Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster großer Trendvergleich im Eventmarketing zwischen Deutschland und den USA

27.02.2002


Tipps für den erfolgreichen Sprung auf den amerikanischen Markt


Erster großer Trendvergleich im Eventmarketing zwischen Deutschland und den USA

... mehr zu:
»Eventmarketing »GPJ

Wenn Marketingleiter wissen möchten, ob sich erfolgreiche deutsche Event-Konzepte auch für Kunden am amerikanischen Markt eigenen oder welche Inhalte zum Beispiel alle Teilnehmer eines länderübergreifenden Händler-Events ansprechen, dann sollten sie in dieser Woche auf den WORLD OF EVENTS-Kongress in Wiesbaden blicken (http://www.worldofevents.de ). Auf der führenden Messe-Veranstaltungen für das europäische Eventmarketing werden Prof. Dr. Cornelia Zanger von der TU Chemnitz und Michael Westcott, Executive Director of Marketing bei George P. Johnson Company (GPJ), einer der weltweit führenden Eventmarketing-Agenturen aus den USA, am 1. März 2002 ihren Vergleich von Marktforschungsergebnissen zum Einsatz des Kommunikationsinstrumentes "Eventmarketing" in Märkten verschiedener Länder vorstellen. Dazu wurde das Forschungsdesign der Chemnitzer TU-Studie "Eventreport 2001", das bereits in Deutschland und Österreich erprobt ist, durch GPJ in einem ersten Schritt an den US-Eventmarkt angepasst. Auf diesem Weg wurden die Ergebnisse der deutschen Studie mit den amerikanischen Ergebnissen der "Trends im US-Eventmarketing 2002" unmittelbar vergleichbar.

Die Studie zeigt neben vielen Übereinstimmungen zwischen dem deutschen und dem amerikanischen Markt auch Unterschiede etwa im Event-Verständnis und den angestrebten Zielen mit dem Einsatz von Events als Instrument der Unternehmenskommunikation. Während sich deutsche und US-Firmen darin einig sind, dass Events ein wichtiges Instrument zum Aufbau von Markenbekanntheit, Markenimage und Kundenbindung sind, betonen die deutschen Unternehmen daneben vor allem die Motivationswirkung, während US-Firmen die unmittelbare Wirkung auf den Verkauf und die Wirtschaftlichkeit hervorheben. Genau wie in Deutschland wird in den USA der Erfolgsmessung eine hohe Bedeutung zugesprochen und das Fehlen von wirkungsvollen Instrumenten zur Erfolgsmessung seitens der befragten US-Firmen bemängelt. Darüber hinaus sind für die Event-Agenturen die Ziele der eventveranstaltenden Unternehmen im Vergleich sicher ebenso interessant wie künftige Trends zu Veranstaltungstypen und Budgetentwicklung. Auch können Agenturen, die an eine Internationalisierung ihrer Geschäftstätigkeit denken, nun eine wertvolle Hilfe zur Entscheidungsunterstützung erhalten.


Weitere Informationen: TU Chemnitz, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, 09107 Chemnitz, Prof. Dr. Cornelia Zanger, Telefon (03 71) 5 31 - 83 45, Fax (03 71) 5 31 - 43 41, E-Mail: cornelia.zanger@wirtschaft.tu-chemnitz.de


Dipl.-Ing. Mario Steinebach | idw
Weitere Informationen:
http://www.worldofevents.de

Weitere Berichte zu: Eventmarketing GPJ

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics