Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmensfinanzierung im Umbruch

18.04.2002


KfW und Wirtschaftsverbände präsentieren Studie zum Finanzierungsverhalten deutscher Unternehmen

Die KfW präsentierte gemeinsam mit 20 Wirtschaftsverbänden am Donnerstag in Berlin die Ergebnisse einer umfangreichen Unternehmensbefragung: Die beteiligten Verbände haben ihre Mitgliedsunternehmen im Spätherbst 2001 zur Entwicklung der Unternehmensfinanzierung, zum Bankenverhalten und zu Basel II befragt. Die vorliegende Untersuchung wirft ein detailliertes Licht auf die Veränderungen in der deutschen Unternehmensfinanzierung.

"Wie erleben die Unternehmen selbst die Veränderungen der Finanzierungslandschaft und des Bankenverhaltens und wie bereiten sie sich hierauf vor?", diese Fragen standen im Mittelpunkt der Untersuchung. Mit den Antworten von weit über 6000 Unternehmen hatten die KfW und die Verbände eine aussagefähige und belastbare Datenbasis. Die Untersuchung deckt das gesamte Größen-, Branchen- und Rechtsformenspektrum der Unternehmenslandschaft in Deutschland ab und zeigt, dass für ein Drittel der Unternehmen die Finanzierungsbedingungen bereits schwieriger geworden sind.

Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW, erläuterte: "Die Ergebnisse der Befragung belegen in eindrucksvoller Weise, dass die Finanzierungslandschaft in Deutschland in Bewegung gekommen ist, insbesondere bei der Investitionsfinanzierung. Das Studienresultat ist für uns keine Überraschung, denn es bestätigt unsere Sorgen und die Konsequenzen, die wir für unsere Förderpolitik gezogen haben."

Reich betonte: "Die Studie bestärkt uns in unserem bisher eingeschlagenen Weg zur Runderneuerung der Mittelstandsfinanzierung. Es gilt nicht nur, den bewährten Förderkredit für die durchleitenden Banken und die Unternehmen noch attraktiver zu gestalten, sondern auch dem Mittelstand den Zugang zu modernen Finanzierungsinstrumenten weiter zu öffnen und neue Türen zum Finanzmarkt aufzustoßen. Mit unseren neuen Instrumenten wie der Verbriefung und den Globallinien haben wir bereits strukturelle Aufbauleistungen erbracht. Durch die Verbriefung von Mittelstandskrediten ermöglichen wir den Unternehmen einen indirekten Zugang zum Kapitalmarkt. Der Instrumentenmix aus Verbriefung und Globaldarlehen senkt bei den Banken die Eigenkapitalkosten, das Risiko sowie die Transaktionskosten der Kreditdurchleitung und macht den Mittelstandskredit für Banken und Sparkassen wieder interessant."

Arend Oetker, Vize-Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und Vorsitzender des Mittelstandsausschusses, erklärte: "Die Hälfte der befragten Unternehmen ist so selbstkritisch, dass sie auch den Splitter im eigenen Auge erkennen: Als einer der Hauptgründe für die Kreditablehnung wird in der gemeinsamen Studie die zu geringe Eigenkapitalausstattung genannt. Hier sehe ich den eigentlichen Kern des Problems: Die Eigen-kapitaldecke des Mittelstands ist oft bedrohlich gering. Fast die Hälfte der deutschen mittelständischen Unternehmen verfügt nicht über eine hinreichende Eigenkapitalausstattung, die ihnen hilft, auch schwierige Zeiten zu überstehen. Wir brauchen in Deutschland eine Eigenkapitaloffensive für den Mittelstand, zu der Politik, Kreditwirtschaft, aber auch die Unternehmen selbst beitragen müssen."

Auch der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), Anton F. Börner, bezeichnete die geringe Eigenkapitalquote als "die Achillesferse des deutschen Mittelstandes". Als Ausweg aus dem Dilemma schlägt Börner Private Equity Fonds vor, die mittelständische Unternehmen in der Breite mit Beteiligungskapital versorgen sollen. Deutschland als Vizeweltmeister im Welthandel spiele hinsichtlich seiner Finanzmärkte noch immer in der Regionalliga.

Gerd Pieper, Vizepräsident im Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE), erläuterte: "Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Einzelhändler den Veränderungen in der Kreditfinanzierung durchaus bewusst sind. Dementsprechend messen zwei Drittel der Einzelhändler in Zukunft Finanzierungsformen wie der Innenfinanzierung und Beteiligungen eine deutlich größere Bedeutung zu."

Der KfW-Vorstandssprecher Hans W. Reich zog folgendes Fazit aus der Unternehmensumfrage: "Der befürchtete Credit Crunch für den deutschen Mittelstand hat bislang nicht stattgefunden. Die Unternehmen können sich jedoch nicht in Sicherheit und Sorglosigkeit wiegen. Es ist nicht zu verkennen, dass die Banken dabei sind, ihre Kreditvergabepolitik neu zu justieren. Die Unternehmen stehen damit vor neuen Herausforderungen, allerdings auch vor neuen Chancen. Sie müssen der Finanzierungsfrage stärker als bisher ihre Aufmerksamkeit widmen."

Verena Tobeck | ots

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie