Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Strategien der Internationalisierung

27.09.2006
Neue Fallstudien und Fallbeispiele zum Internationalen Management

Wenn Unternehmen strategische Entscheidungen treffen, spielt das Thema "Internationalisierung" oft eine entscheidende Rolle. In seiner aktuellen Publikation "Strategien der Internationalisierung" stellt Prof. Dr. Stefan Schmid, ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin, detailliert das unternehmerische Vorgehen auf internationalen Märkten dar. Anhand von 18 Fallstudien und Fallbeispielen zeigt das neuartige Werk vor allem die Vielschichtigkeit und den Variantenreichtum der Internationalisierung. Damit trägt der Autor der zunehmenden Bedeutung der Fallstudienmethodik in der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung Rechnung und schließt eine Lücke in der deutschsprachigen Fachliteratur.

Die Publikation zum Internationalen Management wendet sich an Studierende und Dozenten, die sich in Theorie und Praxis mit der strategischen Ausrichtung von international tätigen Unternehmen beschäftigen. Dabei ist das Buch nicht nur neuartig durch sein inhaltliches Format, sondern auch didaktisch abwechslungsreich aufbereitet: Mit mehr als 180 Fragen und Aufgaben sowie 80 Abbildungen bieten Schmid und seine wissenschaftlichen Mitarbeiter ein inhaltlich umfassendes und anschauliches Lehr- und Arbeitsbuch für die wirtschaftswissenschaftliche Aus- und Weiterbildung.

Der Text ist dreiteilig angelegt: Der erste Teil führt inhaltlich und methodisch in die Themengebiete "Internationalisierungsstrategien" und "Fallstudienarbeit" ein. Hier befasst sich Schmid mit der Vielschichtigkeit und Mehrdimensionalität von Internationalisierungsstrategien in Bezug auf Markteintritt und -bearbeitung, auf Strategien zum Zielmarkt und zum Timing sowie zur Allokation und Koordination.

... mehr zu:
»Fallstudie »ForMaT

Nach der methodischen Charakterisierung der Fallbeispiele gibt der Autor einen kritischen Ausblick auf Möglichkeiten und Grenzen für spezielle Lehr- und Lernziele.

Im zweiten und dritten Teil werden 10 Fallbeispiele und 8 Fallstudien dargestellt. Bei den Fallbeispielen erhalten wir Einblicke in die strategische Entwicklung von Global Playern unterschiedlicher Branchen wie Adidas, Audi oder Siemens. Die Fallstudien geben detailliert Aufschluss über die Internationalisierung von Unternehmen wie Ikea, Procter & Gamble Renault oder Nissan. Das Werk ist bestens verstichwortet - ein umfangreiches Unternehmens- und Markenverzeichnis erleichtert die Lern- und Recherchearbeit.

Prof. Dr. Stefan Schmid ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management und Strategisches Management an der ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin. Die ESCP-EAP Berlin stellt das noch junge Fachgebiet "Internationales Management" in das Zentrum ihrer transnationalen Forschungsprojekte und Lehrprogramme. Dabei ist die Arbeit mit Fallstudien an der ESCP-EAP bereits seit Jahren ein wesentlicher Bestandteil der Management-Ausbildung.

Angaben zum Werk: Schmid, Stefan (Hrsg.): Strategien der Internationalisierung. Fallstudien und Fallbeispiele. München, Wien (Oldenbourg), 1. Auflage 2006, 400 Seiten. 34,80 Euro.

ISBN 3-486-58138-4

Hintergrundinformation

ESCP-EAP: Das Europa-Studium - Management an 5 europäischen Standorten
Die ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin ist der deutsche Campus der ESCP-EAP European School of Management mit weiteren Standorten in Paris, London, Madrid und Turin. An ihrem weltweit einzigartigen Multi-Campus mit 5 eigenen Standorten in 5 europäischen Ländern vermitteln die transnationalen Programme der ESCP-EAP wirtschaftliche und praxisnahe Fachkenntnisse sowie intensive interkulturelle Erfahrungen.

Vom wirtschaftswissenschaftlichen Hauptstudium über Promotions- und MBA-Programme bis zur Corporate Education bietet die ESCP-EAP Berlin ein breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für internationale Führungskräfte. Dazu gehören spezielle Master- und MBA-Studiengänge, die über das klassische Format der Austauschprogramme hinausgehen. Inhalt und Struktur der transnationalen Programme an der ESCP-EAP sind länderübergreifend optimal aufeinander abgestimmt und führen mehr als 20 Nationalitäten in Studien- und Projektgruppen zusammen.

Die ESCP-EAP Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und arbeitet seit 30 Jahren in Deutschland. Hier ist sie die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen anerkannt worden ist - AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS). Die ESCP-EAP geht zurück auf die älteste Wirtschaftshochschule Europas und wird von der Deutsch-Französischen Hochschule unterstützt.

Dr. Katia Glaser | idw
Weitere Informationen:
http://www.escp-eap.de/

Weitere Berichte zu: Fallstudie ForMaT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics