Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Intakter Trend

14.11.2006
Wie mit dem Lineal gezogen strebte der deutsche Aktienmarkt in den letzten Wochen weiter aufwärts. Gemessen an den mikro- und makroökonomischen Veröffentlichungen wechselten sich Licht und Schatten zwar durchaus ab, aktuell erfahren positive Meldungen aber eine deutlich stärkere Gewichtung als negative.

Beispielhaft für die gemischte Nachrichtenlage lässt sich die aktuelle Quartalsberichterstattung anführen. Jenseits des Atlantiks konnten die Unternehmen des S&P 500 ihren Gewinn im 3. Quartal um knapp 20 Prozent steigern und übertrafen damit die zu Quartalsbeginn herrschenden Prognosen von 14 Prozent deutlich. Zu beachten ist allerdings, dass parallel zu den verbesserten Q3-Zahlen eher moderate Ausblicke veröffentlicht wurden, so dass die Erwartungen an das 4. Quartal deutlich abwärts revidiert werden mussten.

Auch die aggregierte Gewinnwachstumsrate der DAX-Unternehmen wird in Q3 vermutlich höher ausfallen, als im Vorfeld mit 14 Prozent erwartet. Auf Basis der bereits vorgelegten Berichte wird die 20-Prozent-Schwelle vermutlich überschritten, die Expansionsrate der ersten beiden Quartale von jeweils 32 Prozent ist allerdings schon allein aufgrund der höheren Vorjahresbasis nicht zu erreichen. Die Tendenz eines abnehmenden Gewinnmomentums dürfte sich zwar auch in den folgenden Quartalen fortsetzen, größere Irritationen sollten hiervon aber nicht ausgehen. Da die Unternehmensgewinne in den letzten Jahren stärker gestiegen sind als die Aktienkurse, präsentieren sich die internationalen Aktienmärkte weiterhin attraktiv bewertet.

Für anhaltend hohe Nachfrage am Aktienmarkt sollte nicht zuletzt auch die starke Aktivität bei Fusionen und Übernahmen sorgen. Eine nach wie vor hohe Gewinnrendite gepaart mit anhaltend günstigen Refinanzierungsmöglichkeiten dürften den Markt auch zukünftig in Bewegung halten. Neben industriellen Interessenten spielen hierbei zunehmend auch Finanzinvestoren, die über rekordhohe Liquidität verfügen, eine immer stärkere Rolle. Darüber hinaus rekrutiert sich auch aus Regionen wie Russland oder den OPEC-Ländern eine neue Klientel für Unternehmenskäufe, da der Anlagebedarf dank milliardenschwerer Gewinne aus Rohstoff-Erlösen derzeit extrem hoch ist. Auch Unternehmen aus aufstrebenden Wachstumsstaaten wie Indien oder China drängen sich zunehmend in die Käuferrolle.

... mehr zu:
»Anlagebedarf

Nach den fulminanten Kursgewinnen der vergangenen Monate scheint der deutsche Aktienmarkt auf den ersten Blick zwar reif für eine Konsolidierung. Die weiterhin günstige Bewertung sowie stabile Nachfragefaktoren begrenzen allerdings das Abwärtsrisiko. Gegen signifikante Kursrückgänge spricht zudem, dass der Aktienmarkt in der Vergangenheit gerade in den Monaten Dezember und Januar seine saisonal stärkste Phase hatte. Der hohe Anlagebedarf zum Jahresende bzw. Jahreswechsel könnte sogar für eine Fortsetzung der im Prinzip bereits im Juli begonnenen "Jahresendrally" sorgen.

Dr. Stefan Steib | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.LRP.de

Weitere Berichte zu: Anlagebedarf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Frühwarninstrument zeigt „grün“ - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt gering
19.07.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie