Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bessere Stimmung im Mittelstand macht Hoffung auf Konjunkturwende im Frühjahr

10.12.2012
- Geschäftslage und Erwartungen deutlich im Plus
- Kräftiger Anstieg bei Beschäftigungsplänen

Das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer macht Hoffnung auf eine Konjunkturwende im Frühjahr: Nach achtmonatiger Abwärtskorrektur zeigen sich die kleinen und mittleren Unternehmen im November erstmals wieder besser gestimmt.

Das Geschäftsklima im deutschen Mittelstand zieht um 3,0 Zähler auf 5,6 Saldenpunkte an. Sowohl die aktuelle Geschäftslage (+2,9 Zähler auf 17,3 Saldenpunkte) als auch die Geschäftserwartungen für das kommende Halbjahr (3,1 Zähler auf -6,2 Saldenpunkte) legen deutlich zu.

Die Stimmungsaufhellung im Mittelstand steht auf breitem Fundament, nahezu alle Branchen berichten von einem Plus. Selbst der zuletzt unter Druck geratene industrielle Mittelstand erreicht fast schon wieder die konjunkturelle Normallage (+3,6 Zähler auf -0,4 Saldenpunkte). Ausnahme ist lediglich der Einzelhandel, der allerdings nur eine unwesentliche Klimaeintrübung auf insgesamt sehr hohem Niveau konstatiert.

Auch bei den Großunternehmen erholt sich das Geschäftsklima im November (+0,9 Zähler), es bleibt mit -3,4 Saldenpunkten jedoch weiter unterhalb seines langjährigen Durchschnitts. Die schwere Rezession in Südeuropa und die verhaltene internationale Nachfrage sorgen dafür, dass die großen, in aller Regel stark exportabhängigen Unternehmen vor allem des Verarbeitenden Gewerbes noch keine bessere Geschäftslage vermelden können. Sie stagniert bei 6,6 Saldenpunkten.

Die Geschäftsaussichten der großen Unternehmen hingegen entwickeln sich positiv und steigen um 1,7 Zähler auf -13,5 Saldenpunkte.

Besonders erfreulich entwickelt sich die Stimmung im Großhandel, der an der Schnittstelle zwischen nationalen und internationalen Märkten agiert (+12,3 Zähler auf 15,3 Saldenpunkte). Die stark gestiegene Stimmung in diesem Wirtschaftsbereich untermauert die Zuversicht für eine konjunkturelle Belebung im Jahresverlauf 2013.

Rückenwind kommt auch von den Arbeitsmarktindikatoren des KfW-ifo-Mittelstandsbarometers. Die Einstellungsbereitschaft im Mittelstand steigt im November erstmals seit zehn Monaten wieder an - und das gleich kräftig um 3,7 Zähler auf 8,9 Saldenpunkte. Auch die Großunternehmen wollen weiter neue Mitarbeiter gewinnen. 2013 dürfte der Arbeitsmarkt robust bleiben und - zusammen mit Reallohnsteigerungen - der Binnennachfrage entscheidende Impulse geben.

"Der deutsche Mittelstand, aber auch die großen Unternehmen stemmen sich gegen die Eurokrise und werden dabei von einer robusten Binnennachfrage getragen", sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe. "Die wieder bessere Stimmung in der Wirtschaft und vor allem die Erholung der Geschäftserwartungen machen uns optimistisch für die konjunkturelle Entwicklung im Verlauf des kommenden Jahres: Deutschland kommt 2013 wieder in Fahrt. Nach einem schwachen Winter dürfte sich die Konjunktur bereits im zweiten Quartal wieder erholen. Aufgrund der schwachen Investitionsbereitschaft wird es für das Gesamtjahr 2013 dennoch nur für ein knappes Prozent Wachstum reichen."

Eine ausführliche Analyse mit Datentabelle und Grafik zum aktuellen KfW-ifo-Mittelstandsbarometer ist unter www.kfw.de/mittelstandsbarometer abrufbar.

Pressekontakt:
KfW,
Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM),
Christine Volk
Tel. 069 7431 3867, Fax: 069 7431 3266,
E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de/newsroom

Christine Volk | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Deutsche Börse und rumänische SIBEX unterzeichnen Absichtserklärung zum Aufbau einer Börse für Strom-Futures
23.04.2015 | Gruppe Deutsche Börse

nachricht Erstmalige Zeichnung einer Wandelanleihe an der Frankfurter Wertpapierbörse
23.04.2015 | Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Komponisten liefern Erklärung für Hawaii-Knick

Von Hawaii bis nach Kamtschatka zieht sich eine Kette von größtenteils unter Wasser liegenden, erloschenen Vulkanen durch den Pazifik. Diese Hawaii-Emperor-Kette ist die Spur eines vulkanischen Hotspots. Doch warum ändert sie auf halbem Weg die Richtung?

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, des Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für...

Im Focus: Ist unser Universum ein Hologramm?

Zur Beschreibung des Universums braucht man möglicherweise eine Dimension weniger als es den Anschein hat. Rechnungen der TU Wien legen nun nahe, dass es sich dabei nicht bloß um einen Rechentrick handelt, sondern um eine grundlegende Eigenschaft des Raums.

Auf den ersten Blick scheint jeder Zweifel ausgeschlossen: Das Universum sieht für uns dreidimensional aus. Doch eine der fruchtbarsten Ideen der theoretischen...

Im Focus: Hummelgenom entschlüsselt

Eine Kollaboration von Forschenden unter ETH-Federführung hat das Genom von zwei kommerziell bedeutenden Hummelarten aufgeklärt. Die Resultate bieten unerwartete Einblicke in Ökologie und Evolution der Hummeln und auch der Honigbiene.

Hummeln gelten als friedfertig und fleissig. Nicht zuletzt seit es weltweit mit der Honigbiene bergab geht, ist der kommerzielle Wert dieser Insekten...

Im Focus: Elektromobilität: Ultraleichtes Kraftpaket für das elektrische Fliegen

Siemens hat einen einzigartigen Elektromotor entwickelt, der hohe Leistung mit einem minimalen Gewicht kombiniert. Durch konsequente Optimierung aller Komponenten stellt der neue Antrieb in seiner Klasse einen Weltrekord beim Leistungsgewicht auf. Dadurch kommt der routinemäßige Einsatz von elektrisch angetriebenen Flugzeugen oder Helikoptern einen großen Schritt näher.

Manchmal lässt sich eine technische Revolution ganz knapp in einer einzigen Zahl zusammenfassen. In diesem Fall lautet sie: fünf Kilowatt pro Kilogramm – das...

Im Focus: Fast and Accurate 3-D Imaging Technique to Track Optically-Trapped Particles

KAIST researchers published an article on the development of a novel technique to precisely track the 3-D positions of optically-trapped particles having complicated geometry in high speed in the April 2015 issue of Optica.

Daejeon, Republic of Korea, April 23, 2015--Optical tweezers have been used as an invaluable tool for exerting micro-scale force on microscopic particles and...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Biomass to Power and Heat - Tagung am 6. und 7. Mai 2015 an der Hochschule Zittau/Görlitz

28.04.2015 | Veranstaltungen

Evolution von Materialhybridkonzepten

27.04.2015 | Veranstaltungen

Schall und Schwingung

27.04.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alles auf einen Blick: schnelle Übersichtsbilder mit Mikrodrohnen

28.04.2015 | Informationstechnologie

Wertvolle Biomasse aus ungenutzten Abfällen

28.04.2015 | Verfahrenstechnologie

Neues Material zur Herstellung künstlicher Blutgefäße

28.04.2015 | Medizin Gesundheit