Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hypothekenkredite: Zinsen weiter unter 4-Prozent-Marke

13.10.2006
Hypothekendarlehen gibt es auch nach der jüngsten Leitzinserhöhung weiterhin unter vier Prozent. Allerdings sollten Immobilienkäufer nach Ansicht des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount nicht zu lange warten.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat weitere Zinsschritte angekündigt. Damit werden auch Baufinanzierungen mittelfristig teurer. Nach der jüngsten Leitzinserhöhung um 25 Basispunkte auf 3,25 Prozent in der ersten Oktoberwoche rechnen Experten bereits für Dezember mit dem nächsten Zinsschritt.

Denn auf die Rhetorik von Jean Claude Trichet ist meist Verlass: Man werde die weitere konjunkturelle Entwicklung "sehr genau beobachten", sagte der EZB-Chef nach dem letzten Treffen der Notenbanker in Paris. Diese Formulierung hatte der Währungshüter bislang immer zwei Monate vor der nächsten Zinserhöhung verwendet.

Auch 2007 dürfte die EZB den Kurs der vorsichtigen Zinserhöhungen fortsetzen. Vor dem EU-Parlament hat Trichet noch einmal darauf hingewiesen, dass sich die Zinsen in Euroland auf einem niedrigen Niveau befänden. Deshalb würden die Notenbanker ihren Refinanzierungssatz in Richtung Vier-Prozent-Marke anheben, wenn sich die guten Konjunkturerwartungen bestätigen. Und danach sieht es derzeit aus: Industrieproduktion und Auftragseingänge - die beiden wichtigsten realwirtschaftlichen Konjunkturindikatoren - legen in Deutschland und anderen Staaten der Eurozone zum Teil überraschend stark zu. Hinzu kommt ein weiteres Argument: Die zuletzt gesunkenen Ölpreise werden lediglich als Verschnaufpause vor dem nächsten Anstieg angesehen - was den Inflationsdruck wieder deutlich erhöhen dürfte.

... mehr zu:
»EZB »Leitzinserhöhung »Zinsschritt

Darlehen werden teurer

Die Folgen für Immobilienkäuer, Häuslebauer und Umschulder sind klar: Während der Markt Zinsschritte der EZB bis 3,50 Prozent schon seit längerem vorweggenommen hat, sind bei weiteren Leitzinsanhebungen und besseren Konjunkturdaten höhere Bauzinsen zu erwarten. Bauherren und Immobilienkäufer sollten sich bei der Suche nach einer passenden Finanzierung zwar in Ruhe im Markt orientieren, aber nicht zu lange abwarten. Angesichts der historisch günstigen Bauzinsen von unter vier Prozent lohnt es, Darlehen durch eine lange Zinsbindung abzusichern. So beträgt der Aufschlag für ein zwanzigjähriges gegenüber einem zehnjährigen Darlehen aktuell nur rund 0,25 Punkte - günstiger war das Plus an Sicherheit selten zu bekommen.

Auch Anschlussfinanzierer profitieren von sehr günstigen Konditionen für Forwarddarlehen, mit denen sich das niedrige Zinsniveau für die zweite Finanzierungsphase nutzen lässt - auch wenn sie erst in etlichen Monaten akut wird. In jedem Fall sollten Finanzierer eine hohe Tilgung vereinbaren. HypothekenDiscount empfiehlt eine Tilgung von mindestens zwei Prozent. Die Gesamtbelastung durch die monatliche Rate bleibt wegen des niedrigen Zinsniveaus trotzdem überschaubar.

Zins-Tendenz:
kurzfristig: seitwärts, leicht schwankend
langfristig: steigend

Kai Oppel | HypothekenDiscount
Weitere Informationen:
http://www.hypothekendiscount.de

Weitere Berichte zu: EZB Leitzinserhöhung Zinsschritt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

22.06.2018 | Physik Astronomie

Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

22.06.2018 | Messenachrichten

Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

22.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics