Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW begibt erste Rubel-Anleihe des Eurobond-Markts

15.01.2007
Die KfW hat heute die erste jemals am Eurobond-Markt begebene und in Russischen Rubel abgewickelte Anleihe unter ihrem Euro Note Programme emittiert. Sie hat ein Volumen von RUB 2 Mrd. (EUR 58 Mio.) und eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Platzierung der Anleihe übernahm TD Securities.

"Mit dieser Emission hat die KfW einen wichtigen ersten Schritt auf dem Zukunftsmarkt Russland gemacht. Erfreulicherweise ist der Rubel als frei konvertierbare Währung jetzt in den internationalen Kapitalmarkt integriert und das europäische Clearingsystem "Clearstream" hat heute die volle Clearingfähigkeit der Währung mit dem Beginn der kommenden Woche angekündigt. Damit sind wichtige Rahmenbedingungen für eine Entwicklung des Rubels als bedeutende Anlagewährung in Europa geschaffen worden" sagte Dr. Günther Bräunig, Kapitalmarktvorstand der KfW.

Die heutige Anleihe wurde vornehmlich bei europäischen Investoren platziert. Darüber hinaus strebt die KfW langfristig an, auch Rubel-denominierte Anleihen für russische Investoren anzubieten. Wie in anderen aufstrebenden Märkten sondiert sie zur Zeit die Rahmenbedingungen für ein Engagement am lokalen Kapitalmarkt.

Für die KfW hat das Engagement in den aufstrebenden Märkten eine große Bedeutung. Insbesondere in den BRIC-Staaten (Brasilien/Russland/Indien/China), aber auch in Ländern mittlerer Größe wird zunehmend Kapital erwirtschaftet, für das im eigenen Land Anlagemöglichkeiten gesucht werden. Die KfW kann dort eine sichere Alternative zu Staatsanleihen bieten und sich gleichzeitig neue Märkte erschließen. In Asien und Lateinamerika plant die KfW für 2007 weitere Emissionen an lokalen Märkten, um sich langfristig ein Standbein als regelmäßige Emittentin in diesen Regionen aufzubauen.

... mehr zu:
»Anleihe »Kapitalmarkt

Die KfW Bankengruppe pflegt jahrzehntelange gute Beziehungen zu Russland. Sie hat den Transformationsprozess von Anfang an aktiv begleitet - beispielsweise durch das umfassende Wohnungsbauprogramm, durch das 45.000 Wohneinheiten für repatriierende russische Soldaten aus der DDR entstanden. 1993 hat sie darüber hinaus die Federführung für das Transform-Programm der deutschen Bundesregierung übernommen, mit dem der Aufbau marktwirtschaftlicher Strukturen in den Staaten Mittel- und Osteuropas unterstützt und vorangetrieben wurde. Sowohl über ihre Tochter DEG als auch über russische Partnerbanken ist die KfW Bankengruppe seit langem in Russland aktiv.

Die KfW IPEX-Bank hat im Herbst 2006 in Moskau eine Repräsentanz eröffnet. Damit unterstreicht sie die steigende Bedeutung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Russischen Föderation und Deutschland sowie ihres eigenen Russland-Geschäfts. Mit einem Engagement in russischer Währung und am russischen Kapitalmarkt möchte die KfW diese vorhandenen guten Beziehungen um ein weiteres Standbein erweitern.

In 2006 hat die KfW 54,2 Mrd. EUR am Kapitalmarkt refinanziert. Anleiheemissionen erfolgten in 23 verschiedenen Währungen. Davon entfallen rd. 42 % auf EUR, 29 % auf USD, 11 % auf GBP, 6 % auf JPY und 12 % auf weitere Währungen. Für 2007 plant die KfW ein Refinanzierungsvolumen von rund 55 Mrd. EUR.

Nathalie Drücke | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Anleihe Kapitalmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung