Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IVAM Directory goes international: Wie Mittelständler globale Märkte erobern

05.09.2006
"Deutsche Mikro- und Nanotechnikfirmen sind Exportweltmeister - doch in ausländischen Märkten langfristig Fuß zu fassen, fällt vielen schwer", meint Dr. Christine Neuy, Geschäftsführerin des IVAM Fachverbandes für Mikrotechnik, "Da hilft nur eines: Andere Märkte verstehen lernen und vor Ort Kontakte knüpfen". Netzwerke wie IVAM unterstützen dabei: Gemeinschaftsauftritte auf internationalen Fachmessen, transnationale Workshops und Kontakte zu Partnerorganisationen haben schon vielen Mitgliedern zu Kooperationen verholfen. Wer nicht selbst ins Flugzeug steigen will, den repräsentiert IVAM weltweit mit dem IVAM Directory, dem ersten Produktverzeichnis für Mikrotechnik, Nanotechnik und Neue Materialien.

"Durch das IVAM Directory erfahren nicht nur deutsche Firmen, sondern auch mögliche Geschäftspartner aus Frankreich, Korea oder den USA von unseren Produkten", freut sich Dr. Oliver Humbach von der Firma temicon, einem Spezialisten für Mikro- und Nanostrukturierung. Erst Ende August stand die Nanokorea auf dem Programm. Im IVAM-Workshop "Applications of Micro and Nanotechnologies - Hightech made in Germany" präsentierten deutsche Unternehmen über 50 koreanischen Vertretern aus Industrie und Wissenschaft ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio.

Firmen und Institute, die an internationalen Aktivitäten im Rahmen des IVAM-Netzwerkes interessiert sind, können sich an Anja Stenzel (Tel.: 0231 9742 147; E-Mail: ast@ivam.de) wenden. Eine Anmeldung für das IVAM Directory 2007 ist noch bis zum 15. November möglich.

Über IVAM:

... mehr zu:
»Nanotechnik

IVAM ist eine internationale Interessengemeinschaft von Unternehmen und Instituten aus den Bereichen Mikrotechnik, Nanotechnik und Neue Materialien. Derzeit sind etwa 200 Unternehmen und Institute aus dreizehn Ländern in Europa, Asien und Nordamerika Mitglied bei IVAM.

Als kommunikative Brücke zwischen Anbietern und Anwendern von mikrotechnischen Produkten und damit verbundenen Dienstleistungen vermarktet IVAM Wettbewerbsvorteile durch Technologiemarketing. Lobbyarbeit für kleine und mittlere Unternehmen, Aus- und Weiterbildungsprojekte und weltweites Networking runden das Tätigkeitsprofil von IVAM ab.

IVAM - Fachverband für Mikrotechnik
Emil-Figge-Straße 76
44227 Dortmund
Telefon: 0231 / 9742-168
E-Mail: info@ivam.de

Josefine Zucker | idw
Weitere Informationen:
http://www.ivam.de

Weitere Berichte zu: Nanotechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie