Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Produktionsanlagen jetzt in Betrieb

28.02.2002


Die BASF hat ein ehrgeiziges Investitionsprogramm für die Produktion optisch aktiver Zwischenprodukte abgeschlossen, um der ständig steigenden Nachfrage aus dem Life-Science-Bereich gerecht zu werden. Mit den neuen Anlagen kann die BASF ihre Kunden weltweit versorgen. Auf Basis von BASF-eigenen Technologien wurden die bisherigen technischen Möglichkeiten gezielt erweitert.

Optisch aktive Zwischenprodukte werden hauptsächlich als Bausteine oder Hilfsstoffe bei der Herstellung pharmazeutischer und agrochemischer Wirkstoffe eingesetzt. ChiProsTM ist der Markenname, unter dem die BASF dieses einzigartige Produktportfolio chiraler Zwischenprodukte vermarktet und hervorhebt.

Dafür sind jetzt drei neue Anlagen zur Herstellung von ChiPros in Betrieb:

  • In Geismar, USA, wird in einer Neuanlage mit einer Kapazität von 2.500 Tonnen pro Jahr ein BASF-eigenes enzymatisches Verfahren erfolgreich eingesetzt. In dieser Fabrik wird eine Schlüsselkomponente für das BASF-Herbizid OUTLOOKTM hergestellt.
  • In Ludwigshafen, Deutschland, wird die gleiche biokatalytische Technologie in einer cGMP-Mehrprodukteanlage mit einer Kapazität von über 1.000 Tonnen pro Jahr genutzt. Mit dieser flexiblen Mehrprodukteanlage kann ein breites Produktportfolio optisch aktiver Amine angeboten werden. Ferner wird auch die Herstellung chiraler Alkohole ermöglicht.
    ... mehr zu:
    »BASF »Produktportfolio

  • Ebenso in Ludwigshafen wurde mit der Produktion von R-Mandelsäure in einer weiteren Mehrprodukteanlage begonnen. Auch hier wird für die Herstellung dieses vielseitig einsetzbaren pharmazeutischen Zwischenprodukts ein biokatalytischer Prozess eingesetzt. Darüber hinaus wird unser Produktportfolio in naher Zukunft durch andere Hydroxycarbonsäuren erweitert.

Die neuen ChiPros-Anlagen nutzen die Vorteile der bestehenden Verbundstrukturen der BASF-Standorte in Geismar und Ludwigshafen. Mit Hilfe dieser Produktionsanlagen, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen, ist die BASF in der Lage, ihren Kunden eine breite Produktpalette optisch aktiver Zwischenprodukte hoher chemischer und optischer Reinheit anzubieten. Häufig werden die ChiPros-Zwischenprodukte für Entwicklungsprojekte von BASF-Kunden maßgeschneidert und dann bei steigender Nachfrage gegebenenfalls dem Produktportfolio hinzugefügt. Die BASF arbeitet eng mit jedem ihrer Kunden zusammen und kann somit deren Prozesse zeitgenau mit der Lieferung vom Labor-Maßstab bis hin zu Produktionsmengen im technischen Maßstab begleiten - d.h. vom ersten Gramm bis in den Multitonnen-Bereich.

Diese neuen chemo-enzymatisch hergestellten Zwischenprodukte sind eine wertvolle Ergänzung des Produktportfolios der BASF - einem der weltweit führenden Hersteller von Zwischenprodukten.

Die BASF ist ein transnationales Unternehmen der chemischen Industrie, das seinen Wert durch Wachstum und Innovation nachhaltig steigern will. Die BASF bietet ihren Kunden ein leistungsfähiges Sortiment, das hochveredelte Chemikalien, Kunststoffe, Farbstoffe und Pigmente, Dispersionen, Fahrzeug- und Industrielacke, Pflanzenschutzmittel, Feinchemikalien sowie Erdöl und Erdgas umfasst. Die ausgeprägte Verbundstrategie ist eine besondere Stärke der BASF: Sie sichert Kostenführerschaft und somit langfristig entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mit einem Umsatz von rund 36 Milliarden Euro im Jahr 2000 und über 90.000 Mitarbeitern ist die BASF eines der weltweit führenden Chemieunternehmen. Die BASF richtet ihr Handeln am Leitbild der nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung, Sustainable Development, aus. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA), Zürich (BAS), Paris (BA) und New York

Dr. Karsten Eller  | Pressemitteilungen
Weitere Informationen:
http:// www.chipros.com.

Weitere Berichte zu: BASF Produktportfolio

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie