Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmensfinanzierung im Umbruch

18.04.2002


KfW und Wirtschaftsverbände präsentieren Studie zum Finanzierungsverhalten deutscher Unternehmen

Die KfW präsentierte gemeinsam mit 20 Wirtschaftsverbänden am Donnerstag in Berlin die Ergebnisse einer umfangreichen Unternehmensbefragung: Die beteiligten Verbände haben ihre Mitgliedsunternehmen im Spätherbst 2001 zur Entwicklung der Unternehmensfinanzierung, zum Bankenverhalten und zu Basel II befragt. Die vorliegende Untersuchung wirft ein detailliertes Licht auf die Veränderungen in der deutschen Unternehmensfinanzierung.

"Wie erleben die Unternehmen selbst die Veränderungen der Finanzierungslandschaft und des Bankenverhaltens und wie bereiten sie sich hierauf vor?", diese Fragen standen im Mittelpunkt der Untersuchung. Mit den Antworten von weit über 6000 Unternehmen hatten die KfW und die Verbände eine aussagefähige und belastbare Datenbasis. Die Untersuchung deckt das gesamte Größen-, Branchen- und Rechtsformenspektrum der Unternehmenslandschaft in Deutschland ab und zeigt, dass für ein Drittel der Unternehmen die Finanzierungsbedingungen bereits schwieriger geworden sind.

Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW, erläuterte: "Die Ergebnisse der Befragung belegen in eindrucksvoller Weise, dass die Finanzierungslandschaft in Deutschland in Bewegung gekommen ist, insbesondere bei der Investitionsfinanzierung. Das Studienresultat ist für uns keine Überraschung, denn es bestätigt unsere Sorgen und die Konsequenzen, die wir für unsere Förderpolitik gezogen haben."

Reich betonte: "Die Studie bestärkt uns in unserem bisher eingeschlagenen Weg zur Runderneuerung der Mittelstandsfinanzierung. Es gilt nicht nur, den bewährten Förderkredit für die durchleitenden Banken und die Unternehmen noch attraktiver zu gestalten, sondern auch dem Mittelstand den Zugang zu modernen Finanzierungsinstrumenten weiter zu öffnen und neue Türen zum Finanzmarkt aufzustoßen. Mit unseren neuen Instrumenten wie der Verbriefung und den Globallinien haben wir bereits strukturelle Aufbauleistungen erbracht. Durch die Verbriefung von Mittelstandskrediten ermöglichen wir den Unternehmen einen indirekten Zugang zum Kapitalmarkt. Der Instrumentenmix aus Verbriefung und Globaldarlehen senkt bei den Banken die Eigenkapitalkosten, das Risiko sowie die Transaktionskosten der Kreditdurchleitung und macht den Mittelstandskredit für Banken und Sparkassen wieder interessant."

Arend Oetker, Vize-Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und Vorsitzender des Mittelstandsausschusses, erklärte: "Die Hälfte der befragten Unternehmen ist so selbstkritisch, dass sie auch den Splitter im eigenen Auge erkennen: Als einer der Hauptgründe für die Kreditablehnung wird in der gemeinsamen Studie die zu geringe Eigenkapitalausstattung genannt. Hier sehe ich den eigentlichen Kern des Problems: Die Eigen-kapitaldecke des Mittelstands ist oft bedrohlich gering. Fast die Hälfte der deutschen mittelständischen Unternehmen verfügt nicht über eine hinreichende Eigenkapitalausstattung, die ihnen hilft, auch schwierige Zeiten zu überstehen. Wir brauchen in Deutschland eine Eigenkapitaloffensive für den Mittelstand, zu der Politik, Kreditwirtschaft, aber auch die Unternehmen selbst beitragen müssen."

Auch der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), Anton F. Börner, bezeichnete die geringe Eigenkapitalquote als "die Achillesferse des deutschen Mittelstandes". Als Ausweg aus dem Dilemma schlägt Börner Private Equity Fonds vor, die mittelständische Unternehmen in der Breite mit Beteiligungskapital versorgen sollen. Deutschland als Vizeweltmeister im Welthandel spiele hinsichtlich seiner Finanzmärkte noch immer in der Regionalliga.

Gerd Pieper, Vizepräsident im Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE), erläuterte: "Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Einzelhändler den Veränderungen in der Kreditfinanzierung durchaus bewusst sind. Dementsprechend messen zwei Drittel der Einzelhändler in Zukunft Finanzierungsformen wie der Innenfinanzierung und Beteiligungen eine deutlich größere Bedeutung zu."

Der KfW-Vorstandssprecher Hans W. Reich zog folgendes Fazit aus der Unternehmensumfrage: "Der befürchtete Credit Crunch für den deutschen Mittelstand hat bislang nicht stattgefunden. Die Unternehmen können sich jedoch nicht in Sicherheit und Sorglosigkeit wiegen. Es ist nicht zu verkennen, dass die Banken dabei sind, ihre Kreditvergabepolitik neu zu justieren. Die Unternehmen stehen damit vor neuen Herausforderungen, allerdings auch vor neuen Chancen. Sie müssen der Finanzierungsfrage stärker als bisher ihre Aufmerksamkeit widmen."

Verena Tobeck | ots

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Mittelstand 4.0-Kompetenz­zentrum Stuttgart gestartet
29.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleinstmagnete für zukünftige Datenspeicher

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Chemikern der ETH Zürich hat eine neue Methode entwickelt, um eine Oberfläche mit einzelnen magnetisierbaren Atomen zu bestücken. Interessant ist dies insbesondere für die Entwicklung neuartiger winziger Datenträger.

Die Idee ist faszinierend: Auf kleinstem Platz könnten riesige Datenmengen gespeichert werden, wenn man für eine Informationseinheit (in der binären...

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herzerkrankungen: Wenn weniger mehr ist

30.03.2017 | Medizin Gesundheit

Flipper auf atomarem Niveau

30.03.2017 | Physik Astronomie

Europaweite Studie zu „Smart Engineering“

30.03.2017 | Studien Analysen