Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tag des Ausbildungsplatzes: 16.900 Ausbildungsplätze bundesweit eingeworben

22.05.2007
Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben gestern (Montag) am "Tag des Ausbildungsplatzes" insgesamt 16.900 Ausbildungsplätze eingeworben. Damit wurde das Ergebnis des vergangenen Jahres (14.100) deutlich überboten und gleichzeitig ein wertvoller Beitrag zur Erreichung der Ziele des Nationalen Paktes für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs geleistet.

"Die sehr positive konjunkturelle Entwicklung wirkt sich auch günstig auf die Zahl der eingetragenen Ausbildungsverträge aus.

Gleichwohl suchen noch viele Bewerber einen Ausbildungsplatz. Wir wollen jedem ausbildungswilligen und ausbildungsfähigen Jugendlichen ein Angebot machen. Deshalb ist jede zusätzlich gewonnene Lehrstelle wichtig", sagte BA-Vorstand Raimund Becker, der gestern gemeinsam mit der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dagmar Wöhrl, in einem Nürnberger Betrieb um zusätzliche Lehrstellen warb.

BA-Mitarbeiter nahmen am Tag des Ausbildungsplatzes Kontakt mit mehr als 52.000 Unternehmen auf. Mehrere Tausend Berufsberater, Arbeitsvermittler und Führungskräfte haben bundesweit bei Betriebsbesuchen und im Rahmen von Telefonaktionen für den Ausbildungsbeginn im Herbst diesen Jahres 7.700 und für das nachfolgende Ausbildungsjahr 9.200 zusätzliche Ausbildungsplätze akquiriert.

"Eine Ausbildung ist nach wie vor der beste Schutz gegen Arbeitslosigkeit", appellierte Becker ausdrücklich. "Ausbildung ist sowohl für Betriebe als auch für Jugendliche wichtig: Lehrlinge, die heute ausgebildet werden, sichern den Fachkräftebedarf von morgen."

Frau Wöhrl: "Deutschland muss wesentlich mehr in sein Humankapital investieren. Der Fachkräftemangel - heute bereits spürbar in bestimmten Wirtschaftsbereichen und Regionen - darf nicht zum Bremsklotz für den wirtschaftlichen Aufschwung werden. Gute Fachkräfte sind das A und O, um den technologischen Anschluss nicht zu verlieren. Wir müssen frühzeitig für den Fachkräftenachwuchs sorgen. Nur so können wir international unseren technologischen Spitzenplatz verteidigen."

Im Zusammenhang mit dem Tag des Ausbildungsplatzes war in Medien von einem Streit zwischen BA und DIHK über die Bewertung der Lage am Ausbildungsstellenmarkt berichtet worden. Einen solchen Dissens gibt es nicht. Richtig ist, dass die Zahl der bisher gemeldeten Bewerber um einen Ausbildungsplatz die der Stellen um rund 210.000 übersteigt.

Daraus kann man aber nicht schließen, es fehlten jetzt oder später Ausbildungsstellen in dieser Größenordnung. Im letzten Jahr lag die Differenz zum selben Zeitpunkt bei 249.000. Zum Beginn des Ausbildungsjahres im Oktober 2006 waren noch 49.500 junge Menschen nicht vermittelt. "Das zeigt: In den kommenden Monaten wird es noch große Bewegungen geben", sagte Becker. Auf diese Besonderheit des Ausbildungsstellenmarktes weist die BA in allen Veröffentlichungen und Statements hin.

Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter www.ba-audio.de.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ba-audio.de
http://www.arbeitsagentur.de

Weitere Berichte zu: Ausbildungsplatz Ausbildungsstellenmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik