Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausbildungsplatzbilanz 2001 / Bestes Nachvermittlungsergebnis seit Jahren

07.12.2001


Bulmahn: "Ausbildungsbilanz bestätigt Trend zu mehr Ausbildung in IT- und Dienstleistungsberufen"

Nach den Erhebungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) bei den Kammern sind von Anfang Oktober 2000 bis Ende September 2001 insgesamt knapp 614.000 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen worden - davon etwa 480.000 in den alten und 134.000 in den neuen Ländern

Anlässlich der Bekanntgabe der Ausbildungsplatzbilanz 2001 erklärte Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn am Freitag in Berlin: "Der positive Trend am Lehrstellenmarkt hat sich weiter fortgesetzt. Die Anstrengungen, die die Bundesregierung seit ihrem Amtsantritt für mehr Ausbildungsplätze unternommen hat, zeigen weiterhin Wirkung." Am 30.09.2001 waren bundesweit noch rund 3% (20.500) der 634.000 Lehrstellensuchenden ohne Ausbildungsvertrag. 1998 war der Anteil der Jugendlichen ohne Lehrstelle zum gleichen Zeitpunkt mit fast 6% (35.700) beinahe doppelt so hoch. Die im Ausbildungskonsens des Bündnisses für Arbeit vereinbarten regionalen Nachvermittlungsaktionen haben dazu beigetragen, dass sich diese Zahl bis Ende November weiter deutlich verringert hat. In den alten Ländern suchten zu diesem Zeitpunkt noch rund 7.350, in den neuen Ländern noch knapp 3.700 Jugendliche einen Ausbildungsplatz.

Mit einem Rückgang der unvermittelten Jugendlichen von rund 45% in den alten und knapp 50% in den neuen Ländern ist dies das beste Nachvermittlungsergebnis seit Jahren. Die noch einsetzbaren Plätze aus den öffentlich finanzierten Ausbildungsplatzprogrammen reichen aus, damit jeder dieser Jugendlichen in den nächsten Wochen noch ein Ausbildungsangebot erhält.

Die Zahl der Arbeitsamtsbezirke, die mehr unvermittelte Bewerber als offene Stellen haben, ist in den alten Ländern von 40 auf 38 zurückgegangen, in den neuen Ländern bestanden ohne Berücksichtigung der öffentlich finanzierten Programmplätze in allen Arbeitsamtsbezirken noch Defizite.

Erhebliche Unterschiede zeigten sich bei der Entwicklung der Vertragszahlen in einzelnen Berufsgruppen:

Der konjunkturbedingte Einbruch im Baubereich und Rückgänge in anderen Fertigungsberufen haben in der Summe zu einem Rückgang der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Vergleich zum Vorjahr geführt, der vor allem die betrieblichen Ausbildungsverträge betrifft. Dementsprechend ist in den neuen Ländern der Anteil der außerbetrieblichen Ausbildungsplätze auf 28,3% (vorher 26,9%) gewachsen.

Bei den IT- und Medienberufen sowie einer großen Zahl von Dienstleistungsberufen gibt es erneut eine deutliche Zunahme. Bulmahn betonte: "Die umfassende Modernisierung von Ausbildungsberufen, die wir gemeinsam mit den Bündnispartnern in den letzten Jahren in Gang gesetzt haben, hat sich gelohnt. Mit knapp 28.600 neuen Ausbildungsverträgen in den IT- und Medienberufen haben wir einen Zuwachs von mehr als 10% erreicht. Dieses Ergebnis zeigt, dass wir auf gutem Wege sind, die betriebliche Berufsausbildung strukturell auf die Anforderungen der Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft einzustellen."

Pressereferat (LS 13) | Pressemitteilung
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/presse01/Pm1207_01anhang.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik