Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BNY Mellon und State Street arbeiten mit Eurex Clearing an Wertpapierleihe CCP-Service

29.01.2015

Heute haben Eurex Clearing, Europas führendes Clearinghaus und Teil der Gruppe Deutsche Börse, und BNY Mellon sowie State Street Bank and Trust Company – zwei der weltweit führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen für institutionelle Anleger und von Vermittlungsservices für Wertpapierleihegeschäfte – ihre Zusammenarbeit bekanntgegeben.

Die Partner beabsichtigen strategisch zusammenzuarbeiten, um den Eurex Clearing-Service besonders hinsichtlich der Anforderungen von Endbegünstigten weiter zu verbessern. Darüber hinaus soll die geographische Ausdehnung auf die USA sondiert werden. Ergänzend werden BNY Mellon und State Street darauf abzielen, ihren Kunden Zugang zum Wertpapierleihe CCP-Service von Eurex Clearing zu ermöglichen.

„Das Engagement von BNY Mellon im Geschäft mit Wertpapierfinanzierungen besteht schon lange und ist weit bekannt. Wir behalten aufsichtsrechtliche und strukturelle Änderungen auf diesem Markt kontinuierlich im Blick. Zentrales Clearing bietet eine zusätzliche Vertriebsmethode, mit der die Marktnachfrage nach den Wertpapieren unserer Kunden unterstützt wird“, erklärte James Slater, Executive Vice President und Global Head of Securities Finance bei BNY Mellon. „Wir freuen uns darauf, zusammen mit Eurex Clearing und State Street das Clearing-Modell für Verleih-Agenten und Endbegünstigte noch weiter zu verbessern.“

„Das einzigartige Eurex Clearing-Model bietet mit seiner „Specific Lender License“ die Möglichkeit, dass Endbegünstigte direkt auf den CCP-Service zugreifen können, was den Marktteilnehmern erhebliche Vorteile bringt. Als einer der weltweiten Marktführer bei der Wertpapierleihe sehen wir Vorteile für unsere Kunden in einem Service, der auf die besonderen Bedürfnisse des Marktes für Wertpapierfinanzierungen zugeschnitten ist.

So bleibt die auf Beziehungen basierende Geschäftsstruktur intakt. Gleichzeitig können die mit einem zentralen Clearing verbundene Kapitaleffizienz und Sicherheit gewährleistet werden. State Street sieht der Kooperation mit BNY Mellon und Eurex Clearing sowie anderen Branchenakteuren, die dieses Angebot gemeinsam optimieren wollen, freudig entgegen“, ergänzte Lou Maiuri, Executive Vice President und Head of Securities Finance bei State Street.

„Wir sind sehr stolz, unseren CCP-Service für die Wertpapierleihe zusammen mit diesen beiden Branchenführern weiterentwickeln und verbessern zu können. Das bestätigt die Einzigartigkeit und das starke Nutzenversprechen unseres CCP-Service für die Wertpapierleihe. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BNY Mellon und State Street. Aufbauend auf ihrer Expertise und ihrem Netzwerk werden wir unser CCP-Angebot für Wertpapierleihe weiter verbessern“, so Matthias Graulich, Chief Client Officer und Vorstandsmitglied bei Eurex Clearing.

Der CCP-Service für die Wertpapierleihe von Eurex Clearing wurde im November 2012 eingeführt. Die Produktpalette umfasst derzeit Wertpapiere aus Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz sowie ein breites Spektrum an internationalen festverzinslichen Instrumenten und Exchange-Traded Funds (ETFs). Es wurden mittlerweile sechs Clearing-Teilnehmer zu diesem Service zugelassen, die bereits das Clearing für die ersten Transaktionen vorgenommen haben. Weitere Marktteilnehmer befinden sich im Zulassungs- und Anbindungsverfahren.

Ein besonderes Merkmal des CCP-Service für die Wertpapierleihe von Eurex Clearing ist die sogenannte Specific Lender License, eine spezielle Lizenz für Verleiher von Wertpapieren, von der sowohl Verleih-Agenten als auch die jeweiligen Endbegünstigten profitieren. Durch abgestufte Mitgliedschaften wird die Buy-Side stärker involviert und folglich die für Kunden verfügbare Liquidität erhöht. Dieser Aufbau erhält die besonderen Strukturen des Wertpapierleihemarkts und bietet den mit dem zentralen Clearing verbundenen effizienten Kapitaleinsatz sowie die damit verbundene Sicherheit.

Der CCP-Service für die Wertpapierleihe basiert auf den bewährten Systemen und branchenführenden Risikomanagementstandards von Eurex Clearing. Wertpapierleihetransaktionen, die über den Eurex Repo-SecLend Market oder über das CCP-Gateway von Pirum erfolgen, können über Eurex Clearing abgewickelt werden. In diesen Service sind zwei Tri-Party Collateral Agents, Clearstream Banking Luxembourg und Euroclear Bank, eingebunden.

Über BNY Mellon

BNY Mellon ist ein weltweit tätiges Finanzdienstleistungsunternehmen, das seine Kunden beim Management und bei der Verwaltung ihrer Kapitalanlagen über den gesamten Investmentzyklus hinweg unterstützt. Als ein Anbieter von Finanzdienstleistungen für institutionelle Anleger, Unternehmen und Privatkunden bietet BNY Mellon in 35 Ländern und in über 100 Märkten Lösungen in der Vermögensverwaltung und im Wertpapierdienstleistungsgeschäft. Zum 31. Dezember 2014 hatte das Unternehmen 28,5 Bio. $ verwahrtes Vermögen und 1,7 Bio. $ verwaltetes Vermögen. BNY Mellon kann für Kunden als zentrale Anlaufstelle fungieren, wenn es darum geht, Investments aufzulegen, zu handeln, zu halten, zu verwalten, zu vertreiben oder neu zu strukturieren. BNY Mellon ist die Unternehmensmarke von The Bank of New York Mellon Corporation (NYSE: BK). Weitere Informationen finden Sie unter www.bnymellon.com oder folgen Sie uns auf Twitter @BNYMellon.

Über State Street

State Street Corporation (NYSE: STT) ist einer der weltweit führenden Spezialisten bei Dienstleistungen für institutionelle Investoren (Investmentdienstleistungen, Investmentmanagement, Investment Research sowie Dienstleistungen für den Wertpapier- und Devisenhandel). Mit 28,19 Bio. $ unter Verwahrung und 2,45 Bio. $ unter Verwaltung* zum 31. Dezember 2014 ist State Street in mehr als 100 Märkten weltweit tätig, unter anderem in den USA, Kanada, Europa, im Nahen Osten und in Asien.

* Das verwaltete Vermögen schließt auch die Vermögenswerte im SPDR® Gold ETF (ca. 27,3 Bio. $ zum 31. Dezember 2014) ein, für den State Street Global Markets (LLC), ein verbundenes Unternehmen von SSgA, als Vetriebsstelle fungiert.

Über Eurex Clearing
Der CCP-Service für die Wertpapierleihe von Eurex Clearing eröffnet einem wichtigen und bisher weitgehend bilateral abgewickelten Marktsegment die Vorteile des zentralen Clearings. Die Produktpalette umfasst derzeit Wertpapiere aus Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz sowie ein breites Spektrum an internationalen festverzinslichen Instrumenten und Exchange-Traded Funds (ETFs). Derzeit hat der Service sechs Clearing-Teilnehmer. Der CCP-Service für die Wertpapierleihe basiert auf den bewährten Systemen und branchenführenden Risikomanagementstandards von Eurex Clearing. Wertpapierleihetransaktionen, die über den Eurex Repo-SecLend Market oder über das CCP-Gateway von Pirum erfolgen, können über Eurex Clearing abgewickelt werden. In diesen Service sind zwei Tri-Party Collateral Agents, Clearstream Banking Luxembourg und Euroclear Bank, eingebunden..

Weiterführende Links
www.statestreet.com 
www.eurexclearing.com

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Tel.: +49 (0) 69 2 11 1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexclearing.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Hohes Niveau, aber leichter Rückgang
28.06.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Designte Proteine gegen Muskelschwund

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Benzin und Chemikalien aus Pflanzenresten

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hochleitfähige Folien ermöglichen großflächige OLED-Beleuchtung

29.06.2017 | Energie und Elektrotechnik