Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Berliner Hochschulen forschen gemeinsam zu Nachhaltigem Wirtschaften in Unternehmen

03.12.2010
HWR Berlin entwickelt mit der Beuth Hochschule und der HTW Berlin IT-gestütztes Kennzahlensystem für Nachhaltigkeit im Facility Management

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin hat zu Beginn des Wintersemesters zusammen mit der Beuth Hochschule für Technik und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ein neues Forschungsprojekt gestartet: Im Rahmen von „Return on Sustainability System (RoSS)“ sollen die Leistung von Facility-Management-Prozessen durch Kennzahlen transparent, vergleichbar und messbar gemacht werden.

Das Team des Forschungsprojektes setzt sich aus Professoren und Mitarbeitern der drei Berliner Hochschulen sowie fünf renommierten Partnerunternehmen aus den Bereichen Facility-Management-Dienstleistung, Immobilienmanagement und Informationstechnologie zusammen. Dazu gehören: Axentris Informationssysteme GmbH, HSG Zander Nordost GmbH, Piepenbrock Dienstleistungen GmbH + Co. KG, Remondis GmbH & Co.KG, Polis Immobilien AG.

Ziel des Projektes sei es, so HWR-Professorin Andrea Pelzeter: „ein alltagstaugliches und praxisrelevantes Kennzahlensystem für Nachhaltigkeit im Facility Management (FM) zu entwickeln, das sowohl die Prozesse im Unternehmen widerspiegelt als auch die Interessen der Stakeholder ausdrückt und eine Basis zum Benchmarking bildet.“ FM trägt in Unternehmen und bei der öffentlichen Hand maßgeblich zur nachhaltigen Entwicklung in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziokultur bei.

Zum Projektauftakt im November 2010 fand ein erster Workshop in den Räumen der Piepenbrock Dienstleistung GmbH + Co. KG, Berlin 13407, statt. Die Unternehmenspartner diskutierten mit den RoSS-Mitgliedern mögliche Nachhaltigkeitsindikatoren im FM. Grundlage bilden erste Untersuchungen zu bestehenden Nachhaltigkeitsindikatoren-Systemen sowie eine Studie zur Ermittlung von Nachhaltigkeitskennzahlen im infrastrukturellen FM. Eine Herausforderung besteht darin, Kennzahlen zu definieren, die für alle Unternehmen trotz Heterogenität der Geschäftsfelder anwendbar sind. In einem nächsten Schritt werden Umfragen mit dem Ziel durchgeführt, geeignete Kennzahlen zu ermitteln und zu verifizieren, die die drei Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziokultur abdecken.

Das Berliner Institut für angewandte Forschung (IfAF) fördert das Projekt bis Ende 2011. Interessierte Unternehmen können sich direkt mit der Verantwortlichen Professorin für Facility Management, Frau Andrea Pelzeter, in Verbindung setzen.

Ansprechpartnerin für Journalisten
HWR Berlin
Susanne Möhring
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)30 85789-3208
E-Mail: sylvia.katenkamp@hwr-berlin.de
Informationen zum Forschungsprojekt
HWR Berlin
Prof. Dr. Andrea Pelzeter
Tel.: +49(0)30 30877-2230
E-Mail: andrea.pelzeter@hwr-berlin.de
Projektmitarbeiterin
Mascha Reineck
E-Mail: mascha.reineck@hwr-berlin.de

Susanne Möhring | idw
Weitere Informationen:
http://www.hwr-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik