Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Wechselhafte US-Konjunktursignale

18.12.2001


An den internationalen Aktienmärkten sehen die Akteure dem kommenden Jahr überwiegend mit Optimismus entgegen. Genährt wird die Zuversicht vor allem durch die hohe Liquidität und die Erwartung einer baldigen Überwindung der globalen wirtschaftlichen Schwächephase. Schon in den letzten Wochen zeigten die Investoren wieder bemerkenswerten Risikohunger, indem sie insbesondere die Kurse von Titeln aus dem Hochtechnologiesektor, der derzeit von besonders schweren Ertragseinbrüchen heimgesucht wird, kräftig nach oben katapultierten. Auch wenn sich die führenden Leitindizes seit dem Septembertief nachhaltig erholen konnten, fällt die Jahresbilanz unter dem Strich enttäuschend aus. Am Neuen Markt sind bis dato drastische Einbußen von rund 59 Prozent zu verkraften, der DAX verlor immerhin 23 Prozent. Vergleichsweise glimpflich davon kamen die Dow Jones-Werte mit einem Minus von 9 Prozent.

Für die Perspektiven an den europäischen Börsen bleibt die konjunkturelle Entwicklung in den Vereinigten Staaten der alles entscheidende Faktor. Dort sind zuletzt einige positive Daten vorschnell als Signale für eine rasche Überwindung der Rezession interpretiert worden. Geradezu euphorisch aufgenommen wurde das überraschend starke Plus des Einkaufsmanager-Index für Dienstleistungen (im November 51,3 nach 40,6 Punkten). Der ungebremste Anstieg der Arbeitslosenquote (5,7 nach 5,4 Prozent) und die zuletzt um 3,7 Prozent rückläufigen Einzelhandelsumsätze versetzten den Wachstumshoffnungen aber erneut gehörige Dämpfer. Mit Blick auf die niedrigen Zinsen, die staatlichen Stützungsprogramme, den fortgeschrittenen Lagerabbau und nicht zuletzt die niedrigen Ölpreise wird die US-Wirtschaft vermutlich ab dem zweiten Quartal dennoch wieder auf Expansionskurs einschwenken, allerdings zunächst mit nur recht moderatem Tempo.

Mangels spürbarer transatlantischer Impulse dürfte in Europa, speziell in Deutschland, das Konjunkturtal länger und tiefer ausfallen als in den letzten Wochen von den Börsen unterstellt. So fiel der für die Euro-Zone im Auftrag der Europäischen Kommission ermittelte Konjunkturindex im November von 99,1 auf 98,6 Punkte und damit auf den tiefsten Stand seit 1997, wobei Deutschland mit einem Minus von 0,8 Punkten den deutlichsten Rückgang zeigte. Auch ist hier der Auftragseingang nach dem starken Einbruch im September (minus 4,1 Prozent gegenüber Vormonat) im Oktober nochmals um 0,9 Prozent gesunken. Vor dem schwachen fundamentalen Hintergrund müssen die Gewinnschätzungen für 2002 voraussichtlich weiter reduziert werden (derzeit noch prognostizierter Zuwachs für die DAX-Unternehmen deutlich über 20 Prozent). Per saldo ist dem deutschen Leitbarometer auf Sicht der kommenden 12 Monate zwar ein Aufwärtspotential von rund 15 Prozent einzuräumen, jedoch bleibt ein nochmaliger Rückschlag im ersten Quartal in Richtung 4500 Punkte einzukalkulieren.

Hans Beth | ots

Weitere Berichte zu: US-Konjunktursignal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik