Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zwei-Vertrags-Modell beflügelt den Gashandel

16.10.2007
Pressebericht zur 13. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas“
9. bis 11. Oktober 2007, Berlin
„Wir werden eine neue Produktwelt bekommen“, betonte Dr. Bernhard Reutersberg (E.ON Ruhrgas AG) zum Auftakt der 13. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas“ (9. bis 11. Oktober 2007, Berlin). Neun Tage nach dem Inkrafttreten des Zwei-Vertrags-Modells und dem Start des Gashandels an der EEX zeigte sich der E.ON Ruhrgas-Vorstand optimistisch, dass die neuen Rahmenbedingungen auf dem Gasmarkt für mehr Liquidität und andere Preisstrukturen sorgen werden. Die Möglichkeiten und Potenziale für und aus dem Gashandel bestimmten so auch die Diskussionen der über 170 Teilnehmer der traditionellen Erdgas-Tagung von EUROFORUM.

Börsenindizierte Preise

Erdgas bleibe eines der wichtigsten Primärenergieträger, stellte Reutersberg fest. Wegen der abnehmenden niederländischen Lieferungen werde ab 2015 zwar mit Versorgungslücken in Europa gerechnet, durch die zu erwartenden Energieeffizienzen werde es aber keine Engpässe geben. Die Importabhängigkeit von Russland und Norwegen nähme weiter zu und das Thema LNG gewinne an Bedeutung. Mit Blick auf die Entwicklungen in Großbritannien verdeutlichte er die Fortschritte im Zusammenwachsen der Märkte.

„Es ist eine Frage der Zeit, bis wir die Kapazitätsengpässe auf dem nordwesteuropäischen Markt aufgehoben haben und sich der Markt weiter ausdehnen kann“, sagte er. Durch seine geografische Lage in der Mitte Europas werde Deutschland eine besondere Rolle zukommen. Es werde deutlich mehr Gas nach Deutschland kommen, Deutschland zu einer Gas-Drehscheibe werden und die Preise deutlich stärker börsengetrieben sein. „Es wird zwei Preiswelten geben“, sagte er. Die Bedeutung der börsenindizierte Preise werde weiter zunehmen, ebenso wie der Bedarf nach Festpreis- und börsenindizierten Produkten steigen werde.

Die Regulierungsmaßnahmen führten langsam zu einem liquiden Markt und zu mehr Wettbewerb auf dem deutschen Gasmarkt, sagte Reutersberg weiter. E.ON Ruhrgas habe sich auf den Wettbewerb eingestellt. Durch den Aufbau des Choice Markets, vereinfachter Handelsmaßnahmen, der Unterstützung der EEX, einer Speicherauktion sowie der Zusammenlegung seiner H-Gas-Gebiete seien bereits wichtige Impulse gesetzt worden. Zum 1. Oktober 2008 kündigte er die Zusammenlegung seiner L-Gas-Gebiete mit RWE an. Ferner stelle sich E.ON Ruhrgas durch den Ausbau der Importkapazitäten, detaillierter Datenveröffentlichungen und den neuen Vertriebsweg „E wie einfach“ dem Wettbewerb. Mit „E wie einfach“ habe E.ON Ruhrgas bereits gezeigt, dass es national machbar sei, den Kunden die Freiheit zum Gasanbieter-Wechsel zu geben.

Lesen Sie den ganzen Pressebericht zur 13. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas“ hier: www.konferenz.de/pr-erdgas07

Pressefotos finden Sie im Internet unter:
www.konferenz.de/fotos-erdgas07-pr

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH
EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/erdgasbericht07
http://www.euroforum.de/energie.htm
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik