Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschland - Einwanderungsland für Gründer

13.06.2007
"Brain drain", eine Abwanderung hervorragend ausgebildeter Akademiker, wurde in Deutschland lange Zeit beklagt.

Jetzt aber kehren die ersten zurück. Aus dem "brain drain" wird ein "brain gain". Wesentlicher Grund hierfür ist die verbesserte Lage im Eigenkapitalmarkt - auch für das Unternehmen Sierra Sensors GmbH aus Hamburg, das Equipment für die Laborindustrie entwickelt. Statt für Großbritannien oder die USA fiel die Entscheidung schließlich für Deutschland als Gründungsstandort.

"Die Bedingungen für Seed-Finanzierungen sind in Deutschland dank des High-Tech Gründerfonds wesentlich besser als im Ausland", ist sich Dr. Klaus Wiehler sicher. Der Geschäftsführer des Unternehmens hat selbst längere Zeit in England gelebt. "Die Finanzierungskonditionen sind sehr attraktiv, der Weg zu einer Finanzierung ist im Vergleich zu anderen Angeboten schnell und einfach."

Der Hamburger Coach Dr. Heiko Milde von der MAZ Seed Invest GmbH betreut Sierra Sensors. Er kennt weitere Faktoren, die Deutschland attraktiv machen: "Die zentrale Lage in Europa und vor allem das Angebot an hochqualifiziertem Personal machen den Standort Deutschland für innovative Unternehmen interessant." Dem pflichtet Dr. Lee Griffith bei. Der Kanadier hat das Pharmakogenetik-Unternehmen awenydd aufgebaut. "Deutschland ist viel offener für Jungunternehmer als viele sagen", so seine Erfahrung. Von hier aus will Griffith nach Europa und Amerika expandieren. Dabei kommt ihm das Siegel "Made in Germany" zugute - es ist gerade für Firmen, die viele Kunden im Ausland haben, ein enormer Wettbewerbsvorteil.

... mehr zu:
»Einwanderungsland
Die Gründer von acht Technologieunternehmen (zwölf Prozent des
Fonds-Portfolios) gaben seit der Auflegung des High-Tech Gründerfonds Deutschland bei der Standortwahl den Vorrang - darunter sowohl ausländische Gründer als auch Deutsche, die lange im Ausland gelebt haben. Eine gute Entscheidung: "Ich glaube nicht, dass es im Silicon Valley einfacher für uns gewesen wäre", resümiert Lee Griffith.

Marco Winzer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.high-tech-gruenderfonds.de

Weitere Berichte zu: Einwanderungsland

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung