Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Trendwende oder Einstiegsgelegenheit?

12.12.2006
Nach Monaten ungebremster Aufwärtsentwicklung mussten die internationalen Aktienmärkte Anfang Dezember erstmals wieder einen empfindlicheren Rücksetzer hinnehmen. Damit stellt sich aktuell verstärkt die Frage, ob nach vermutlich erneut zweistelligen Kursgewinnen im Börsenjahr 2006 und damit dem vierten Jahresabschluss mit Pluszeichen in Folge der deutsche Aktienmarkt vor einem Trendbruch steht.

Mit Blick auf den bevorstehenden Jahreswechsel mahnt die Entwicklung der vergangenen beiden Jahre in der Tat zunächst zur Vorsicht. In beiden Fällen fielen die internationalen Aktienmärkte nach einer ausgeprägten Jahresendrally zunächst in eine leichte Depression. Allerdings war diese jeweils von kurzer Dauer und erwies sich im Nachhinein als eine perfekte Einstiegsgelegenheit.

Als potenzieller Risikofaktor wird derzeit nicht zuletzt eine stärkere Abkühlung der US-Wirtschaft ins Feld geführt. Infolge der weiter zunehmenden Kaufkraft in zahlreichen Wachstumsregionen außerhalb der USA bestehen allerdings realistische Chancen, eine US-Expansionsverlangsamung zu kompensieren und somit das Weltwirtschaftswachstum auf hohem Niveau zu stabilisieren.

Auch die immer wieder als Gefahrenherd angesehenen Verwerfungen auf der Währungsseite sollten eher den Charakter eines nur temporären Belastungsfaktors besitzen. Zwar könnte bei Fortsetzung der jüngsten Dollarschwäche aufgrund der immer wieder hervorgehobenen Exportlastigkeit der deutschen Wirtschaft in besonders betroffenen Sektoren wie beispielsweise im Automobilbereich phasenweise Nervenstärke gefragt sein, eine Abwärtsentwicklung auf breiter Front sollte hiervon allerdings nicht ausgehen.

... mehr zu:
»Investition

Ermutigend in Bezug auf mittel- bis längerfristige Investments sind nicht zuletzt die vergleichsweise günstigen Bewertungsrelationen. Trotz eines Kursanstiegs um fast 300 Prozent seit dem Tief 2003 befinden sich deutsche Titel nach wie vor auf attraktivem Niveau, da die Unternehmensgewinne im gleichen Zeitraum deutlich überproportional zulegen konnten. Auch unter Dividendenaspekten lohnt sich eine Investition in deutsche Standardtitel weiterhin: Auf Basis aktueller Schätzungen dürften die Ausschüttungen der DAX-Unternehmen im kommenden Jahr nochmals um rund 20 Prozent auf etwa 22,3 Mrd. Euro steigen. Damit liegt die erwartete Dividendenrendite aktuell bei 2,8 Prozent und sollte das Rückschlagspotenzial klar begrenzen.

Ein weiteres Argument für Investitionen am Aktienmarkt stellt die anhaltend hohe Aktivität im Bereich Fusionen & Übernahmen dar. Angesichts einer hohen Gewinnrendite auf Unternehmensseite und gleichzeitig weiterhin paradiesischer Refinanzierungsmöglichkeiten haben die Übernahmen meist von Beginn an einen wertschaffenden Charakter, so dass das Interesse an Akquisitionen anhaltend hoch bleiben und für zusätzliche Impulse an den Aktienmärkten sorgen dürfte. In Abwägung der Argumente pro und contra Aktien ergibt sich daher mit Blick auf 2007 weiterhin ein positives Chance-/Risikoverhältnis.

Dr. Stefan Steib | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.LRP.de

Weitere Berichte zu: Investition

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik