Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einigung in Patentstreit um Pflanzenschutzwirkstoff erzielt.

11.01.2002


Die Bayer AG und die Syngenta AG, Basel, haben sich im Patentstreit um eine neue chemische Pflanzenschutzwirkstoffgruppe, die Neonicotinoide, geeinigt und damit eine Reihe von rechtlichen Verfahren in den USA, Europa und Japan beendet. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Syngenta 120 Millionen US-Dollar an Bayer zahlen. Im Gegenzug erhält Syngenta von Bayer für diese Wirkstoffgruppe den weltweiten, vollständigen Zugang zu Pflanzenschutz- und pflanzenschutzverwandten Märkten.

"Eine Einigung in dieser langwierigen Patentauseinandersetzung zu erzielen, war nicht einfach. Aber wir sind überzeugt, dass diese Vereinbarung dem Nutzen unserer Kunden dient", sagte Dr. Jochen Wulff, Leiter des Bayer-Geschäftsbereichs Pflanzenschutz. Bayer werde die Pflanzenschutzmärkte weiterhin mit Produkten auf Imidacloprid-Basis, wie zum Beispiel CONFIDOR®, ADMIRE® und GAUCHO® versorgen. Daneben stehe mit CALYPSO® ein erst kürzlich eingeführtes Chloronicotinyl-Insektizid einer neuen Generation zur Verfügung.

"Jetzt kann das Potenzial von Thiamethoxam weltweit genutzt werden, insbesondere in den größten Pflanzenschutz- und pflanzenschutzverwandten Märkten. Wir begrüßen die Einigung mit Bayer, mit der die komplizierten Verhandlungen zu einem Abschluß gebracht werden konnten.", erklärte John Atkin, Chief Operating Officer von Syngenta Crop Protection. Zu Syngentas Thiamethoxam-Produkten zählen ACTARA®, CRUISER®, HELIX®, PLATINUM® und CENTRIC®.

Bayer ist ein internationales, forschungsorientiertes Unternehmen mit Kernaktivitäten in den Bereichen Gesundheit, Landwirtschaft, Polymere und Chemiespezialitäten. Im Jahr 2000 erzielte der Konzern bei einem Umsatz von 31 Milliarden Euro einen Konzerngewinn von 1,8 Milliarden Euro, die Zahl der Mitarbeiter betrug zum Jahresende weltweit rund 122.000. Der Bayer-Geschäftsbereich Pflanzenschutz ist einer der weltweit größten Hersteller von Pflanzenschutz-Produkten und erzielte 2000 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro.

Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

BayNews Redaktion | Aktuelles aus BayNews

Weitere Berichte zu: Pflanzenschutz Pflanzenschutzwirkstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung