Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beschaffung geeigneter Sicherheiten eine Top-Priorität für die Finanzindustrie in Asien, bestätigt Umfrage bei Konferenz

24.04.2013
Die Beschaffung geeigneter Sicherheiten (Collateral), um neuen Branchenpraktiken zu entsprechen, ist eine wesentliche Priorität für mehr als 92 Prozent der Branchenakteure in Asien/Fast 40 Prozent der Teilnehmer geben an, dass ihr Unternehmen keinen Zugang zu einem System zur Optimierung von Sicherheiten verfügt/Die meisten Finanzexperten erwarten, dass asiatische Wertpapiere für das globale Angebot an verfügbaren Sicherheiten für die Bankenindustrie immer bedeutsamer werden/Vierte jährliche GSF-Konferenz Asien in Singapur bringt mehr als 150 Teilnehmer aus ganz Asien-Pazifik zusammen
Clearstream: Die Beschaffung der am besten geeigneten Sicherheiten zur Deckung weltweiter Finanzrisiken (Exposures) hat für die meisten Finanzinstitute in Asien nach wie vor sehr hohe Priorität, wie eine Umfrage unter Bankfachleuten bei der von Clearstream veranstalteten Global Securities Financing (GSF)-Konferenz Asien in Singapur bestätigt hat.

92,6 Prozent der Teilnehmer – Vertreter überregionaler Institute, von Markt-Infrastrukturen, Investmentbanken, Universalbanken und Zentralbanken – gaben an, dass die Ermittlung der richtigen Art von Sicherheit für ihre Organisation entweder „sehr hohe“ oder „hohe“ Priorität besitze.

Darüber hinaus erklärten 38,7 Prozent der Teilnehmer angesichts der in weiten Teilen der Welt bevorstehenden regulatorischen Änderungen, die eine höhere Besicherung von Handelsrisiken erforderlich machen werden, dass ihr Institut keinen Zugang zu einem System zur Optimierung von Sicherheiten habe. Mit Hilfe eines solchen Systems ist es möglich, das am besten geeignete Collateral zu ermitteln, zuzuordnen und dann automatisch zu ersetzen, um zu gewährleisten, dass Exposures möglichst effizient gedeckt werden.

Die Umfrageergebnisse haben sich bei Diskussionen während der vierten jährlichen Clearstream GSF-Konferenz Asien in Singapur am 23. April bestätigt. Mehr als 150 Teilnehmer aus der gesamten Region besuchten die Konferenz, um Entwicklungen in den Bereichen Sicherheitenmanagement (Collateral Management) und Wertpapierleihe in der Region Asien-Pazifik und darüber hinaus global zu erörtern.

Nach den Worten von Stefan Lepp, Head of Global Securities Financing bei Clearstream, zeigten die Umfrageergebnisse deutlich, dass die Bewältigung der Herausforderungen in punkto Sicherheiten ein weltweites Problem sei und asiatische Wertpapiere für das gesamt Angebot an verfügbaren Sicherheiten eine zunehmend bedeutende Rolle spielen.

„Wir wissen, dass reichlich Collateral am Markt verfügbar ist – doch dieses Angebot ist weitgehend fragmentiert und daher schwierig zu nutzen und zu mobilisieren. Das wiederum bedeutet, dass die Institute durch ineffizientes Sicherheitenmanagement Geld verlieren“, so Lepp.

„Die Erörterung dieser Fragen mit Branchenvertretern aus der ganzen Region Asien-Pazifik bei der erneut erfolgreichen GSF-Konferenz war nicht nur sehr konstruktiv, sondern zeigte uns auch, dass wir mit der Entwicklung unseres flexiblen und offenen Global Liquidity Hub definitiv auf dem richtigen Weg sind.“

Über Clearstream

Clearstream ist das für Nachhandelsdienstleistungen und weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse. Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von 11,5 Billionen Euro ist Clearstream weltweit einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit.
Pressekontakt Clearstream
Hazel Daniells, +352-243-32272
hazel.daniells@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent
15.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit