

A team of physicists from MPQ, Caltech, and ICFO proposes the combination of nano-photonics with ultracold atoms for simulating quantum many-body systems and creating new states of matter.

Ultracold atoms in the so-called optical lattices, that are generated by crosswise superposition of laser beams, have been proven to be one of the most...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015 | Veranstaltungen

VDI-Expertenforum: Effiziente Softwareentwicklung in der Medizintechnik

17.04.2015 | Veranstaltungen

Impflücken schließen. Die Europäische Impfwoche beginnt

17.04.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015 | Veranstaltungsnachrichten

ERP-Softwarehersteller HS zeigt mit neuer Webpräsenz Gesicht

17.04.2015 | Unternehmensmeldung

Schnelle und unkomplizierte Hilfe von HEIDENHAIN im Servicefall

17.04.2015 | Unternehmensmeldung