Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsklima positiv wie noch nie

11.07.2006
· VDI-Innovationsklima-Index wächst auf 29 Punkte
· Höchster je erreichter Wert
· Fahrzeugbau, Maschinenbau und Chemie an der Spitze

Mit einem Wert von 29 Punkten ist der Innovationsklima-Index des VDI auf den höchsten Stand seit der Erhebung geklettert. „Das Umfeld für Innovationen in Deutschland scheint gut wie lange nicht mehr zu sein“, interpretierte VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs die Ergebnisse. Diese positive Entwick­lung mache sich auch deutlich auf dem Ingenieur­arbeitsmarkt sichtbar. „Die Zahl der arbeitslosen Ingenieure hat sich in den letzten zwölf Monaten signifikant von 60.000 auf 35.000 reduziert“, betonte Fuchs. Der VDI-Innovationsklimaindex fragt das Wissen der VDI-Mitglieder in ihren unterschiedlichen Berufen als Frühindikator und Stimmungs­index zur Entwicklung des Technologiestandortes Deutsch­land ab. Die Stimmungswerte bewegen sich zwischen -100 und +100. Teilgenommen haben bei der siebten Umfrage rund 1.000 Ingenieure.

Der VDI-Innovationsklima-Index steigt an und erreicht bislang höchsten Wert
http://imperia5.vdi-online.de/imperia/md/images/pressefotos/1128.jpg
Mit einem Wert von 38 Punkten ist die Stimmung weiterhin im Fahrzeugbau am optimis­tischsten. Mit je 36 Punkten folgen die Chemiebranche und der Maschinen- und Anlagenbau. „Es freut mich, dass gerade die klassischen Standbeine unseres Standortes positiv in die Zukunft blicken“, so Fuchs. Insgesamt beurteilen 57 Prozent der Befragten die wirtschaftliche Entwicklung als positiv. Lediglich drei Prozent gehen von einer Verschlechterung aus. Die gute wirtschaftliche Entwicklung verschärft jedoch die Fachkräftesituation. Nur 29 Prozent der Befrag­ten bezeichnen die Verfügbarkeit von Fachkräften als gut bis sehr gut. Vor drei Monaten waren es noch 36 Prozent der Befragten.

Bei der technologischen Wettbewerbsfähigkeit zählen sich drei Viertel der Befragten zum oberen Drittel. Spitzenreiter bleibt hier der Fahrzeugbau (47 Punkte) vor der Energie- und Wasserversorgung (40 Punkte). Schlusslicht mit einem Wert von sieben Punkten ist die I+K-Branche.

Hinweis an die Redaktion: Die Skala des Indexes wurde geändert, d.h. die Werte bewegen sich jetzt zwischen -100 und + 100 (vorher -1 bis +1). An der Bewertung der Antworten und Aussagekraft ändert sich dadurch aber nichts. Außerdem wurde der Name vom VDI-Trendbarometer in VDI-Innovationsklima-Index geändert.

Hinweis an die Redaktion:
Ihr Ansprechpartner in der VDI-Pressestelle:
Sven Renkel M.A.
VDI-Pressestelle
Graf-Recke-Str. 84
40239 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 76
Telefax: +49 (0) 211 62 14-1 56
E-Mail: presse@vdi.de

Sven Renkel M.A. | VDI
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de
http://imperia5.vdi-online.de/imperia/md/images/pressefotos/1128.jpg

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie