Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse vergrößert Indexfamilie mit drei neuen Indizes

07.08.2006
Neuer Strategie-Index DAXplus® Protective Put/ Mit DAXglobal® Russia und DAXglobal® Alternative Energy zwei neue Indizes im Bereich DAXglobal

Die Deutsche Börse hat am Montag mit DAXplus® Protective Put, DAXglobal® Russia und DAXglobal® Alternative Energy drei neue Indizes auf den Markt gebracht und ihr bestehendes Indexangebot weiter ausgebaut.

Der Strategie-Index DAXplus® Protective Put bildet die so genannte Protective Put Strategie ab. Bei dieser klassischen Wertsicherungsstrategie wird eine an der Eurex gehandelte standardisierte Put-Option auf DAX® erworben. Der Index sichert somit das gesamte DAX-Portfolio mit einer 5 Prozent „aus dem Geld“ notierenden Put-Option ab. Bei einer solchen Kombinationsstrategie sind die Verluste auf die Höhe der gezahlten Put-Prämie begrenzt. Ziel dieser Strategie ist die Sicherung eines Portfolios gegen Kursverluste, ohne dabei auf mögliche Kursgewinne zu verzichten, sie eignet sich somit besonders für risiko-averse Anleger.

DAXplus® Protective Put wird quartalsweise neu zusammengesetzt, wobei die neue Put-Option eine Restlaufzeit von drei Monaten aufweisen muss. Nach DAXplus® Covered Call ist DAXplus® Protective Put der zweite Optionstrategie-Index in der DAXplus-Indexfamilie.

... mehr zu:
»DAXglobal »DAXplus

Mit dem Start des DAXglobal® Russia Index baut die Deutsche Börse ihre Indexfamilie für internationale Märkte weiter aus. DAXglobal® Russia Index bildet die Performance der größten und liquidesten auf russische Unternehmen hinterlegte American Depository Receipts (ADRs) ab, die weltweit an verschiedenen Börsen gehandelt werden. Jedes ADR muss hierbei ein durchschnittliches tägliches Handelsvolumen von über 1 Million USD aufweisen. Die Gewichtung im Index richtet sich nach der Marktkapitalisierung der einzelnen Unternehmen und beträgt maximal 10 Prozent für ein Unternehmen. Aktuell qualifizieren sich 18 Unternehmen nach den strengen Kriterien für Liquidität und Größe für den Index. Insgesamt können bis zu 30 Unternehmen in den DAXglobal® Russia Index aufgenommen werden, die Zusammensetzung wird quartalsweise überprüft.

Die Berechnung des DAXglobal® Russia Index erfolgt in EUR, USD und GBP. Aufgrund seiner Konzeption und Methodik eignet sich der Index in idealer Weise als Basiswert für Finanzprodukte und ermöglicht Investoren so einen liquiden und transparenten Zugang zum russischen Kapitalmarkt.

Mit dem DAXglobal® Alternative Energy Index erweitert die Deutsche Börse ihre DAXglobal Familie um den Industriezweig Alternative Energien. Der Index bildet die Performance der weltweit fünfzehn größten Unternehmen aus den fünf Sektoren Erdgas, Wind, Solar, Ethanol, Geothermik/Hybridantrieb/ Batterien ab. Alle fünf Sektoren sind hierbei gleich gewichtet. Die Zusammensetzung innerhalb der Sektoren erfolgt nach Marktkapitalisierung. Eine Überprüfung des Index findet jährlich statt, die Indexverkettung wird vierteljährlich durchgeführt. Mit DAXglobal® Alternative Energy als Basiswert für Finanzprodukte wird erstmals der Bereich Alternative Energien mit einem sektorbasierten Indexkonzept auf globaler Ebene erschlossen.

Nach dem DBIX Deutsche Börse India Index und dem DAXglobal® BRIC Index sind DAXglobal® Russia und DAXglobal® Alternative Energy die neuesten Vertreter der Index-Familie DAXglobal der Deutschen Börse, die Indizes internationaler Märkte umfasst.

Insgesamt berechnet und veröffentlicht der Bereich Market Data & Analytics über 2.100 Indizes. Damit zählt die Deutsche Börse zu den bedeutendsten Indexanbietern weltweit. Zudem erstellt, verteilt und vermarktet Market Data & Analytics unabhängige Kapitalmarktinformationen wie Kursdaten, Handelsstatistiken sowie Informationen für die Back-Office Bereiche von Banken und Finanzinstituten.

DAX®, DAXplus® und DAXglobal® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: DAXglobal DAXplus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften