Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vertriebs-Partnerschaft für Europa vereinbart

09.01.2002


Tiscali und Fujitsu Siemens Computers vereinbaren Vertriebs-Partnerschaft für Europa

München, Bad Homburg (ots) - Tiscali, das führende Internet-Kommunikationsunternehmen in Europa, und Fujitsu Siemens Computers, führendes europäisches Computer-Unternehmen und Marktführer in Deutschland, haben eine Distributions-Partnerschaft geschlossen. In 14 Ländern Europas, in denen Tiscali vertreten ist, wird die Software für den Tiscali Internet-Zugang auf allen Consumer PCs von Fujitsu Siemens vorinstalliert. Darüber hinaus haben Tiscali und Fujitsu Siemens vertraglich vereinbart, gemeinsam neue Produkt-Bundles zu entwickeln und diese europaweit zu vertreiben.

In Deutschland haben die Kunden darüber hinaus die Möglichkeit, das neue Service-Paket Tiscali TRUST zu nutzen, ein innovatives Konzept für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit des Internet-Zugangs, das Tiscali kostenlos zur Verfügung stellt. Virenschutz, Computer-Sicherheit, Internet-Zugang, Schutz der persönlichen Daten und sichere Abrechnung werden mit geldwerten Garantien zu einem außergewöhnlichen Service-Paket verknüpft.

Fujitsu Siemens wird mit dem Verkauf der PCs mit vorinstalliertem Tiscali TRUST im ersten Quartal 2002 beginnen.

"Beide Unternehmen zeichnen sich durch eine ganz Europa umfassende Reichweite und Fokussierung der unternehmerischen Tätigkeit aus, was uns die Realisierung hoher Synergien ermöglicht", sagt Klaus Nicolai, Vice President Business Unit Consumer PC von Fujitsu Siemens Computers. "Fujitsu Siemens ist führend bei Lösungen, die regionale und zielgruppenspezifische Anforderungen berücksichtigen. Tiscali bietet in allen versorgten 14 Ländern ebenfalls Produkte an, die genau auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Unsere gemeinsamen Kunden gewinnen durch diese Partnerschaft einen echten Mehrwert, der uns einer pan-europäischen community, die auf die individuelle Lebensart jedes Landes Rücksicht nimmt, ein entscheidendes Stück näherbringt."

Mario Mariani, Senior Vice President Business to Consumer Tiscali International, sagt dazu: "Durch die Vertriebspartnerschaft mit Europas bedeutendstem Computer-Hersteller erreichen wir eine breite Zielgruppe. Darüber hinaus vereinen wir unsere Kräfte mit denen eines Partners, mit dem wir auch unsere Vision teilen."

Tiscali im Profil

Tiscali S.p.A., (Nuovo Mercato, Mailand: TIS, Nouveau Marché, Paris: 005773), ist das führende paneuropäische Internet-Kommunikationsunternehmen, das Internetzugang, Inhalte, Business-Applikationen sowie innovative Kommunikationsdienste anbietet. Am 30. September hatte Tiscali 7,56 Millionen aktive Kunden und einen täglichen Internetverkehr von 130 Millionen Minuten. Mit 14,5 Millionen unique visitors auf seinen Webseiten im September 2001 wird Tiscali als führende web property bestätigt (Quelle MMXI). Die Tiscali corporate website finden Sie unter www.tiscali.com/.

Die Tiscali GmbH bietet Privatkunden einen leistungsfähigen, preiswerten und zuverlässigen Internetzugang, nationale und internationale Sprachdienste, exklusiven Content in Partnerschaft mit marktführenden Medienhäusern, kostenlose Zusatzdienste sowie attraktive E-Commerce-Angebote.

Fujitsu Siemens Computers im Profil

Fujitsu Siemens Computers ist das führende europäische Computerunternehmen und Marktführer in Deutschland. Mit rund 7000 Mitarbeitern und modernsten Fertigungsstätten in Deutschland (Augsburg, Paderborn und Sömmerda) bietet Fujitsu Siemens Computers den Geschäfts- und Privatkunden in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten (EMEA) eines der weltweit umfassendsten Produkt- und Lösungsportfolios. Die gesamte Bandbreite des Personal Computing und Enterprise Computing - von Notebooks, PCs und Workstations über Intel- und Unix-Server bis zu Großrechnern und Speicherlösungen - wird mit innovativen und technologisch führenden Produkten abgedeckt. Fujitsu Siemens Computers ist ein gemeinsames Unternehmen der Siemens AG und von Fujitsu Limited und entstand zum 1. Oktober 1999 durch Fusion von Fujitsu Computers (Europe) Ltd. und Siemens Computer Systems. Die globale Kooperation von Fujitsu und Siemens ermöglicht den Zugriff auf weltweit 80.000 Mitarbeiter im Bereich Customer Service und die weltweit führenden Technologien der Mutterkonzerne.

Fujitsu Siemens Computers verfügt über einzigartige Erfahrungen im Enterprise Computing, gehört zu den führenden Anbietern professioneller PC-Lösungen für Geschäftskunden in Europa und ist der europäische Marktführer im Privatkunden-Markt. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung legt das Unternehmen seinen Fokus auf die Zukunftsthemen "Business Critical Computing" und "Mobility" und bietet seinen Kunden Produkte und Lösungen, die diese Schlüsselbereiche des Internet-Zeitalters, der mobilen Welt und des E-Business unterstützen.

Marina Baader | ots
Weitere Informationen:
http://www.fujitsu-siemens.de.
http://www.tiscali.de

Weitere Berichte zu: Marktführer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie