Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordnachfrage für neue KfW Globalanleihe in US-Dollar

24.05.2007
Die KfW hat ihre dritte USD Globalanleihe 2007 unter ihrem US Dollar Programm emittiert. Wie alle Anleihen der KfW wird auch diese von Fitch Ratings, Moody's und Standard & Poor's mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.

Die Anleihe mit einem Volumen von USD 3 Mrd. ist am 01. Juni 2010 fällig und zahlt einen Kupon von 5,00 %. Der Emissionspreis liegt bei 99,901 %. Damit rentiert sie mit einem Spread von 26 Basispunkten über der im Mai 2010 fälligen US-Treasury-Anleihe. Lead-Manager der Transaktion sind Barclays, Nomura und Morgan Stanley. Co-Lead Managers sind Citi, Credit Suisse, HSBC, Lehman Brothers, Mitsubishi UFJ, Mizuho, RBC, RBS, TD Securities und UBS.

"Wir sind mit unserer US-Dollar-Anleihe erneut auf große Zustimmung bei den Investoren gestoßen. Die Nachfrage für diese Benchmark Transaktion war enorm. Das Orderbuch, das sich auf USD 5 Mrd. belief, war das größte, das wir bislang in einer USD Benchmark Transaktion gesehen haben", sagte Horst Seißinger, Leiter Kapitalmärkte der KfW.

Thierry Capelle von Nomura fügte hinzu: "Das Orderbuch war gut diversifiziert und von sehr guter Qualität. Insbesondere Zentralbanken, die gegenwärtig die kurze Laufzeit von 3 Jahren favorisieren, waren stark vertreten." Daniel Shane, Syndikat bei Morgan Stanley, analysierte: "Aufgrund der überwältigenden Nachfrage konnte die Anleihe am unteren Ende des anfänglichen Vermarktungsspreads von 26-27 Basispunkten über der 3-jährigen US-Treasury Anleihe gepreist werden."

... mehr zu:
»Anleihe »Globalanleihe »Wertpapier

Die geographische Verteilung der Orders war sehr ausgewogen mit erfolgreichen 25% aus Amerika, 24% aus Asien, 6% aus dem Mittleren Osten und 45% aus Europa.

Die Aufteilung nach Investortypen ergibt folgendes Bild:

Zentralbanken: 47%
Fonds: 43%
Banken: 9%
Andere: 1%
"Nach einer Vielzahl von internationalen Feiertagen im April und einer Reihe von Veröffentlichungen ökonomischer Daten konnte die KfW die gute Marktlage wieder einmal sehr erfolgreich für sich nutzen", stellte Sean Taor, Syndicate bei Barclays, fest.

Für 2007 hat die KfW einen Refinanzierungsbedarf in Höhe von rd. EUR 55 Mrd. angekündigt. Hiervon konnten bereits rund EUR 32 Mrd. an den internationalen Kapitalmärkten in insgesamt 20 Währungen aufgenommen werden. Rund 52 % des Volumens wurden bislang über die Benchmark-Programme in EUR und USD, 39 % über andere öffentliche Anleihen und 9 % durch die Emission von Privatplatzierungen refinanziert.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale

KfW USD Globalanleihe - 5,00% - 3 Mrd. USD - 2007/2010

Emittentin: KfW
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating:
AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody's) / AAA (Standard & Poor's)
Betrag: USD 3.000.000.000
Laufzeit: 31. Mai 2007 bis 1. Juni 2010
Kupon: 5,00% p.a., halbjährlicher Kupon
Kupon-Zahltage: 01.06 und 01.12., erstmals zum 01.12.2007
Re-offer-Preis: 99,901% Rendite: 5,036% halbjährlich
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Luxemburg
Lead Manager (3):
Barclays Capital
Morgan Stanley
Nomura
Co-Lead Manager (10):
Citi
Crédit Suisse
HSBC
Lehman Brothers
Mitsubishi UFJ
Mizuho
Royal Bank of Canada
Royal Bank of Scotland
Toronto Dominion
UBS

Nathalie Drücke | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Anleihe Globalanleihe Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften