Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens weltweit und in den USA weiterhin führend bei Patenten

23.06.2006
Die amerikanische Patentbehörde "Intellectual Property OwnerAssociation" (IPO) stufte Siemens als Nummer neun der Rangliste führender Patentinhaber in den USA für das Jahr 2005 ein.

Das Unternehmen erhielt in den USA im letzten Jahr 1.345 Patente in wichtigen Infrastrukturbereichen wie Gesundheitswesen, Transport, Energie, Wasser, Automatisierung und Wirtschaftstechnologie. Siemens war 2005 weltweit der drittgrößte Anmelder von "internationalen Patenten" über das PCT-System des Internationalen Patentamts WIPO und konnte damit erneut seine Position als globaler Marktführer im Bereich innovativer Lösungen, Produkte und Dienstleistungen untermauern. Darüber hinaus wurde das Unternehmen 2005 vom Deutschen Patentamt (DPMA) erneut als Spitzenreiter bei deutschen und vom Europäischen Patentamt (EPO) als Ranglistenzweiter bei europäischen Patentanmeldungen eingestuft.

"Der Erfolg von Siemens fußt auf der Kreativität unserer Mitarbeiter und den Ressourcen, die wir ihnen für die Entwicklung von Innovationen für die Verbesserung unseres Lebens und unserer Arbeitswelt zur Verfügung stellen", so George Nolen, Leiter Siemens USA. Weltweit investierte Siemens im vergangenen Geschäftsjahr 5,2 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung, davon mehr als 700 Millionen Euro allein in den USA. 7000 seiner weltweit 47.000 Forscher und Entwickler beschäftigt das Unternehmen in den Vereinigten Staaten und ist so in der Lage, dort sein Portfolio an geschütztem geistigen Eigentum permanent zu erweitern. Die Innovationen des Unternehmens tragen zu deutlichen Infrastrukturverbesserungen in den USA bei sowie zu einem kontinuierlichen organischen Umsatzwachstum für das Unternehmen.

Prof. Winfried Büttner, Leiter Intellectual Property bei Siemens: "Das Patentsystem ist für den globalen Markt wichtig, weil es Investitionen in Forschung und Entwicklung anstößt, die zu einem deutlichen Wachstumsschub für die Weltwirtschaft führt. Unsere Investitionen erschliessen für unsere Kunden neue Märkte. Sie können dem Endverbraucher effizientere Technologien und innovative Lösungen anbieten sowie mit neuen Geschäftsmodellen auf sie zugehen."

... mehr zu:
»Patent »Patentamt

Siemens verzeichnet an jedem Arbeitstag 34 neue Erfindungen. Folgende Beispiele sind nur einige der zahlreichen patentierten Innovationen, die in den letzten Jahren bei Siemens entwickelt wurden:

o Siemens Corporate Research in New Jersey, USA, hat ein Patent für die Entwicklung einer Bildtechnologie erhalten, die im Hintergrund eines Bildes einzelne Objekte erkennen und aus dem Bild herauslösen kann. Das Verfahren findet verbreiteten Einsatz in industriellen Anwendungen, insbesondere im Bereich der medizinischen Bildgebung.

o Das Siemens-Wassertechnologieunternehmen US Filter patentierte ein neues Verfahren zur Abwasseraufbereitung. Dieses Verfahren ermöglicht es, die Menge der Chemikalien zu verringern, die zur Aufbereitung und Reinigung des Abwassers erforderlich ist und die Betriebskosten der Aufbereitungsanlage zu senken.

o Siemens Medical Solutions Health Services hat ein Patent für eine IT-Anwendung erhalten, die den Einsatz digitaler Datenverarbeitungswerkzeuge in der Medizin unterstützt. Das System erleichtert die gemeinsame Nutzung digitaler Patientendaten von verschiedenen Software-Anwendungen. Auf diese Weise kann beispielsweise die Krankengeschichte eines Patienten automatisch mit gespeicherten Röntgenaufnahmen abgestimmt werden.

o Siemens Building Technologies patentierte eine neue Technologie, mit der die Qualität des Raumklimas in Gebäuden sichergestellt werden soll. Die Kontrolle der Temperatur und Luftqualität spielt beispielsweise in Produktionseinrichtungen der pharmazeutischen Industrie eine wichtige Rolle.

Guido Weber | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Patent Patentamt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index weiter aufwärts gerichtet
23.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2017 leicht auf 1,3 Prozent
15.03.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE