Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse Systems und IXEurope bieten Proximity Services an

09.08.2006
Zusätzliche Unterstützung für Kunden beim Algorithmic Trading/ Kuhn: Zugangsmöglichkeiten mit geringer Latenz verbessern

Deutsche Börse Systems und IXEurope wollen zusammenarbeiten, um Kunden Proximity Services für einen möglichst latenzarmen Zugang zu den Handelsplattformen und den Marktdatenströme der Gruppe Deutsche Börse zu ermöglichen. Kunden können so die Distanz zwischen ihren Handels-IT und den Handelssystemen und Datenverbreitungsdiensten und somit die sich aus der Lichtgeschwindigkeit ergebende Verzögerung reduzieren. Das Algorithmic Trading, bzw. der Einsatz elektronischer Algorithmen für den Handel an einer elektronischen Börse, ist in hohem Maße von minimalen, technisch bedingten Verzögerungen, der so genannten Latenz, und der Verfügbarkeit von Marktdaten abhängig. Durch die Nähe ihrer Algorithmic Trading-Systeme zu der technischen Infrastruktur für den Börsenbetrieb haben Kunden einen sehr latenzarmen Zugang und können gleichzeitig über Fernzugriff die Parametrisierung ihrer Systeme vornehmen.

Das Angebot von Deutsche Börse Systems und IXEurope wird die gesamte Palette an Proximity Services umfassen: von der Anbindung an die Handelsplattformen und die Markdatenströme der Gruppe Deutsche Börse über Housing, Remote System Management und Remote Access-Lösungen bis hin zur Bereitstellung von Hardware und Wartungsleistungen. Die hoch entwickelte Netzwerkarchitektur der Deutschen Börse bietet eine optimierte Netzwerkinfrastruktur mit einer Verbindungsverfügbarkeit von insgesamt über 99,999 Prozent.

"Im letzten Jahr haben wir einen immer stärkeren Trend zur Erhöhung der Geschwindigkeit und Senkung der Kosten für das wachsende Volumen an elektronischen Transaktionen im Finanzdienstleistungssektor beobachtet," so Guy Willner, CEO von IXEurope. "Wir freuen uns, gemeinsam mit der Deutschen Börse an ihrem Proximity Service in Frankfurt zu arbeiten, da die Ziele unserer Unternehmen perfekt aufeinander abgestimmt sind."

... mehr zu:
»IXEurope »Latenz

"Mit dem Angebot von Proximity Services reagieren wir auf die zunehmende Marktnachfrage nach einem latenzarmen Zugriff auf unsere Handelsplattformen und Marktdatenströme", sagt Michael Kuhn, CIO der Deutschen Börse und CEO von Deutsche Börse Systems. "Dies ist ein weiteres Beispiel für die innovativen Kundenlösungen, die die Deutsche Börse Systems den Marktteilnehmern bietet", so Kuhn.

Über die Gruppe Deutsche Börse:

Die Gruppe Deutsche Börse ist ein führender Dienstleistungsanbieter für die internationale Wertpapierbranche mit Produkten und Dienstleistungen für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Prozesskette bei der Verarbeitung von Wertpapieren, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung. Die Gruppe Deutsche Börse ist zudem Anbieter von IT-Lösungen, Insourcing-Partner für die internationale Wertpapierbranche sowie führend im Bereich Marktdaten und Analyse.

Deutsche Börse Systems ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG. Das Unternehmen unterhält das weltweit größte Börsennetzwerk und entwickelt, pflegt und betreibt sämtliche Handels-, Clearing- und Abwicklungssysteme der Gruppe Deutsche Börse, einschließlich Xetra und Eurex. Über das leistungsstarke Netzwerk verbindet die Gruppe ca. 2.000 Marktteilnehmer weltweit.

Über IXEurope:

IXEurope ist einer der am schnellsten wachsenden Rechenzentrumsdienstleister in Europa. Zu den Hauptgeschäftstätigkeiten zählen grundlegende Rechenzentrumsdienstleistungen, Anbindungs- und Business Continuity-Dienstleistungen. IXEurope arbeitet mit Unternehmen sowie Kunden des Internetsektors zusammen und bietet diesen zuverlässige Rechenzentrumsinfrastrukturen für ihre IT-Systeme, die sich als weitaus kosteneffizienter erweisen als von den Kunden selbst bereitgestellte Infrastrukturen. Zu den Vorteilen zählen eine optimierte IT-Performance, die höhere Systemverfügbarkeit sowie das geringere Risiko für das Unternehmen durch bessere Einhaltung aufsichtsrechtlichen Bestimmungen. Durch die ständige Ausrichtung auf Qualität bietet IXEurope den Kunden darüber hinaus ein überragendes Serviceniveau sowie Zugang zu hochwertigem Know-how vor Ort.

Mit preisgekrönten Rechenzentrumsinfrastrukturen in wichtigen europäischen Städten, dem umfassenden technischen Know-how und der bisherigen Erfolgsbilanz kann IXEurope Lösungen anbieten, die Kunden die Sicherheit geben, dass sie ihren Geschäftsaktivitäten in einem geschützten Rahmen nachgehen. Das Unternehmen betreut über 400 Kunden im Unternehmens-, Internet- und Netzwerkbereich, z.B. Merrill Lynch, Network Rail und France Telecom.

IXEurope wurde 1998 gegründete und im April 2006 an der London Stock Exchange notiert.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.ixeurope.com

Weitere Berichte zu: IXEurope Latenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Perowskit-Solarzellen: mesoporöse Zwischenschicht mildert Einfluss von Defekten

18.01.2018 | Energie und Elektrotechnik