Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleine Kredite - Große Wirkung: KfW IFC Mikrofinanzinitiative für Asien (MIFA)

16.04.2007
Heute haben die KfW Entwicklungsbank und die Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC) im Beisein von Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul in Washington anlässlich der Weltbank Frühjahrstagung ein Memorandum of Understanding über ihre strategische Zusammenarbeit in der Mikrofinanzierung in Asien - die Mikrofinanzinitiative für Asien (MIFA) - unterzeichnet.

Im Rahmen dieser Initiative sollen in den nächsten drei Jahren mehr als 30 Vorhaben in über 12 asiatischen Ländern mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von bis zu 800 Mio. EUR gemeinsam von IFC, KfW und anderen Investorendurchgeführt werden.

Dabei wird eine breite Palette von Förderansätzen genutzt. Der Schwerpunkt von MIFA liegt auf dem Auf- und Ausbau von erstklassigen Mikrofinanzinstitutionen sowie ihrer Anbindung an lokale und auch internationale Finanzmärkte über Mikrofinanzinvestitionsfonds. IFC und KfW kooperieren seit Jahren erfolgreich im Bereich Mikrofinanzierung in Osteuropa und Afrika. MIFA stellt eine konsequente Fortführung dieser Zusammenarbeit dar.

Mikrofinanzvorhaben mindern Armut

"In nahezu allen Entwicklungsländern tragen Kleinst- und Kleinunternehmen erheblich zu Beschäftigung und Einkommen von ärmeren Bevölkerungsschichten, insbesondere von Frauen bei. Gerade diesen Unternehmen fehlt aber in aller Regel der Zugang zu Finanzdienstleistungen, wodurch viele wirtschaftliche Möglichkeiten ungenutzt bleiben", sagte Wieczorek-Zeul anlässlich der Unterzeichnung. Genau hier setzt das Mikrofinanzengagement der Bundesregierung an. Hauptziel von Mikrofinanzvorhaben ist die nachhaltige Verbesserung des Zugangs benachteiligter Zielgruppen zu Kredit, Sparen und weiteren Finanzdienstleistungen (z.B. Überweisungen, Mikroversicherungen). Viele Studien belegen, dass die Förderung der Finanzsystementwicklung, und insbesondere der Mikrofinanzierung, einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der UN Millennium Entwicklungsziele leistet und armutsmindernd wirkt. "Die Idee der Mikrofinanzierung ist einer der wichtigsten Förderansätze für die Bekämpfung von Armut und für die Entwicklung von Wohlstand", betonte Wolfgang Kroh, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Internationale Spitzenposition der deutschen EZ in der Mikrofinanzierung

Das BMZ unterstützt seit Jahren erfolgreich Mikrofinanzvorhaben in aller Welt: Zwischen 2000 und 2006 sagte das BMZ knapp EUR 750 Mio. EUR für Vorhaben der Finanzsystementwicklung und Mikrofinanzierung in 58 Partnerländern zu. Für 2007 und 2008 sind weitere Neuzusagen von jeweils ca. 125 Mio. EUR geplant. Im Auftrag der deutschen Bundesregierung fördert die KfW Entwicklungsbank aktuell 100 Mikrofinanzvorhaben in 42 Entwicklungs- und Transformationsländern und erreicht mehr als 12 Millionen Menschen. Sie ist damit einer der führenden Akteure bei Mikrofinanzvorhaben. Die FZ-Zusagen für das laufende Projektportfolio betragen 612 Mio. EUR (Stand Dezember 2006). Mehr als ein Drittel dieser Mittel werden durch die KfW im Eigenrisiko aufgebracht.

2003 hat sich die KfW Entwicklungsbank einer Überprüfung Ihrer Mikrofinanzförderung durch CGAP unterzogen. Das Evaluierungsteam hat die KfW und die Förderpolitik der Bundesregierung in diesem Bereich insgesamt sehr positiv bewertet. Im CGAP Peer-Review mit 17 anderen Institutionen erreichte die KfW einen Spitzenplatz.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics