Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Größte Projektfinanzierung in der deutschen Stromwirtschaft

31.10.2006
KfW IPEX-Bank, IKB und Helaba finanzieren Steinkohlekraftwerk Duisburg-Walsum 10

KfW IPEX-Bank, IKB Deutsche Industriebank AG und Helaba Landesbank Hessen-Thüringen finanzieren als Mandated Lead Arranger gemeinsam und zu gleichen Teilen den Bau des 750 Megawatt-Steinkohlekraftwerks Duisburg-Walsum 10. Die entsprechenden Verträge wurden heute in Frankfurt unterzeichnet. Mit einer Darlehenshöhe von insgesamt 615 Mio. Euro handelt es sich um die bislang größte Projektfinanzierung in der deutschen Stromwirtschaft.

Das moderne, hocheffiziente Steinkohlekraftwerk Duisburg-Walsum 10 ist ein Gemeinschaftsprojekt der deutschen STEAG AG, Essen, und der österreichischen EVN AG, Maria Enzersdorf. Das Projektvolumen beträgt mehr als 800 Mio. Euro. Das Kraftwerk soll 2010 seinen Betrieb aufnehmen. Das Projekt bedeutet für STEAG den ersten Schritt beim Neubau des deutschen Kraftwerksparks und für EVN den Einstieg in eigene, signifikante Erzeugungskapazitäten in Deutschland.

Die Syndizierung des Kredites soll bis zum Jahresende abgeschlossen werden. Die Helaba ist Agent der Finanzierung und die IKB Sicherheitentreuhänder. Die KfW IPEX-Bank war für die Erstellung der Kreditdokumentation verantwortlich. Darüber hinaus war im Rahmen der Arrangierung die Helaba für Versicherungsfragen, die IKB für das Finanzmodell und die KfW IPEX-Bank für die Einbeziehung des Technischen Beraters zuständig.

... mehr zu:
»IKB »IPEX-Bank »Steinkohlekraftwerk

Die Finanzierung des Steinkohlekraftwerks Duisburg-Walsum 10 ist die erste Bankenfinanzierung eines hocheffizienten Steinkohlekraftwerks in Deutschland. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Finanzierung haben die drei Banken einen entscheidenden Beitrag zur Modernisierung des deutschen Kraftwerksparks geleistet und ihre führende Rolle bei der Finanzierung von Investitionen im deutschen Energiesektor unterstrichen.

Über die KfW IPEX-Bank

In der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank für Projekt- und Unternehmensfinanzierungen sowie für Handels- und Exportfinanzierungen im In- und Ausland zuständig. In ihr sind alle weltweiten Kreditgeschäfte gebündelt, die nicht zu den Förderaktivitäten der KfW Bankengruppe zählen, sondern dem Wettbewerb im Finanzdienstleistungssektor unterliegen. Sie wird seit dem 1.1.2004 als rechtlich unselbständige Bank in der KfW Bankengruppe geführt und zum 1.1.2008 in ein rechtlich selbständiges Konzernunternehmen ausgegliedert. Im Jahr 2005 hat die KfW IPEX-Bank Finanzierungen von insgesamt 12,1 Mrd. EUR zugesagt.

Über die IKB Deutsche Industriebank

Die IKB Deutsche Industriebank ist die führende Spezialbank für langfristige Unternehmensfinanzierung in Deutschland. Zielgruppen sind der innovative und wachstumsstarke Mittelstand, gewerbliche Immobilieninvestoren sowie ausländische Unternehmen und Projektpartner. Mit einer Bilanzsumme von 47 Mrd. EUR und über 1.750 Mitarbeitern an 12 nationalen und internationalen Standorten besitzt die Bank selbst mittelständische Strukturen. Die IKB ist im MDAX gelistet, ISIN: DE 0008063306. Größter Aktionär ist mit 38 % die KfW Bankengruppe, mit der die IKB eine strategische Partnerschaft verbindet.

Über die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen versteht sich als europäische Regionalbank mit Geschäftsaktivitäten in ausgewählten internationalen Märkten. Der in der Unternehmenssparte "Großkundengeschäft und Investmentbanking" angesiedelte Bereich Corporate Finance strukturiert und arrangiert Finanzierungen an den Standorten Dublin, Frankfurt, London und New York. Zu seinen Leistungen zählen Gesamtkonzeptionierung, Vertragsgestaltung, steuerliche Gestaltung und Finanzierung. Daneben können auch andere Finanzierungsformen realisiert werden wie z. B. Beteiligungen an Private Equity Fonds oder Gewährung von Mezzanine-Darlehen.

Dela Strumpf | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: IKB IPEX-Bank Steinkohlekraftwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Brände die Tundra langfristig verändern

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen

12.12.2017 | Medizin Gesundheit