Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kasachische Unternehmen für europäischen Markt

03.08.2007
Die Europäische Union fördert mit rund 300.000 Euro ein neues EU-Projekt der Hochschule Wismar im Rahmen des TEMPUS Programms. Das Projekt "SIIM - Strategic Integrative International Management for SMEs" widmet sich der Stärkung der kleinen und mittleren Unternehmen in Kasachstan und deren Heranführung an den europäischen Markt.

Die Projektgruppe besteht aus sechs Partnern aus Deutschland, Finnland und Kasachstan, die unter der Leitung der Hochschule Wismar für zwei Jahre zusammenarbeiten werden.

Die Projektleitung wird von Anatoli Beifert und Prof. Dr. Gunnar Prause übernommen, die beide der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule angehören. Neben der Hochschule ist als weiterer deutscher Partner die Agentur für Technologietransfer und Innovationsförderung (ATI) Westmecklenburg GmbH aus Schwerin im Projekt vertreten. Darüber hinaus werden die finnische Hochschule aus Seinäjoki und auf kasachischer Seite die Universitäten in Kostanaj und Rudnyj sowie das Ministerium für Bildung und Wissenschaft aus Astana im Projekt mitarbeiten.

"Die EU-Kommission würdigt mit der Unterstützung des Projektes die vorhandene Expertise an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften im Bereich der Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen. Durch das Projekt soll das im Ostseeraum entwickelte Fachwissen in den zentralasiatischen Raum exportiert werden Mit der Übertragung der Projektleitung an das Wismarer Projektteam wird auch der reichhaltigen Erfahrungsschatz im Management internationaler Projekte gewürdigt", erläutert Prof. Dr. Gunnar Prause. Und der Initiator des Projektes, Anatoli Beifert, fügt hinzu: "Kasachstan stellt als wichtigster zentralasiatischer EU-Handelspartner auch einen attraktiven Wirtschaftspartner für deutsche Unternehmen dar. Der Öl- und Gasreichtum hat dem Land in den letzten Jahren große Deviseneinnahmen beschert, die Kasachstan mit seinen rund 15 Millionen Einwohnern zu einem interessanten Absatzmarkt machen. Daher besteht im Umfeld des Projektes auch die Möglichkeit zur Entwicklung von Wirtschaftsbeziehungen in das dynamischste Land Zentralasiens".

... mehr zu:
»Projektleitung

Von vorausgegangenen Projekten ist bekannt, dass sich gerade kleine und mittlere Unternehmen besonders schwer tun, von den Vorteilen des internationalen Handels zu profitieren. Dies liegt unter anderem daran, dass diese Unternehmen wenig über die vorhandenen Wirtschaftsstrukturen im Ausland wissen sowie kaum über entsprechende Sprach- und Kulturfähigkeiten verfügen. Konzepte zur Beseitigung dieser Defizite wurden von der Hochschule in mehreren EU-Projekten vorwiegend für den Ostseeraum entwickelt. Diese erfolgreichen Konzepte und Strukturen sollen an die speziellen Anforderungen in Kasachstan angepasst und angewendet werden. Nun heißt es für alle Beteiligten die Russischkenntnisse aufzufrischen, denn Russisch ist immer noch die am meisten gesprochene Sprache in Kasachstan.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Projektleitung an der Hochschule Wismar, Anatoli Beifert, Tel.: (03841) 753 576 bzw. E-Mail: a.beifert@wi.hs-wismar.de oder Prof. Dr. Gunnar Prause, Tel.: (03841) 753 297 bzw. E-Mail: gunnar.prause@hs-wismar.de.

Kerstin Baldauf | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-wismar.de

Weitere Berichte zu: Projektleitung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics