Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Citigroup integriert CitiConnect for Securities in Vestima+ von Clearstream

11.10.2006
Erweitertes Angebot bietet institutionellen Kunden vollständige Automatisierung und Straight-Through-Processing für Investmentfonds

Luxemburg, Frankfurt, London, Sydney – Global Transaction Services, ein Geschäftsbereich von Citigroup Corporate and Investment Banking, und Clearstream teilten heute mit, dass CitiConnect for Securities, das System von Citigroup zur Online-Verwaltung aller Transaktionen von der Auftragseingabe bis hin zur Abwicklung, institutionellen Kunden den Zugriff auf Vestima+, den Dienst von Clearstream für die Investmentfondsbranche zur automatischen Auftragsweiterleitung, ermöglichen wird. Damit soll ein zentraler und effizienter Zugang für den Handel mit europäischen Investmentfonds angeboten werden.

CitiConnect for Securities ist eine standardisierte globale Plattform mit offener Architektur, in der Dienstleistungen über den gesamten Handelszyklus in Bezug auf Aktien, Anleihen und Investmentfonds für gemeinschaftliche Anlagen bereitgestellt werden. Die neue Verbindung zu Vestima+ erhöht die Effizienz und verschafft institutionellen Kunden einen zentralisierten und automatisierten Zugang zu einer umfangreichen Palette von Übertragungsstellen in Europa.

Vestima+ ist der Dienst zur automatischen Auftragsweiterleitung für Fonds, der von Clearstream erschaffen wurde und das einzige verfügbare System mit freier Auswahl der Abwicklungsverbindung und des Depotanbieters darstellt. Über Vestima+ als zentralem Zugangspunkt für das Straight-Through-Processing von Beginn eines Geschäfts bis zur endgültigen Abwicklung stehen Teilnehmern aus der ganzen Welt die wichtigsten Inlandsmärkte Europas offen. Ziel von Vestima+ ist die Reduzierung von Kosten und Ineffizienzen im Bereich der Auftragsverarbeitung innerhalb der Investmentfondsbranche durch die Verwendung elektronischer Kommunikationsmedien wie internetbasierte Workstations oder SWIFT-Nachrichten.

... mehr zu:
»Investmentfond

In Bezug auf die heutige Ankündigung sagt Neeraj Sahai, Global Head of Securities and Fund Services, Citigroup Corporate and Investment Banking: "CitiConnect for Securities stellt ein einzigartiges Angebot dar, indem die Ausführung von Transaktionen für Aktien und gemeinschaftliche Anlagen mit unseren Depotdienstleistungen kombiniert wird. Geboten wird ein auftragsbasierter Service von der Einreichung von Aufträgen bis zur Abwicklung für Aktien und gemeinschaftliche Anlagen einschließlich Hedge Fonds. Durch die Einbindung von Vestima+ in unsere Plattform mit offener Architektur maximieren wir den Automatisierungsgrad und die Liefereffizienz für unsere Kunden."

Philippe Seyll, Head of Investment Fund Services bei Clearstream, fügte hinzu: "Wir freuen uns sehr, dass sich CitiConnect für Vestima+ als Zugang zu Investmentfonds in Europa und insbesondere Luxemburg, dem bedeutendsten europäischen Fondsmarkt, entschieden hat. Wir sind der festen Überzeugung, dass der Fondsmarkt einen offenen Zugang und freie Auswahl an Abwicklungsverbindungen benötigt und ihm der Grad an Automatisierung, Abwicklungssicherheit und Nachverfolgbarkeit anderer Wertpapiermärkte ebenfalls zusteht."

Citigroup Corporate and Investment Banking

Citigroup Corporate and Investment Banking ist weltweit der Finanzpartner mit dem umfassendsten Angebot für Unternehmen, Finanzinstitute, institutionelle Anleger und staatliche Organisationen. Als globaler Marktführer im Bereich Bank-, Kapitalmarkt- und Transaktionsdienstleistungen mit Niederlassungen in zahlreichen Ländern und einer über 100-jährigen Firmengeschichte ermöglicht Citigroup Corporate and Investment Banking seinen Kunden die Umsetzung ihrer strategischen Finanzziele durch innovative Ideen, branchenführende Produkte und Lösungen und einen einzigartigen Zugang zu Kapital und Liquidität.

Citigroup

Citigroup (NYSE: C), der weltweit führende Anbieter von Finanzdienstleistungen, verwaltet etwa 200 Millionen Kundenkonten und ist in über 100 Ländern tätig. Citigroup bietet Privatpersonen, Firmenkunden sowie staatlichen und institutionellen Anlegern eine breite Palette an Finanzprodukten und -dienstleistungen, einschließlich des Privatkunden- und Kreditgeschäftes, des Firmenkunden- und Anlagegeschäftes, des Wertpapierhandels und der Vermögensverwaltung. Wichtige Markennamen unter dem Logo von Citigroup, dem roten Regenschirm, sind Citibank, CitiFinancial, Primerica, Smith Barney und Banamex. Weitere Informationen sind unter www.citigroup.com abrufbar.

Clearstream

Clearstream ist ein internationaler Zentralverwahrer (ICSD), der umfassende Abwicklungs- und Depotdienstleistungen für Aktien und Anleihen (inländisch und grenzüberschreitend) sowie Investmentfonds für eine internationale Kundenbasis bietet. Clearstream hat direkte Verbindungen in 42 Länder und bietet Wertpapierdienstleistungen für Institutionen in über 90 Ländern. Das Unternehmen ist Teil der Gruppe Deutsche Börse, der weltweit größten Börse im Hinblick auf Umsatzerlöse und Erträge. Das Angebot der Gruppe Deutsche Börse umfasst Technologie, Dienstleistungen sowie eine breite Produktpalette und erstreckt sich von Handels- und Informationsprodukten bis hin zu Clearing, Abwicklung und Depotverwahrung auf Basis von Straight-Through Processing und Interoperabilitätsstandards für die gesamte Verarbeitungskette. Weitere Informationen sind unter www.clearstream.com abrufbar.

Kontakt:

Citigroup
Sydney: Brian W. Steel +1 917 545 0683 brian.w.steel@citigroup.com London: Jeanette Volpi + 44 207 986 2809 jeanette.volpi@citigroup.com
Clearstream
Bruno Rossignol / Yolande Theis +352-243-31500, bruno.rossignol@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.clearstream.com
http://www.citigroup.com

Weitere Berichte zu: Investmentfond

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachhaltige und innovative Lösungen

19.04.2018 | HANNOVER MESSE

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

19.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics