Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BA legt Finanzbericht für das erste Quartal 2007 vor: Finanzentwicklung besser als erwartet

30.04.2007
Aus finanzieller Sicht ist das erste Quartal 2007 für die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfreulich verlaufen.

Nach den ersten drei Monaten des Jahres scheinen sich Befürchtungen hinsichtlich eines negativen Einflusses der Mehrwertsteuererhöhung auf die Beschäftigung nicht zu bestätigen. Der außergewöhnlich milde Witterungsverlauf dieses Winters hat die bisherige positive Entwicklung zusätzlich gestützt.

"Alles in allem zeichnet sich bereits jetzt ab, dass der Jahresabschluss 2007 besser ausfallen wird als im Haushaltsplan vorsehen. Eine seriöse Einschätzung ist aber erst nach Ablauf des ersten Halbjahres möglich", sagte BA-Vorstand Frank-J. Weise bei der Vorlage des Quartalsberichtes.

In den ersten drei Monaten des Jahres hat die BA 9,9 Milliarden Euro eingenommen, 129 Millionen mehr als erwartet. Zugleich beliefen sich die Ausgaben auf 10,0 Milliarden Euro, 2,6 Milliarden weniger als geplant. Daher fiel der Finanzierungssaldo mit -113 Millionen Euro deutlich niedriger aus als erwartet (-2,9 Milliarden).

Der größte Einnahmeposten, die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung, entwickelt sich bei unterschiedlichen Monatsverläufen nach der deutlichen Beitragssatzsenkung zum Jahresbeginn besser als erwartet.

Eine genauere Beurteilung der Situation wird momentan dadurch erschwert, dass offenbar zum Teil zu Jahresbeginn noch Beiträge nach dem alten (höheren) Beitragssatz abgeführt worden sind. Da die Entwicklung der zur BA versicherungspflichtigen Personen bis zuletzt unvermindert positiv verläuft, könnten die Beitragseinnahmen auch für das Gesamtjahr 2007 spürbar höher ausfallen als im Haushaltsplan veranschlagt.

Mit den Ergebnissen des ersten Quartals können die Ausgaben bis zum Jahresende nicht seriös eingeschätzt werden. Die Unsicherheiten bei einer solchen Schätzung sind zu groß. In vielen Fällen lässt sich nicht identifizieren, wie sich die Abweichungen in der Ausgabenentwicklung der ersten drei Monate gegenüber der Planung auf das Jahresergebnis 2007 auswirken werden. Dennoch zeichnet sich auch hier ab, dass aufgrund der guten Konjunktur die Ausgaben im Laufe des Jahres 2007 geringer ausfallen werden als erwartet.

Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter www.ba-audio.de.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ba-audio.de

Weitere Berichte zu: Finanzbericht Finanzentwicklung Haushaltsplan

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie