Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Ölpreis als Impulsgeber

19.09.2006
Gemessen am Monatsauftakt schien der September zunächst seinen Ruf als schlechtester Börsenmonat zu bestätigen. Die anfänglichen Verluste wurden allerdings schnell wettgemacht und mittlerweile präsentieren sich die weltweit führenden Aktienindizes wieder in einem freundlicheren Licht.

Für positive Impulse sorgte nicht zuletzt der deutlich gefallene Ölpreis. Der fast 20prozentige Rückgang der Notierungen seit den Höchstständen Anfang August entfaltet insbesondere über fallende Benzinpreise eine belebende Wirkung auf den US-Konsum. Verglichen mit der im vergangenen Jahr nach dem Hurrikan Katrina erreichten Preisspitze notiert der Preis der Gallone Normalbenzin in den USA aktuell mehr als 10 Prozent niedriger, woraus eine deutliche Entlastung der Konsumenten resultiert.

Den immer wieder im Fokus stehenden US-Konjunkturrisiken wurde demzufolge zuletzt ein geringeres Gewicht beigemessen. Für eine endgültige Entwarnung an den Aktienmärkten scheint es zwar noch zu früh, da die in schöner Regelmäßigkeit als Belastungsfaktor auftretenden Inflations- bzw. Zinserhöhungssorgen vorerst weiter auf dem Radarschirm der Investoren bleiben dürften. Allerdings mehren sich die Anzeichen, dass trotz unübersehbarer Abkühlungstendenzen der US-Wirtschaft nicht der phasenweise befürchtete Einbruch droht.

Auch von der Unternehmensebene waren zuletzt beruhigende Signale zu verzeichnen. So legten beispielsweise führende US-Investmentbanken für das 3. Quartal (Juni bis August) ausnahmslos Zahlen über den Erwartungen vor, was aufgrund des hohen Anteils von Finanzwerten am S&P 500 auch die Erfüllung der Prognosen auf Gesamtmarktebene wahrscheinlicher werden lässt. Damit scheint der 13. zweistelligen Steigerung der Quartalsergebnisse in Folge nichts im Wege zu stehen. Auch wenn diese Serie schon allein basisbedingt nicht unendlich fortgesetzt werden kann, deutet aktuell zumindest wenig auf signifikante Gewinneinbrüche in den USA hin.

... mehr zu:
»Ölpreis

Ein gleichgerichteter Trend lässt sich auch diesseits des Atlantiks konstatieren. Zwar wurden die DAX-Gewinnschätzungen zuletzt erstmals seit 2003 leicht nach unten korrigiert. Auf eine nachhaltige Trendwende hin zu fallenden Unternehmensgewinnen kann hieraus allerdings noch nicht geschlossen werden. Vielmehr wird der Gesamtmarkttrend aktuell durch einzelne negative Ausreißer wie TUI und Deutsche Telekom nach unten verzerrt. Insgesamt deuten sich trotz des aktuellen Rekordniveaus weitere Gewinnsteigerungen im Jahr 2007 an.

Auf Basis aktueller Bewertungskennziffern erscheint das Rückschlagspotenzial am deutschen Aktienmarkt weiterhin begrenzt. Gleichzeitig eröffnet eine nur leicht positivere Einschätzung der US-Perspektiven in den kommenden Monaten deutliches Aufwärtspotenzial an der Wall Street, in deren Fahrwasser auch der DAX mitgezogen werden sollte. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit für neue Jahreshöchststände im 4. Quartal, so dass der deutsche Aktienmarkt in Summe weiterhin ein positives Chance-/Risikoverhältnis bietet.

Jürgen Pitzer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.LRP.de

Weitere Berichte zu: Ölpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie