Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachlassende Konjunktur und schlechte Zahlungsmoral sorgen für Pleitenrekord

22.11.2001


Personalnotstand bei Gerichtsvollziehern entzieht Wirtschaft über 1 Milliarde Mark an Liquidität

Die konjunkturelle Talfahrt sorgt für einen neuen Pleitenrekord: Nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU) treten 2001 über 33.000 Unternehmen den Gang zum Insolvenzrichter an (2000: 28.200). Mehr als eine halbe Million Beschäftigte verlieren durch Firmenpleiten ihren Job, die Insolvenzschäden summieren sich auf insgesamt 70 Milliarden Mark. Gleichzeitig steigen die Verbraucherinsolvenzen auf über 13.500 - ein Drittel mehr als im vergangenen Jahr. "So schlimm war’s noch nie", sagt Inkasso-Präsident Ulf Giebel.

Ein Grund für die Misere ist die nachlassende Zahlungsmoral. In der traditionellen Herbstumfrage unter den 463 BDIU-Mitgliedern sagen 50 Prozent der Inkasso-Unternehmen, die Rechnungstreue gewerblicher und privater Schuldner sei heute schlechter als noch vor einem halben Jahr. Hauptgründe, warum gewerbliche Schuldner Rechnungen nicht bezahlen, sind die schlechte Auftragslage der betroffenen Unternehmen (70 Prozent der BDIU-Mitglieder bestätigen das), ein momentaner Liquiditätsengpass, oft verursacht durch eigene Forderungsausfälle (66 Prozent), und zu wenig Eigenkapital (55 Prozent). Bei privaten Schuldnern sind Überschuldung (82 Prozent), Arbeitslosigkeit (69 Prozent) und vorsätzliches Nichtbezahlen (51 Prozent) die wichtigsten Gründe für ausbleibende Zahlungen. Bereits Jugendliche sitzen in Deutschland laut Verbandsangaben auf einem Schuldenberg von über 10 Milliarden Mark.

In einer gemeinsamen Pressekonferenz kritisieren Inkasso-Verband und der Deutsche Gerichtsvollzieher Bund e.V. (DGVB) die Überbelastung der Gerichtsvollzieher: Oft dauert es über ein Jahr, bis die Vollstreckungsbeamten ihre Aufträge erledigen können. Laut Angaben des BDIU fehlen der Wirtschaft dadurch über 1 Milliarde Mark an Liquidität. Inkasso-Verband und DGVB fordern daher dringend, die Personalsituation der Gerichtsvollzieher zu verbessern

Die zum 1. Dezember in Kraft tretenden Änderungen beim Verbraucherkonkurs - völlig mittellose redliche Schuldner erhalten Prozesskostenhilfe und die Wohlverhaltensperiode zur Erlangung der Restschuldbefreiung wird von sieben auf sechs Jahre verkürzt - kritisieren beide Verbände als "Einladung, noch mehr Schulden zu machen". "Die Restschuldbefreiung sehen schon jetzt viele Schuldner als gute Gelegenheit, einmal ordentlich in den Schuldenturm einzusteigen", sagt DGVB-Vorsitzender Beischall. "Wir empfehlen, den vorgerichtlichen Forderungseinzug effektiver zu nutzen", so Giebel.

Eduard Beischall | ots
Weitere Informationen:
http://www.inkasso.de.

Weitere Berichte zu: Inkasso-Verband Schuldner

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie