Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wertorientierungen in Unternehmen

30.11.2001


Professor Dr. Joachim Heilmann, Universität Lüneburg, (links) und Dr. Hagen Hof von der VolkswagenStiftung, die das Forschungsprojekt "Wertorientierung in Unternehmen" fördert


Vom 23. bis 24. November 2001 hat in der Universität Lüneburg mit Förderung der VolkswagenStiftung, Hannover, der interdisziplinäre Workshop "Wertorientierungen in Unternehmen" stattgefunden. Beteiligt waren Rechts-, Wirtschafts-, Verhaltens- und Sozialwissenschaftler der Universität Lüneburg und anderer deutscher Universitäten sowie der Fachhochschule Nordostniedersachsen, Experten aus der betrieblichen und in Mobbing-Fällen beratenden Praxis und nicht zuletzt Vertreter der Arbeitsgerichtsbarkeit aus Erfurt und Berlin.

Viele Wirtschaftsunternehmen haben in ihre Unternehmensgrundsätze, Führungsleitlinien, Arbeitsordnungen und Betriebsvereinbarungen Wertorientierungen aufgenommen, die sich ähnlich im Grundgesetz oder sonstigen Rechtsvorschriften finden. Ein von Professor Dr. Joachim Heilmann und Dr. Tatjana Aigner an der Universität Lüneburg bearbeitetes Forschungsprojekt soll der Herkunft solcher Wertorientierungen und ihren Veränderungen bei der Übertragung in die Wirtschaftspraxis nachgehen. Teil des dreijährigen, von der VolkswagenStiftung mit 400.000 DM geförderten Projekts sind Workshops, die dem Gedankenaustausch von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen dienen.
Bei dem jetzt veranstalteten Arbeitstreffen ging es in allen Beiträgen aus immer neuem Blickwinkel um die Frage, inwieweit Wirtschaftsunternehmen neben ökonomischen Wertorientierungen wie Gewinnerzielung, Ertragssicherung oder Umsatzsteigerung auch soziale Werte wie Menschenwürde, Achtung der Persönlichkeitsrechte, Vertrauen und Schutz vor Diskriminierung nicht nur proklamieren, sondern auch befolgen und bei ihren Arbeitnehmern auf deren Durchsetzung hinwirken. Dabei wurden in der Wissenschaft entwickelte Menschenbilder, insbesondere der allein auf den eigenen Vorteil ausgerichtete homo oeconomicus, den deutlicher sozial ausgerichteten Menschenbildern von Verfassungs-, Privat- und Arbeitsrecht, vor allem aber der betrieblichen Praxis gegenübergestellt. Neben Überlegungen zum Führungsstil, zur Rolle der Ethik in der betrieblichen Praxis und zur Verantwortung in Management und Personalentwicklung nahmen breiten Raum auch Erörterungen zum Mobbing ein, das als Prüfstein für die tatsächliche Bedeutung sozialer Wertungen in Unternehmen gelten kann. Aktuelle Urteile des Landesarbeitsgerichts Erfurt haben dabei die Orientierung an Grundwerten der Verfassung bekräftigt, die auch von etlichen der bisher untersuchten Unternehmen eigenständig bei der Gestaltung ihrer Regelwerke berücksichtigt worden sind.

"Die Veranstaltung hat nicht nur unterschiedliche Forschungsgebiete zur Bewältigung einer gemeinsamen, aber bisher vernachlässigten Problematik zusammengeführt," - so Professor Heilmann in einem ersten Fazit - "sondern durch Einbeziehung der betrieblichen und arbeitsgerichtlichen Praxis die Aktualität der Thematik auch dort deutlich werden lassen."

Henning Zuehlsdorff | idw

Weitere Berichte zu: Wertorientierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics