Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Millionenbestseller gewinnt die Wahl zum besten internationalen Wirtschaftsbuch

14.03.2002


Zum zweiten Mal verleiht die Unternehmensberatung Cap Gemini Ernst & Young den Preis für das "Beste deutsche Wirtschaftsbuch" sowie für das "Beste internationale Wirtschaftsbuch". Mit dieser Auszeichnung möchte das Unternehmen vor allem Bücher prämieren, die nicht nur auf Grund ihrer Verkaufszahlen überzeugen, sondern wegen des Inhalts. Dafür wurden rund 3.000 Mitarbeiter im Dezember 2001 aufgefordert, ihre Wahlstimmen abzugeben. Auf den ersten Platz in der Kategorie "Bestes deutsches Wirtschaftsbuch 2001" kam "Strategisches Management - Wie strategische Initiativen zum Wandel führen" vom Autorenteam Günter Müller-Stewens und Christoph Lechner. Für das Buch entschieden sich 22 Prozent der Mitarbeiter des Beratungsunternehmens. Auf den Gewinner des Titels bestes internationales Wirtschaftsbuch 2001 "Fish!" entfielen rund ein Viertel aller Stimmen. Bisher haben Stephen C. Lundin, Harry Paul und John Christensen ihren Welterfolg weltweit mehr als eine Million Mal verkauft.

"Dieser Preis hat uns sehr gefreut, zeigt er doch, dass die viele Arbeit, die wir in das Buchprojekt gesteckt haben, sinnvoll investiert war", sagte der Autor Prof. Dr. Günter Müller-Stewens anlässlich der Preisverleihung im Frankfurter Literaturhaus. Sein Co-Autor Dr. Christoph Lechner ergänzt weiter: "Strategisches Management wird in Deutschland als Disziplin immer wichtiger und ist eindeutig auf dem Vormarsch." Ohne Übertreibung zählt dieses Werk zu den besten deutschsprachigen Wirtschaftsbüchern der letzten Jahre. Es umfasst die gesamte aktuelle Literatur zum strategischen Management ergänzt, durch zahlreiche Fallbeispiele und ist eine Mischung zwischen wissenschaftlichem Anspruch und Praxisorientierung. Mit Hilfe des von den Autoren entwickelten "General-Management-Navigator" gelingt es, den Strategieprozess zu strukturieren und trotzdem noch die Übersicht und Orientierung in einem äußerst komplexen Themenfeld zu bekommen. Das Werk ist trotz seiner Tiefe und des akademischen Hintergrunds, den man nicht verleugnen kann, einfach zu lesen. Besonders gefiel den Juroren die Anbindung an eine Distance-Learning-Internet-Plattform.

Eine wahre Geschichte, die sich in der quirligen Atmosphäre auf dem Pike Place Fischmarkt in Seattle abspielte, stand Pate für "Fish!". In ihrer Mittagspause erlebte die Managerin Mary Jane Ramirez den Spaß, den die Fischverkäufer dort bei der Arbeit haben. Bei aller Härte ist also Spaß am Job doch noch möglich. Was passiert, wenn man diese positive Einstellung auf den Kunden überträgt? Stephen C. Lundin und seine Kollegen beschreiben mit einfachen, plakativen Worten eine lehrreiche Geschichte. Die Botschaft "es kommt immer auf deine eigene Einstellung an" erreicht den Leser.

"Dieses ist ein ungewöhnliches Motivationsbuch, das veranschaulicht, wie jeder Gefallen an seiner Arbeit finden und dadurch wesentlich mehr leisten kann", lobte Dr. Dirk Lippold, Geschäftsführer der Cap Gemini Ernst & Young Deutschland GmbH, die Autoren bei der Preisübergabe.

Top 5 der besten deutschen Wirtschaftsbücher 2001

Platz Titel Autor/en Stimmen 1 Strategisches Management G. Müller-Stewens C. Lechner 22 % 2 Life- Leadership Lothar J. Seiwert 16 % 3 Ideenmanagement Rosemarie Fiedler-Winter 12,5 % 4 Branding für U’beratungen Frank Höselbarth 9 % 5 Das Loyalitäts- Netzwerk Dirk Ploss 6 %

Top 5 der Besten internationalen Wirtschaftsbücher 2001

Platz Titel Autor/en Stimmen

1 Fish! S. Lundin/H. Paul/ J. Christensen 23 % 2 Simply Brilliant Fergus O’Connell 18 % 3 Making Six Sigma Last George Eckes 14 % 4 Evolve! Rosabeth Moss Kanter 9 % 4 Good to Great Jim Collins 9 %

Thomas Becker | ots
Weitere Informationen:
http://www.de.cgey.com.
http://www.de.cgey.com/presse

Weitere Berichte zu: Wirtschaftsbuch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index sinkt nach März-Hoch
23.05.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften