Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bodewig sieht gute Chancen für deutsche Unternehmen in Brasilien

09.04.2002


Der Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Kurt Bodewig hat die deutsche Wirtschaft aufgefordert, sich stärker bei der Entwicklung und dem Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Brasilien zu engagieren. Während deutsche Unternehmen bei der Industrieproduktion in Brasilien stark vertreten seien, wären sie bei Infrastrukturvorhaben bisher kaum engagiert. Bei der Modernisierung und dem Ausbau des brasilianischen Verkehrsinfrastruktur gäbe es erheblichen Bedarf nach Angeboten und privatem Investment. Dies hätten seine Gespräche mit Regierungs- und Wirtschaftsvertretern in den letzten Tagen in Sao Paolo, Brasilia und Rio de Janeiro deutlich gezeigt, sagte Bodewig.

Der Minister befindet sich zur Zeit auf einer zehntägigen Lateinamerikareise, die ihn nach Chile, Brasilien und Mexiko führt. Thematischer Schwerpunkt sind neben Fragen der Verkehrsentwicklung und Infrastruktur auch Themen zur Stadtentwicklung. Zum Abschluss der Brasilien-Etappe seiner Reise zog der Minister, der in Begleitung einer Wirtschaftsdelegation reist, eine positive Zwischenbilanz.

Bei der Vielzahl der Gespräche sei den Vertretern der Wirtschaft ein umfassendes Bild der Privatisierungs- und Modernisierungsbestrebungen und konkreter betroffener Projekte vermittelt worden. "Solche Gespräche sind unverzichtbar, wenn deutsche Unternehmen international eine wichtige Rolle spielen sollen", erklärte Bodewig.

Im Bereich aller Verkehrsträger hätten sich konkrete Möglichkeiten für ein verstärktes Engagement deutscher Unternehmen ergeben. "Besonders positiv ist von brasilianischen Gesprächspartnern aufgenommen worden, dass wir uns bereits zwei Monate nach der Gründung der deutsch-brasilianischen Infrastrukturinitiative durch den Bundeskanzler und Staatspräsident Cardoso um konkrete Umsetzungsmöglichkeiten bemühen. Dies zeigt, dass wir es ernst meinen mit der deutsch-brasilianischen Infrastrukturinitiative", so der Minister.

Konkret haben er und die Wirtschaftsvertreter seiner Delegation mit der brasilianischen Seite über die Modernisierung der Häfen Santos/Sao Paolo und Rio de Janeiro sowie den Ausbau des Verkehrskorridors Rio de Janeiro, Sao Paolo-Campinas für den Güterverkehr, die Modernisierung des Schienengüterverkehrs und den Ausbau der Stadtbahn und des ÖPNV in Sao Paolo und Rio de Janeiro gesprochen. Außerdem habe man mit der brasilianischen Regierung die Fortführung der gemeinsamen Initiative Urban 21 mit Südafrika und Singapur zur zukünftigen Entwicklung der Städte vereinbart. Im Jahr 2000 wurde bei der Weltkonferenz Urban 21 in Berlin die Veranstaltung von Städteforen angeregt.

Nach seiner Rückkehr will Bundesminister Bodewig verstärkt bei deutschen Unternehmen dafür werben, die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen. Er werde deshalb die Einladung annehmen die "Deutsch-Brasilianischen Unternehmertage" am 23. Juni in Hamburg zu eröffnen. Dort bilden Infrastrukturthemen einen zentralen Schwerpunkt.

Bürgerservice | BMVBW Pressemitteilung

Weitere Berichte zu: Verkehrsinfrastruktur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Wenn Eiweiße einander die Hand geben

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics