Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Wechselhafte US-Konjunktursignale

18.12.2001


An den internationalen Aktienmärkten sehen die Akteure dem kommenden Jahr überwiegend mit Optimismus entgegen. Genährt wird die Zuversicht vor allem durch die hohe Liquidität und die Erwartung einer baldigen Überwindung der globalen wirtschaftlichen Schwächephase. Schon in den letzten Wochen zeigten die Investoren wieder bemerkenswerten Risikohunger, indem sie insbesondere die Kurse von Titeln aus dem Hochtechnologiesektor, der derzeit von besonders schweren Ertragseinbrüchen heimgesucht wird, kräftig nach oben katapultierten. Auch wenn sich die führenden Leitindizes seit dem Septembertief nachhaltig erholen konnten, fällt die Jahresbilanz unter dem Strich enttäuschend aus. Am Neuen Markt sind bis dato drastische Einbußen von rund 59 Prozent zu verkraften, der DAX verlor immerhin 23 Prozent. Vergleichsweise glimpflich davon kamen die Dow Jones-Werte mit einem Minus von 9 Prozent.

Für die Perspektiven an den europäischen Börsen bleibt die konjunkturelle Entwicklung in den Vereinigten Staaten der alles entscheidende Faktor. Dort sind zuletzt einige positive Daten vorschnell als Signale für eine rasche Überwindung der Rezession interpretiert worden. Geradezu euphorisch aufgenommen wurde das überraschend starke Plus des Einkaufsmanager-Index für Dienstleistungen (im November 51,3 nach 40,6 Punkten). Der ungebremste Anstieg der Arbeitslosenquote (5,7 nach 5,4 Prozent) und die zuletzt um 3,7 Prozent rückläufigen Einzelhandelsumsätze versetzten den Wachstumshoffnungen aber erneut gehörige Dämpfer. Mit Blick auf die niedrigen Zinsen, die staatlichen Stützungsprogramme, den fortgeschrittenen Lagerabbau und nicht zuletzt die niedrigen Ölpreise wird die US-Wirtschaft vermutlich ab dem zweiten Quartal dennoch wieder auf Expansionskurs einschwenken, allerdings zunächst mit nur recht moderatem Tempo.

Mangels spürbarer transatlantischer Impulse dürfte in Europa, speziell in Deutschland, das Konjunkturtal länger und tiefer ausfallen als in den letzten Wochen von den Börsen unterstellt. So fiel der für die Euro-Zone im Auftrag der Europäischen Kommission ermittelte Konjunkturindex im November von 99,1 auf 98,6 Punkte und damit auf den tiefsten Stand seit 1997, wobei Deutschland mit einem Minus von 0,8 Punkten den deutlichsten Rückgang zeigte. Auch ist hier der Auftragseingang nach dem starken Einbruch im September (minus 4,1 Prozent gegenüber Vormonat) im Oktober nochmals um 0,9 Prozent gesunken. Vor dem schwachen fundamentalen Hintergrund müssen die Gewinnschätzungen für 2002 voraussichtlich weiter reduziert werden (derzeit noch prognostizierter Zuwachs für die DAX-Unternehmen deutlich über 20 Prozent). Per saldo ist dem deutschen Leitbarometer auf Sicht der kommenden 12 Monate zwar ein Aufwärtspotential von rund 15 Prozent einzuräumen, jedoch bleibt ein nochmaliger Rückschlag im ersten Quartal in Richtung 4500 Punkte einzukalkulieren.

Hans Beth | ots

Weitere Berichte zu: US-Konjunktursignal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Wenn Eiweiße einander die Hand geben

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics