Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UNIK-Arbeitswissenschaftler vergleichen Kompetenzmangement-Systeme deutscher Unternehmen

04.08.2006
Das Thema "Kompetenzmanagement" steht seit einigen Jahren auf den Agenden von Unternehmen und Wissenschaftlern.

Was Kompetenzmanagement genau ist, welchen Nutzen es bietet und welche Ziele Unternehmen damit verfolgen, beschreibt die neue Studie "Kompetenzmanagement - Grundlagen und Praxisbeispiele". Herausgegeben wird das jetzt erschienene Kompendium von den Diplom-Psychologen Dr. Sven Grote, PD Dr. Simone Kauffeld und Prof. Dr. Ekkehard Frieling (unter Mitarbeit von Katrin Denison).

Der Konkurrenzkampf der Zukunft wird von Unternehmen als Kompetenzkampf geführt, so die Einschätzung von Experten. Kaum ein Unternehmen verzichtet darauf, in seinem Leitbild die Mitarbeiter und deren Kompetenzen als wichtigste Ressource hervorzuheben. In dem verbalen Bekenntnis zu ihren Mitarbeitern unterscheiden sich viele Unternehmen kaum voneinander. Aber sie unterscheiden sich erheblich darin, wie sie mit den Mitarbeitern umgehen, was sie tatsächlich für deren Kompetenz tun, wie systematisch sie deren Kompetenzen analysieren, entwickeln und managen.

Das zentrale Instrument des Kompetenzmanagements sind unternehmensspezifische Kompetenzmodelle: Mit ihnen wird sichergestellt, dass die Unternehmens- und Mitarbeiterentwicklung synchron verlaufen. Kompetenzmodelle stellen einen "Kristallisationspunkt" der Personalarbeit dar, mit denen die Konsistenz, die Effektivität und die Transparenz der Unternehmens- und Personalentwicklung erhöht wird. Ausgehend von den Kernkompetenzen des Unternehmens geht es um die Frage: Welche Kompetenzen brauchen Abteilungen, Führungskräfte und Mitarbeiter, um die Strategie erfolgreich umzusetzen?

... mehr zu:
»Kompetenzmanagement

In ihrem Buch stellen Grote, Kauffeld und Frieling zehn unterschiedliche Kompetenzmanagement-Systeme folgender deutscher Unternehmen vor: (1) AXA Konzern Deutschland, (2) B. Braun Melsungen, (3) BHW, (4) Commerzbank, (5) DaimlerChrysler (Werk Wörth), (6) iwis Ketten, (7) SAP, (8) Siegenia-Aubi KG, (9) Siemens Business Services und die (10) Unternehmensgruppe Theo Müller. Das Institut für Arbeitswissenschaft bietet gemeinsam mit Projektverantwortlichen der genannten Unternehmen Seminare und Workshops zum Thema Kompetenzmanagement in Kooperation mit der KIMS (Kasseler International Management School) an.

Die Veröffentlichung entstand im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprogramms "Lernkultur Kompetenzentwicklung", das aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wird.

Sven Grote, Simone Kauffeld, Ekkehard Frieling (Hrsg.): Kompetenzmanagement - Grundlagen und Praxisbeispiele, 286 S., kartoniert, ISBN: 3-7910-2382-9

Info
Universität Kassel
Dr. Sven Grote
Fachbereich Maschinenbau
Institut für Arbeitswissenschaft
Heinrich-Plett-Straße 40
34119 Kassel
tel (0561) 804 4167
fax (0561) 804 4595
e-mail grote@ifa.uni-kassel.de

Ingrid Hildebrand | idw
Weitere Informationen:
http://www.ifa.uni-kassel.de

Weitere Berichte zu: Kompetenzmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik