Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Millionenbestseller gewinnt die Wahl zum besten internationalen Wirtschaftsbuch

14.03.2002


Zum zweiten Mal verleiht die Unternehmensberatung Cap Gemini Ernst & Young den Preis für das "Beste deutsche Wirtschaftsbuch" sowie für das "Beste internationale Wirtschaftsbuch". Mit dieser Auszeichnung möchte das Unternehmen vor allem Bücher prämieren, die nicht nur auf Grund ihrer Verkaufszahlen überzeugen, sondern wegen des Inhalts. Dafür wurden rund 3.000 Mitarbeiter im Dezember 2001 aufgefordert, ihre Wahlstimmen abzugeben. Auf den ersten Platz in der Kategorie "Bestes deutsches Wirtschaftsbuch 2001" kam "Strategisches Management - Wie strategische Initiativen zum Wandel führen" vom Autorenteam Günter Müller-Stewens und Christoph Lechner. Für das Buch entschieden sich 22 Prozent der Mitarbeiter des Beratungsunternehmens. Auf den Gewinner des Titels bestes internationales Wirtschaftsbuch 2001 "Fish!" entfielen rund ein Viertel aller Stimmen. Bisher haben Stephen C. Lundin, Harry Paul und John Christensen ihren Welterfolg weltweit mehr als eine Million Mal verkauft.

"Dieser Preis hat uns sehr gefreut, zeigt er doch, dass die viele Arbeit, die wir in das Buchprojekt gesteckt haben, sinnvoll investiert war", sagte der Autor Prof. Dr. Günter Müller-Stewens anlässlich der Preisverleihung im Frankfurter Literaturhaus. Sein Co-Autor Dr. Christoph Lechner ergänzt weiter: "Strategisches Management wird in Deutschland als Disziplin immer wichtiger und ist eindeutig auf dem Vormarsch." Ohne Übertreibung zählt dieses Werk zu den besten deutschsprachigen Wirtschaftsbüchern der letzten Jahre. Es umfasst die gesamte aktuelle Literatur zum strategischen Management ergänzt, durch zahlreiche Fallbeispiele und ist eine Mischung zwischen wissenschaftlichem Anspruch und Praxisorientierung. Mit Hilfe des von den Autoren entwickelten "General-Management-Navigator" gelingt es, den Strategieprozess zu strukturieren und trotzdem noch die Übersicht und Orientierung in einem äußerst komplexen Themenfeld zu bekommen. Das Werk ist trotz seiner Tiefe und des akademischen Hintergrunds, den man nicht verleugnen kann, einfach zu lesen. Besonders gefiel den Juroren die Anbindung an eine Distance-Learning-Internet-Plattform.

Eine wahre Geschichte, die sich in der quirligen Atmosphäre auf dem Pike Place Fischmarkt in Seattle abspielte, stand Pate für "Fish!". In ihrer Mittagspause erlebte die Managerin Mary Jane Ramirez den Spaß, den die Fischverkäufer dort bei der Arbeit haben. Bei aller Härte ist also Spaß am Job doch noch möglich. Was passiert, wenn man diese positive Einstellung auf den Kunden überträgt? Stephen C. Lundin und seine Kollegen beschreiben mit einfachen, plakativen Worten eine lehrreiche Geschichte. Die Botschaft "es kommt immer auf deine eigene Einstellung an" erreicht den Leser.

"Dieses ist ein ungewöhnliches Motivationsbuch, das veranschaulicht, wie jeder Gefallen an seiner Arbeit finden und dadurch wesentlich mehr leisten kann", lobte Dr. Dirk Lippold, Geschäftsführer der Cap Gemini Ernst & Young Deutschland GmbH, die Autoren bei der Preisübergabe.

Top 5 der besten deutschen Wirtschaftsbücher 2001

Platz Titel Autor/en Stimmen 1 Strategisches Management G. Müller-Stewens C. Lechner 22 % 2 Life- Leadership Lothar J. Seiwert 16 % 3 Ideenmanagement Rosemarie Fiedler-Winter 12,5 % 4 Branding für U’beratungen Frank Höselbarth 9 % 5 Das Loyalitäts- Netzwerk Dirk Ploss 6 %

Top 5 der Besten internationalen Wirtschaftsbücher 2001

Platz Titel Autor/en Stimmen

1 Fish! S. Lundin/H. Paul/ J. Christensen 23 % 2 Simply Brilliant Fergus O’Connell 18 % 3 Making Six Sigma Last George Eckes 14 % 4 Evolve! Rosabeth Moss Kanter 9 % 4 Good to Great Jim Collins 9 %

Thomas Becker | ots
Weitere Informationen:
http://www.de.cgey.com.
http://www.de.cgey.com/presse

Weitere Berichte zu: Wirtschaftsbuch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Frühwarninstrument zeigt „grün“ - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt gering
19.07.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie