Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indische Unternehmen im Höhenflug

05.10.2007
Starkes Börsenumfeld treibt internationale Wachstumsambitionen

Das starke Börsenumfeld auf Indiens Aktienmärkten sowie die positive Entwicklung des Rupie haben indische Unternehmen in kurzer Zeit zu enormen Wachstum verholfen. Einige der börsennotierten Konzerne hätten bereits westeuropäische Konkurrenten überholt, schreibt die New York Times. Partnerschaften mit ausländischen Unternehmen und Übernahmen abseits des Heimatmarktes könnten die Folge sein.

Der Index der Börse Bombay, Sensex, hat in den vergangenen Tagen zu neuen Höhenflügen angesetzt. Seit Mitte September legte der Index um 14,6 Prozent zu, seit Jahresbeginn stieg er laut Bloomberg um 28,9 Prozent. In den vergangenen 24 Monaten lag das Wachstum sogar bei 102 Prozent. Damit hat der indische Wertpapiermarkt in den vergangenen Wochen andere asiatische Märkte deutlich hinter sich gelassen, heißt es in dem Bericht. Das Immobilienunternehmen DLF http://www.dlf.in , das im Juli erstmals an der indischen Börse notierte, hat mittlerweile eine Marktkapitalisierung von 37 Mrd. Dollar und kündigte kürzlich an, über Übersee-Akquisitionen und Geldbeschaffung im Ausland nachzudenken. Reliance Industrie http://www.ril.com , Indiens größtes an der Börse gehandeltes Unternehmen, erreichte diese Woche eine Marktkapitalisierung von 85 Mrd. Dollar und damit rund doppelt so viel wie der Chemiekonzerns Dow Chemical. Anfang 2003 lag der Wert des in den Bereichen Petrochemie und Textilien tätigen Unternehmens noch bei 6,5 Mrd. Dollar.

Die weltweiten Ambitionen der Unternehmen würden weiter zunehmen, zitiert die New York Times Brooks Entwistle, CEO von Goldman Sachs Indien. Chanda Kochar, Deputy Mananging Director der ICICI Bank, meint dagegen, dass indische Unternehmen zuerst am eigenen Markt investieren würden und erst in einem zweiten Schritt ins Ausland blicken. Akquisitionen seien zwar geplant, aber nicht um Kunden zu gewinnen, sondern um sich Unternehmen zu kaufen, die in vor- oder nachgelagerten Stufen der Wertschöpfungskette tätig sind.

Das Wachstum asiatischer Unternehmen wird jedoch auch schon am deutschen Markt bemerkt. So zeigt eine aktuelle Deloitte-Studie auf, dass die boomenden Aktivitäten rund um internationale Mergers & Acquisitions in Deutschland im wesentlichen auf die florierenden Geschäfte in China und Indien zurückzuführen sind (pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=070926023 ). "Vor allem große finanzkräftige Unternehmen aus Asien, die zumeist schon in Großbritannien an der Börse gelistet sind, kaufen gezielt deutsche Mittelständler auf. Dadurch erschließen sich für die Investoren neue Distributionswege, die Kundenbindungen verstärken", sagt der Deloitte-Deutschland-Partner Andreas Pohl im Gespräch mit pressetext.

Der steigende Marktwert der indischen Unternehmen rückt diese nicht nur verstärkt ins Blickfeld internationaler Analysten, sondern lockt auch ausländische Investoren an. Zudem könnte der hohe Aktienpreis bei der Übernahme von billigeren Unternehmen im Zuge eines Aktientausches sowie als zusätzlicher Anreiz für neue Mitarbeiter genutzt werden. Trotz des derzeit guten Börsenumfelds gibt es innerhalb des Landes Bedenken um eine bevorstehende Korrektur. Der indische Markt sei nicht gegen die derzeitigen Turbulenzen auf anderen Aktienmärkten immun, warnt auch Entwistle. Oft würden sich lokale Unternehmen ausländische Finanzierungen nutzen, um Übernahmen zu finanzieren. Dies müsse vor großen Akquisitionen beachtet werden.

Victoria Schubert | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nytimes.com

Weitere Berichte zu: Akquisition Aktienmarkt Börsenumfeld

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik